-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Temperatursensor bis 150°C gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735

    Temperatursensor bis 150°C gesucht

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Temperatursensor der bis zu 150°C messen kann. In der späteren Anwendung wird er hauptsächlich Temperaturen zwischen 70-140°C messen werden.
    Ich würde am liebsten einen Digitalen Sensor nehmen, um mir die Rechnerei zu ersparen, aber ich habe kaum bzw. keinen gefunden der diesen Bereich abdeckt.
    Wenn ich einen NTC nehmen würde, was macht dann mehr Sinn? Eine Konstantstromquelle oder einfach nur einen 2. Widerstand in Reihe schalten?
    Die Genauigkeit kann ruhig 2-3° betragen. So genau muss es nicht sein. Welchen Mikrocontroller ich verwende steht noch nicht ganz fest, aber es wird ein Atmel sein.
    Oder habt Ihr eine ganz andere Idee? Bin für jeden Vorschlag offen.

    Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen

    MfG
    Martin
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen NTC nehmen würde, was macht dann mehr Sinn? Eine Konstantstromquelle oder einfach nur einen 2. Widerstand in Reihe schalten?
    Bei einem unlinearem NTC ist es egal. Sonst ist ein 2. Widerstand einfacher.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Hm...ich würde lieber eine Konstantstromquelle spendieren und den Widerling mit Vierleitermessung ausmessen.

    Und soviel Rechnerei ist das doch gar nicht...ohmsches Gesetz, wenn du die Kennlinie zu unlinear wird läuft das ganze vielleicht auf eine Funktion 2. Grades hinaus. Sorgen um die Rechnerei würde ich mir erst dann machen, wenn du in ASM programmieren mußt UND dir die ganzen mathematischen Funktionen noch programmieren mußt (wobei es dazu bereits im Netz genug Quellcode gibt der mit K+E übernommen werden kann), also selbst das wäre kein Hexenwerk. Deinen Anforderungen nach scheint ja eine 8-Bit-Auflösung locker auszureichen.

    Oder habt Ihr eine ganz andere Idee? Bin für jeden Vorschlag offen.
    Wie lautet denn die Aufgabe?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hallo zusammen,
    danke erstmal für die schnellen Antworten!
    Ich programmiere in Bascom. Da macht rechnen eher wenig Spaß. Ich dachte bisher immer das ein NTC bzw. ein PTC nie linear verläuft. Gibt es etwa lineare?
    Ich hab das mal ne runde gegoogelt und man ließt immer nur das die "linearen" ebenfalls exponentiell verlaufen.
    Ja, ein Widerstand ist um Welten einfacher. Wenn ich damit mein Ziel(70-140°C mit 2-3° Genauigkeit) erreichen kann, wäre das natürlich schon eine Ideale bzw preiswerte Lösung.

    Wie lautet denn die Aufgabe?
    Die Aufgabe lautet: Eine Temperatur zwischen 70-140°C messen können und den Sensor mittels Atmel auslesen können

    Das ganze soll später bei meinem Modellbau Verbrennungsmotor die Temperatur überwachen und gegeben falls eine Art Notlauf auslösen.

    Was für eine art von Sensor würdet Ihr denn nehmen ?

    MfG
    Martin
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich würde dir bis 150 °C den linearen LM35 empfehlen: http://www.datasheetcatalog.com/data...3/5/LM35.shtml .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Wirklich lineare Widerstandskennlinien gibt es nicht. Nur solche, die innerhalb eines gewissen Bereichs annähernd linear sind.

    Ich programmiere in Bascom. Da macht rechnen eher wenig Spaß.
    Wieso? Ausdrücke wie b*(a*a)+c*a sollte doch selbst Bascom verarbeiten können. Oder nicht?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hallo nochmal,
    danke für den Tipp mit dem LM35. Ich denke der wirds werden. Kompakt, aber trotzdem schon mit einem gescheitem Ausgang! So muss das sein. Zudem hat der Sensor selbst bei 140°C noch eine gute Genauigkeit.

    Wieso? Ausdrücke wie b*(a*a)+c*a sollte doch selbst Bascom verarbeiten können. Oder nicht?
    Nicht direkt. Man muss jeden Schritt in einer neuen Zeile rechnen. Das heißt man braucht jede Menge zwischen Variablen und muss selbst beachten wann was zuerst usw. gerechnet werden muss. Ist also nicht ganz so einfach...

    Ich wollte ja schonmal auf C umsteigen, war mir aber damals zu komplex. Vielleicht kommt das ja aber auch noch mal irgendwann.

    MfG
    Martin

    - - - Aktualisiert - - -

    Ok... Auf der Suche nach dem LM35 hat sich ein kleines Problemchen ergeben.
    Man findet in der Regel nur den LM35DZ. Dieser geht jedoch nur bis 110°C. Die einigen die bis 150°C gehen, sind in einem Metallgehäuse eingefasst und sind leider zu groß, als das ich diese in der nähe des Zylinderkopfes montieren könnte. Demnach wider alles auf Anfang und eine alternative suchen / finden.

    LG
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    251
    mfG
    Willi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Zitat Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
    Ich wollte ja schonmal auf C umsteigen, war mir aber damals zu komplex. Vielleicht kommt das ja aber auch noch mal irgendwann.
    C sieht nur komplex aus wegen den geschweiften Klammern. Bascom verschint dich nur mit den richtigen Registerbezeichnungen, die stehen aber alle im Datenblatt, probiers mal aus.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    hier gibt es noch etwas Lesestoff, das für die Auswahl hilfreich sein könnte:
    https://www.mikrocontroller.net/arti...mperatursensor
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Temperatursensor
    Von im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 22:13
  2. Temperatursensor für den RP6 gesucht
    Von Pyrgo im Forum Robby RP6
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 17:41
  3. RTC, mit Temperatursensor und 4 Alarmzeiten? Gesucht .. ^^
    Von bluelight_electronic im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 19:37
  4. Temperatursensor
    Von franzl im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 22:39
  5. Digitaler Temperatursensor gesucht
    Von Rofo88 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 18:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •