-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Platine defekt?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    13

    Platine defekt?

    Anzeige

    Ich habe mal eine Frage:

    Habe eine alte Fernbedieunung von einem Omnibot 2000 - die, als sie hier ankam, nicht funktionierte, da die Kontakte oxidiert waren.
    Habe die Kontakte dann grob gereinigt und mit Schmirgelpapier bearbeitet. Ein Kontakt war gebrochen, den habe ich gelötet.
    Jetzt funktioniert die Fernbedienung soweit wieder, aber leider gehen drei Knöpfe nicht - der rechts-, hoch- und runterknopf.
    Ich habe mal ein Bild davon gemacht - ich denke das Batteriesäure oder so auf die Platine gekommen ist.

    Kann man die wieder hinbekommen - vielleicht mit einem Reinigungsspray oder Kontaktspray für Platinen?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image(20).jpg
Hits:	34
Größe:	152,4 KB
ID:	30687

    Oben rechts im Bild sieht man, dass irgendwas auf die Platine gelaufen sein muss.

    Wäre sehr dankbar für alle Tipps!

    Vielen Dank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo !

    Zitat Zitat von SehrLieb Beitrag anzeigen
    - ich denke das Batteriesäure oder so auf die Platine gekommen ist.

    Kann man die wieder hinbekommen - vielleicht mit einem Reinigungsspray oder Kontaktspray für Platinen?
    Es sieht auf dem Foto so aus, dass Leiterbahnen von o.g. Knöpfen durchgeätzt (unterbrochen) sind. Das kann man mit keinem Spray hinbekommen, sondern nur mit dünnem verzinntem Draht zusammenlöten. Ich würde empfehlen die Platine in sauberes Wasser für mehrere Tage einlegen und sie öfters dort bewegen um leitende Reste von Säure zu entfernen. Danach ein paar Tage austrocknen lassen und die unterbrochene Leiterbahnen löten.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Heufig ist auch die Gegenseite das Problem, die leitenden Gummiklötze an den Tasten.
    Die werden bruechig und leiten nicht so gut.

    Einfach durch echte Tasten ersetzen.

    73
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur ....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich würde auch sagen das die Leiterbahnen bzw Kontaktflächen defekt sind. Die Platte sauber reinigen und anschließend bei den defekten Leiterbahnen die Farbe vorsichtig abkratzen (bis du am blanken Kupfer bist) und dann mit dünnem Draht reparieren. Hoffentlich sind die Kontaktflächen nicht zu beschädigt.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Ich hab damit selber keine praktischen Erfahrungen, aber so weit ich weiß ist die Reparatur von kaputten Leiterbahnen ein klassisches Einsatzgebiet von Leitsilber.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich habe soetwas mit leitsilber probiert. Ich habe es nicht geschafft, das zeug ist immer weggeronnen. Mit einfachen Draht ist es einfacher.

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Eben, bei mir haben sich immer dicht nebeneinander liegende Leiterbannen kurzgeschlossen ._.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ist es denn wirklich durchgeätzt oder ist da einfach nur dunkle Kruste drauf? Ist für mich nicht deutlich erkennbar.
    AI - Artificial Idiocy

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Ich kann da auch nicht zweifelsfrei erkennen, ob wirklich Batteriesäure oder einfache Korrosion das Problem sind.

    Was ich aber ganz sicher weiß ist, daß ich die Platine nie und nimmer in Wasser legen wüde, schon gar nicht für mehrere Tage. Da fördert man Korrosion nur noch.

    Ich würde dir zu diesem Werkzeug raten:
    http://www.elv.de/glasfaser-reinigungsstift.html
    Das ist weitaus besser zu gebrauchen als Schmirgelpapier, wesentlich handlicher und man schont die Leiterbahnen. Leiterbahnen mit Sandpapier zu reinigen ist meiner Meinung nach Pfusch am Bau.

    Wenn es Batteriesäure oder sowas ist würde ich eher mit Spiritus oder Isopropanol und einem Tuch oder Wattestäbchen zu Werke gehen.

    Zugabe von leitfähigem Material (Leitsilber oder Draht anlöten) würde für mich nur dann in Frage kommen, wenn nach einer schonende Reinigung kein Material mehr da ist.

Ähnliche Themen

  1. RP6 TWI Defekt
    Von Magelan1979 im Forum Robby RP6
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 19:38
  2. LCD defekt?
    Von iK3 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 18:12
  3. Elko explodiert Platine defekt
    Von jojo45 im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 21:12
  4. LCD defekt?
    Von Ineedhelp im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 16:01
  5. Platine ätzen - schwarze Flecken auf Platine
    Von Micro5 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 23:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •