-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: DC Motor Driver

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398

    DC Motor Driver

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte einen kleinen DC Motor Driver [2] bauen. Er wird über extern +/- 10V gesteuert.
    Die Idee ist, über den invertierenden Addierer +12V und die Ctrl Spannung zu addieren. Die eine Seite ist eine Konstantspannungsquelle welche über eine Brücke die eine Seite auf +12V hält. die andere Seite wird angepasst.

    Meine Fragen sind:
    • Passt das mit der Rückkopplung?
    • Hab ich einen groben Fehler übersehen?


    Nach [1] ist ja der Ausgang des OPV auch eine solche Komplementär Brücke, also dachte ich mir, ich mach die Rückkopplung nach der externen Brücke... Aber sicher bin ich mir nicht ....

    Nach
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Operat...er_.28VV-OP.29
    [2] https://www.schorsch-tech.de/lib/exe...tor-driver.pdf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Nach [1] ist ja der Ausgang des OPV auch eine solche Komplementär Brücke, also dachte ich mir, ich mach die Rückkopplung nach der externen Brücke... Aber sicher bin ich mir nicht ....
    Ich denke schon, dass Deine Überlegung richtig ist. Man findet auch einige Beispiele bei denen das genauso gelöst ist. Man sollte das mal real aufbauen, was die Stabilität betrifft gibt es ja einige Nichtlinearitäten (ich denke an die 2 * 0,7V der Basisvorspannungen der Leistungstransistoren).

    Hab ich einen groben Fehler übersehen?
    Naja grob vielleicht nicht, aber die Z-Diode zur Erzeugung der 12V braucht wahrscheinlich ein paar mA, da ist der Vorwiderstand (R21) ein bisschen zu groß. Dass man da wirklich nur einen sehr kleinen Motor dranhängen kann, dürfte klar sein. Den R11 kann man in dem Zug auch gleich nochmal prüfen.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Es gibt kleine Dip8-Dip16 Mosfet Treiber für um die 2€.
    Die würden das meiste übernehmen. Spricht etwas gegen solche?

    http://ww1.microchip.com/downloads/e...5A_MCP14E9.pdf
    http://www.intersil.com/content/dam/...l7/icl7667.pdf
    http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/21425C.pdf

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Die Beschriftung deines Schaltplans ist für mich leider unlesbar. Deshalb kann ich nur fragen: warum für feste 12 V nimmst du kein viel einfacheren Spannungsregler (nur ein IC) ?

    Zitat Zitat von ranke Beitrag anzeigen
    ... was die Stabilität betrifft gibt es ja einige Nichtlinearitäten (ich denke an die 2 * 0,7V der Basisvorspannungen der Leistungstransistoren).
    Das wird durch negative Rückkopplung linealisiert. Nur am OPV Ausgang wird ca. 1,4 V Spannungssprunge geben.
    Geändert von PICture (22.09.2015 um 23:56 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398
    Vielen Dank für euren Input!

    Dann werde ich jetzt mal eine Platine entwerfen..

    Ein 7812 ist ja, soweit ich weis, nur ein Längsregler der den Ausgang nur "hochhält" und nicht runterzieht.
    Bei dieser Schaltung kann ich sicher sein das die rechte Seite immer +12V hält und auch, wenn nötig, "runtergezogen" wird.
    Geändert von schorsch_76 (23.09.2015 um 08:07 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von schorsch_76 Beitrag anzeigen
    Ein 7812 ist ja, soweit ich weis, nur ein Längsregler der den Ausgang nur "hochhält" und nicht runterzieht.
    Du denkst sogar bei analogen Schaltungen "digital" und deshalb können wir uns nie verstehen. Die Spannung wird doch per am Ausgang hängende Last runtergezogen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398
    Na die Last hängt ja zwischen den beiden Ausgangsstufen der 2 OP's. und nicht zwischen OP und GND. Der Linke OP schwankt seine Spannung zwischen +2V und +22V und der Rechte OP hält +12V.
    Damit der Motor beide Richtungen dreht, muss ich ja die Spannung umpolen....

    Linkslauf:
    Linker OP > +12V. Rechter OP =12V

    Rechtslauf:
    Linker OP < +12V. Rechter OP =12V

    Im Linkslauf fließt der Strom über Q11---->Motor---->Q22.
    Im Rechtslauf fließt der Strom über Q12<----Motor<----Q21.

    Die Geschwindigkeit wird über die Spannungshöhe gesteuert.

    P.S.: Das PDF kannst du im Browser zoomen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von schorsch_76 Beitrag anzeigen
    Na die Last hängt ja zwischen den beiden Ausgangsstufen der 2 OP's. und nicht zwischen OP und GND.
    Das ist egal, weil die Referenzspannung am Ausgang des rechten OPVs von Zener Diode gegen GND ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398
    Du meinst anstatt dem rechten OP ein 7812 und es geht genauso?

    Aber das Innenschaltbild eines 7812 [1] zeigt das er nur einen Längsregler hat....

    [1] http://www.mikrocontroller.net/attac...X_05_12_15.pdf

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Genau, das habe ich gemeint.

    - - - Aktualisiert - - -

    Sorry, jetzt habe ich es verstanden um was dir genau geht und muß ich dir recht geben, dass es mit 7812 nicht geht so wie du es haben möchtest ._.

    Deine Festspannungsquelle muß eben auch einfließenden Strom aufnehmen können, was der 7812 nicht kann.
    Geändert von PICture (23.09.2015 um 11:39 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kühlung Pololu High-Power Motor Driver 24v12
    Von TomDark im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 21:40
  2. Verkaufe Stepper Motor Driver 19" unvollständig
    Von AndreLev im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 10:37
  3. Stepper Motor Driver TB6560 Borad Controller
    Von privet im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 10:25
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 19:26
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 19:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •