-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: fahrtenregler kettenfahrzeug

  1. #1

    Frage fahrtenregler kettenfahrzeug

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo

    ich bin micha und bin recht neu in eurer community.
    ich habe schon viele interessante beiträge von euch gelesen.
    nun zu meinem vorhaben..

    ich möchte ein kettenfahrzeug a' la ripsaw bauen
    das projekt befindet sich in der planungsphase und es werden wohl noch
    einge fragen und herausforderungen auf mich zukommen... aber das machts ja erst
    interessant.

    die groben eckdaten
    länge ca 50-60cm breite ca 35cm
    gewicht wird schätzungsweise 6-10 kg betragen
    die ketten werden aus alu-profilen und drahtseil mit stahlperlen als abstandshalter
    gefertigt.
    geschwindigkeit soll so 30 40 kmh betragen
    nun meine frage
    ich will das ganze über ein differential antreiben nun ist mir allerdings
    baufgefallen das bei den indiv. rc modellen fahrtregler mit "bremse"verbaut sind
    das äussert sich so das man 2mal die rückwärtsfahrt betätigen muss bzw der regler mit verzögerung
    reagiert und das modell ausrollt mir ist klar das das zur materialschonung gedacht ist
    allerdings brauche ich für das kettenfahrzeug etwas anderes ich möchte ja vernüftig bremsen und auch nicht
    vom hang rollen
    wie habt ihr das gelöst
    ich bin für hilfe tipps links usw. sehr dankbar
    bis dahin viel erfolg bei euren projekten

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    28
    SGS zbs bietet Doppelfahrtregler an, kosten aber recht gut. Einfach mal googeln gibt da recht viele Hersteller. Im Panzer bereich bis 300A schon gesehen. Ich hatte mir für meinen Panzer 2 Günstige Regler ohne Bremse gekauft und dann über die Fernsteuerung peer Kreuzmischer gesteuert.
    Es gibt da aber auch Kreuzmischer bausteine wenn die steuerung es nicht kann.

  3. #3
    hi
    danke für deine antwort
    aber ich möchte das mit einem motor und differential verwirklichen
    hierbei würde ich dann die ketten einzeln abbremsen
    ich habe bei der variante mit zwei motoren bedenken das die getriebe nicht
    die erforderliche haltbarkeit bei geschwindigkeiten von 30 40 kmh haben ausserdem denke ich
    daa es kaum eine passende untersetzung bzw übersetzung gibt ohne das das wieder
    ne sonderanfertigung für 600 euro ist da die meisten ja für panzer sind
    bitte berichtigt mich falls das nicht stimmt
    oder gibt es vllt getriebebausätze die ich verändern kann oder eine anleitung für den bau eines
    getriebes
    leider hab ich von getrieben kaum ahnung

    - - - Aktualisiert - - -

    hier ist noch ein youtubevideo so ungefähr soll das ganze am ende werden
    https://www.youtube.com/watch?v=l14KGcSNqDg
    mfg micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Die Ansteuerung mit zwei Antriebsmotoren ist vom Getriebe deutlich einfacher und robuster als ueber ein Differential mit Bremse.
    Wenn du also von Getrieben "kaum ahnung" hast ist das eine Nummer zu gross fuer dich.

    600€ gehen da schon mal schnell ueber den Ladentisch .

    Uebrigens:
    ################################################
    "Komm wir essen Opa" - Satzzeichen können Leben retten!
    ################################################
    Geändert von nikolaus10 (21.10.2015 um 10:04 Uhr)
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Filou89
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Thun, Switzerland
    Alter
    28
    Beiträge
    116
    Hallo mercedesmicha

    Wenn du dein Fahrzeug so bauen willst, wie im Video, reicht ja ein herkömmlicher Motorenregler.
    Aber wie andere auch zu bedenken geben, finde ich den Differential-Antrieb auch unpraktisch. Aus folgenden gründen:
    - Wenn du eine Seite bremst, dreht die andere dafür umso schneller
    - Du kannst keine an-Ort-Wendung machen weil eine Kette rückwärts drehen müsste
    - Vermutlich kommt ein Motorenregler mit z.B. 100A teurer als zwei mit je 50A
    - Der Motor muss mindestens doppelt so gross sein (wegen der Kühlung kann man die Motorgrösse nicht linear mit der Leistung skalieren)
    - Im Gelände müsstest du entweder eine Diff-Sperre oder sowas wie ein ESP haben
    -- Diff Sperre macht nur Sinn, wenn du sie kurzzeitig einschalten kannst
    -- Bei zwei direkt angetriebenen Ketten, kann sowas nicht passieren
    - Abbremsen bedeutet immer Leistung verlieren

    Grüsse
    Filou

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Differential kann ich mir nur sinnvoll vorstellen, wenn du mit einem Verbrennungsmotor arbeiten solltest, sonst sind zwei einzelne Elektromotoren wesentlich besser geeignet. Gibt häufig auch Motoren mit integriertem Getriebe, da brauchst nur noch nach der passenden Übersetzung gucken, gibt dann meist verschiedene Typen. Erstmal wärs aber wichtig herauszufinden, welches Drehmoment bei welcher Drehzahl gebraucht wird, um so einigermaßen die Leistung abschätzen zu können. Je nachdem wählt man dann Motor und Getriebe und dann erst den Motorregler. Guck mal in diese Googlesuche, da findest du einige Beispiele wie es bei Modellpanzern gelöst wurde.
    AI - Artificial Idiocy

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] RP6 Fahrtenregler + RP6 Elektronik
    Von o.g.1985 im Forum Robby RP6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 12:18
  2. Schaltplan von Fahrtenregler
    Von Devil im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 21:56
  3. Fahrtenregler ansteuern
    Von Foggie200 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 13:30
  4. Fahrtenregler für RC-Car
    Von CowZ im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 16:44
  5. PWM für Fahrtenregler
    Von srem im Forum Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 10:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •