-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ...wieder mal I2C oder Mega128 defekt??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370

    ...wieder mal I2C oder Mega128 defekt??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Haallo,
    habe ein Problem mit I2Cwbyte: hier ist mein programm, aber ab clock pin kommt nur immer ein negativer impuls raus (pullups habe ich dran). habe ich was falsch gemacht?

    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 1000000

    Config Portd = Output

    Config Sda = Portd.1
    Config Scl = Portd.0
    Config I2cdelay = 100


    Do

    I2cstart
    I2cwbyte &H70
    I2cwbyte 8
    I2cwbyte 1
    I2cwbyte &H41
    I2cwbyte &H42
    I2cwbyte &H43
    I2cwbyte &H44
    I2cwbyte &H45
    I2cwbyte &H46
    I2cwbyte &H47
    I2cwbyte &H48
    Wait 1
    Loop
    End

  2. #2
    Gast
    Seh ich einen I2CInit ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370
    Ich da´chte der wär nicht unbedingt von nöten?

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Stimmt schon, solange das ganze übersichtlich ist. aber normalerweise sind deine Pins für den Print da, und wer weiß schon, was der Kerl tut ?
    EDIT Nehm ich zurück, du hast ja einen 128
    Sonst fällt mir nur auf, daß das Delay mit 100 schon recht hoch ist
    Stimmt es, daß du mit 1 MHZ fährst ?
    Kontrolliere, ob er bei i2Cstart den Bus auch übernehmen kann (ERR <>0)

    Vorsicht: Ich hatt auch schon einen Neuen Mega, wo die I2C-Pins kaputt waren
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370
    der mega scheint nur mist zu machen. aber wieso? fuses sind auf internal 1mhz und habe das folgende froggi mal gebaut um die ports zu testen

    do
    set portb.0
    waitms 250
    reset portb.0
    waitms 250
    loop
    end


    der port bleibt dauerhaft high (gemessen mit oszi direkt am port). drücke ich reset setzt er kurz zurück

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wenn der Pin auch auf Output gesetzt war (?) , dann scheint das wirklich auf technische Probleme hinzuweisen.
    Gibts einen test-alternativ-Mega ?
    (wenn das Port kaputt ist, ist aber seltsam, wie er es dann bei reset schafft)

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Hartenholm
    Alter
    68
    Beiträge
    81

    Re: ...wieder mal I2C oder Mega128 defekt??

    Zitat Zitat von sebastian.heyn
    Haallo,
    habe ein Problem mit I2Cwbyte: hier ist mein programm, aber ab clock pin kommt nur immer ein negativer impuls raus (pullups habe ich dran). habe ich was falsch gemacht?

    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 1000000

    Config Portd = Output

    Config Sda = Portd.1
    Config Scl = Portd.0
    Config I2cdelay = 100


    Do

    I2cstart
    I2cwbyte &H70
    I2cwbyte 8
    I2cwbyte 1
    I2cwbyte &H41
    I2cwbyte &H42
    I2cwbyte &H43
    I2cwbyte &H44
    I2cwbyte &H45
    I2cwbyte &H46
    I2cwbyte &H47
    I2cwbyte &H48
    Wait 1
    Loop
    End
    .. nach dem letzten I2Cwbyte sollte noch ein I2Cstop kommen.
    Schau mal in die Bascom-Hilfe unter Stichwort "I2CStart"



    mfg Gerhard

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi

    Hm. Bau mal wie gesagt i2cinit und i2cstop ein...
    Den Port musst du meines Wissens nicht als Ausgang schalten, macht BASC. glaub ich autmomatisch. ?!?! K.A.

    Mach mal ein
    disable interrupts
    in deinen Code, weil SCL und SDA beim M128 doppelt mit INT0 und INT1
    belegt sind.

    Ich habe auch Probs mit der Softwareemulation.
    Werd das mit der Hardware lösen.

    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370
    Habe jetzt mal nen anderen PORT genommen
    Ich bin doch nicht zu blöd, oder? das signal bleibt immer high an allen pins des ports

    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 1000000

    Config Porte = Output

    Do
    Porte = 255
    Waitms 250
    Porte = 0
    Waitms 250
    Loop
    End

    EDIT!!

    Habe den Fehler gefunden!!!!!!

    Man muss die fuses auch so setzen das der 128er nicht im 103 modus läuft!! Wie blöd muss man sein!!

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Jetzt glaub ich bald, daß der ganze Mega nicht läuft (irgendwas mit dem Oszillator)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •