-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Lader für Kombiakku ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969

    Frage Lader für Kombiakku ?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich brauche ein Akku, der fest in ein Radio eingebaut wird und sich über R mit 6 V unstabilisierten Steckernetzteil auflädt. Im Radio ist Platz nur für 3 x 1,5 V AA Batterien. Meine "verrückte" Idee ist, wie skizziert, parallel zwei Li-Ion Akkus (AA Größe 3,7 V, 0,8 Ah) mit integrierten Schutzschaltungen SS seriell mit einem Ni-MH Akku (AA Größe 1,2 V, 1,2 Ah) zu verbinden. Nach meiner Berechnung müsste das theoretisch so passen:
    Code:
                       R 18     .-------.
                       ___      |       |
                + >---|___|---+------------+
                    A         | |       |  |+
                    |         | |  SS   |  -  A1 Li-Ion
                    |         | |       | --- 3,7V 0,8Ah
                    |         | |   _/  |  |-
                    |       +-|---o/  o----+
                    |       | | |   SW  |
                    |       | | '-------'
                    |       | | .-------.
           vom      |       | | |       |
         Netzteil   | 6V    | +------------+---------------> +
                    |       |   |       |  |+            A
                    |       |   |  SS   |  -  A2 Li-Ion  |
                    |       |   |       | --- 3,7V 0,8Ah |
                    |       |   |   _/  |  |-            |
                    |       +-----o/  o----+             |
                    |       |   |   SW  |                |     zum
                    |       |   '-------'          um 5V |    Radio
                    |       |+                           |     PCB
                    |       -  A3 Ni-MH                  |
                    |      --- 1,2V 1,2Ah                |
                    |       |-                           |
                - >---------+------------------------------> -
                            |
                           ===
                           GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Bitte aber an Denkfehler überprüfen, weil ich kein Schrott basteln möchte. Vielen Dank im voraus !
    Geändert von PICture (10.10.2015 um 11:39 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Hmm, also ich würde es sein lassen verschiedene Akkus zu mischen. Die beiden Li-Ion-Akkus haben ja 1,6Ah, während der NiCd-Akku mit seinen 1,2Ah darunter liegt und daher früher leer ist. Außerdem müssen die Akkus wahrscheinlich auch anders geladen werden. Was spräche denn gegen 4 NiMH-Akkus?
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hi

    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    Was spräche denn gegen 4 NiMH-Akkus?
    Wie gesagt es gibt kein Platz dafür. Danke schön fürs Anschauen und auf bestehenden Fehler aufmerksam machen.

    Die Akkus haben unterschiedlichen Ladungswirkungsgrad und der Ni-MH Akku muss beim Laden um ca. 9/7 der Ladung von Li-Ion bekommen damit er trotz Abschalten durch die Li-Ions voll wird. Siehe bitte: https://de.wikipedia.org/wiki/Akkumulator . Das verringert natürlich die gesamte Kapazität auf 1,2 Ah, aber das reicht mir aus und schadet den Akkus nicht.

    Die vorherige Schaltung hätte jedoch nur bei der erster Ladung von allen leeren Akkus funktioniert. Danach wäre der Ni-MH Akku nie mehr voll, weil ihm bei jedem nächsten Laden der Strom früher abgeschaltet wird. Um das zu beseitigen, habe ich R2 eingeführt, der nach Abschalten von Li-Pos ermöglicht den Ni-MH Akku mit ca. 1/20 C laden bis er voll wird:
    Code:
                     R1 18         .-------.
                       ___         |       |
                + >---|___|-+----+------------+
                    A       |    | |       |  |+
                    |      .-.   | |  SS   |  -  A1 Li-Ion
                    |   R2 | |   | |       | --- 3,7V 0,8Ah
                    |   68 | |   | |   _/  |  |-
                    |      '-' +-|---o/  o----+
                    |       |  | | |   SW  |
                    |       |  | | '-------'
                    |       |  | | .-------.
           vom      |       |  | | |       |
         Netzteil   | 6V    |  | +------------+---------------> +
                    |       |  |   |       |  |+            A
                    |       |  |   |  SS   |  -  A2 Li-Ion  |
                    |       |  |   |       | --- 3,7V 0,8Ah |
                    |       |  |   |   _/  |  |-            |
                    |       +--+-----o/  o----+             |
                    |          |   |   SW  |                |     zum
                    |          |   '-------'        um 4,5V |    Radio
                    |          |+                           |
                    |          -  A3 Ni-MH                  |
                    |         --- 1,2V 1,2Ah                |
                    |          |-                           |
                - >------------+------------------------------> -
                               |
                              ===
                              GND
    Ich mag aber einfache Lösungen und werde, wie früher, doch 4 Ni-MH Akkus verwenden 3 x 2/3 AA + 1 x AA. Das war echt verrückte Idee !
    Geändert von PICture (11.10.2015 um 08:33 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Ich kann zwar nicht recht den "Sinn"(warum diese Schaltung) mir erklären, aber auf KEINEN Fall, würde ich Akkus unterschiedlicher Kapazität in Reihe laden....

    Gruss
    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    passen eventuell 4 Micro (AAA)-Akkus dort hinein? Oder eine kleine USB-Powerbank (laden über 5V USB, entladen an zweiter USB-Buchse bei 5V) ?
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Danke an alle die mir geholfen haben die echt verrückte Idee zu verwerfen. Ich bleibe bei den o.g. schon jahrelang ausprobierten 4 Ni-MH Akkus mit gleicher Kapazität 0,7 Ah.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Lader für geschützte Akkus
    Von PICture im Forum Eigene fertige Schaltungen und Bauanleitungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 16:44
  2. LiPo Lader
    Von eule22 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 10:41
  3. Solarzellen-Lader
    Von Jada im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 19:51
  4. Batterie-Lader ?
    Von Klingon77 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 00:08
  5. akkupack-Lader
    Von scales im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 09:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •