-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Eigenbau RP6 Version 2

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52

    Eigenbau RP6 Version 2

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    da ich hier im Forum so gut wie keinen Eigenbau RP6 Roboter finde( verbessert mich bitte wenn ich da falsch liege), stelle ich heute meinen Roboter mal vor.
    Unter Eigenbau verstehe ich nur das Fahrgestell RP6 und nicht das fertige Arexx RP6 V2 Robotersystem von Conrad.
    Gekaufte Komponenten dafür sind:
    Fahrgestell Robby RP5/RP6
    Drehgeber-Sensoren RP6-ENCv2
    Mini Fahrtregler 2A
    2 Servos
    20*4 Zeilen Display


    Meine erste Version sah erstmal so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7298.jpg
Hits:	97
Größe:	71,5 KB
ID:	30610

    konnte aber immerhin schon fahren, erkennen von Hindernissen mit dem Sharp-Sensor und regeln der FrontLEDs über einen Lichtsensor.
    Aber das war mir alles viel zu wuchtig, auch gab es Propleme in der Elektrik(unerwartet Reset).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	67
Größe:	65,8 KB
ID:	30609
    Die Seitenwinkel hab ich behalten. Im vorderen Bereich fanden die beiden Fahrtregler ihren Platz. die beiden Potis
    für die Maximalgeschwindigkeit hab ich gegen Spindeltrimmer eingetauscht um beide Seiten genauer einstellen zu können.
    Unter der Platte befindet sich ein 7,4 Volt LiPo-Akku 2700mAh.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	50
Größe:	63,9 KB
ID:	30608
    Stoßstange kamm dann dazu mit 2 Mikrotastern und 4 SMD-LED5050WS. wobei die äußeren und die inneren 2 parallel geschalten sind.
    Hinten hat die Halterung für das LCD ihren Platz gefunden, die Idee mit dem schwenkbaren Display hab ich bei Inka abgeschaut.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	46
Größe:	73,2 KB
ID:	30607
    Die Grundplatine besteht aus Streifenrasterplatine. Von hier gehen alle Leitung an das Atmel Evolations Board, bzw an die einzelnen Sensoren, LEDs usw.
    Zugegeben der Lüfter über den beiden Fahrtregler ist warscheinlich übertrieben /unnütz,
    aber er war Teil meiner Sensorexperimente "Temperatursensor mit Lüftersteuerung"
    Vorne befindet sich der Sharpsensor (10-80cm),der durch den Servo bewegt werden soll.
    Hinten neben dem LCD ist noch der Hauptschalter, Start/Stop Taster und 2 LEDs(rot/grün) für Statusanzeige Betriebsbereit und Akku alle.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6.jpg
Hits:	65
Größe:	75,5 KB
ID:	30612
    Zum Schluss kommt noch das Atmel Evolations Board mit dem ich das ganze mit einem Atmega16 steuern möchte.
    Oben drauf sind noch 4 Taster für Funktionen und 6 LEDs für die Akkuspannungsanzeige.

    Das wars erstmal vom gebastelten Teil meines Roboters. Wenn ich mit dem Programm-schreiben voran gekommen bin
    werde ich wieder hier euch Bericht erstatten. Auch werde ich die ein oder andere Frage stellen wollen.

    Wenn noch Fragen offen sind so könnt ihr sie mir gerne stellen,
    Lob und auch Kritik ist immer wilkommen.

    Grüße Hendrik
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 3.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Tolle Arbeit!
    Saubere Kabelverlegung, Steckerplanung und Modularität!
    So kommt das Atmel Evaluation Board mal zu einer sinnvollen Anwendung!
    Bitte: Vielleicht läßt du uns ja weiter teilnehmen an der Weiterentwicklung und an der Software.

    Dein Bot wäre sicher auch etwas für einen RN-Wissen Artikel, in dem du die Fortschritte besser dokumentieren könntest, als im Forum.
    Gruß
    Dirk

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52
    Hi Dirk,

    freut mich das es dir soweit gefällt, gerne werd ich meine Fortschritte hier euch mitteilen. Im Moment hab ich erstmal das Proplem das AtmelStudio beim programmieren eine Fehlermeldung bringt. Ich vermute mal das, da auf PB6 und PB7 jeweils ein Taster mit Pullup Wiederstand belegt ist und am Atmega16 PB6 MISO und PB7 SCK liegt, dadurch der Chip nicht erkannt wird. Wenn ich das Kabel abziehe geht es ohne Propleme zu programmieren. Also entweder jedesmal Stecker ziehen oder die Taster auf einen anderen Pin verlegen.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52
    Heute wollte ich die beiden Drehgeber testen und dabei festgestellt das die Stecker vertascht waren und somit beide Drehgeber verpolt waren. Der eine bringt auf der Signalleitung 0.20 Volt und der andere 0,57 Volt, unverändert. Vermute mal ganz stark exitus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Vermute mal ganz stark exitus.
    Ja, denke ich auch.

    Ist ja echt Pech ...
    Gruß
    Dirk

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    ja, echt schade...

    ich markiere gleiche stecker oder auch bei parallelem kabelverlauf immer mit bunten punkten...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCI3786-1.jpg
Hits:	47
Größe:	68,0 KB
ID:	30640
    gruß inka

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52
    Naja , hab das eigentlich narrensicher gelöst linker Motor -- linker Fahrtregler -- linker Drehsensor. Nur hab ich die Stecker der Drehgeber einfach angesteckt und am anderen Ende rot an plus, schwartz an minus und gelb an Int0 gelötet, aber wie sagt man so schön wer lesen kann ist klar im Vorteil, steht ja auf die Drehgeber drauf VCC / SIG / GND ...

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52
    Hallo

    Die neuen Drehgeber-Sensoren sind eingebaut und funktionieren auch. Allerdings, ein Unglück kommt ja bekanntlich nicht nicht allein. DIe beiden Fahrtregler hab ich ja auf eine Leiterplatte geschraubt und dadurch hatten die beiden Kühlbleche eine leitende Verbindung über die Befestigungsschrauben ( Schraubenkopf liegt direckt aM Blech an ). Da 2 der 4 Transistoren ebenfals mit dem Kühlblech und Collector verbunden sind (die anderen 2 sind isoliert), gabs schönen Kurzschluß. Naja Conrad freuts wenigstens...
    wenn wieder mehr Zeit ist (Wintermonate) werd ich die Transistoren tauschen, mal sehen ob noch was zu retten ist

    Zur Zeit versuche ich die RP6BaseLibs zu verstehen. Ich habe mir die Stopwaches bereits rausgeschrieben und getestet. Eine sehr feine Sache diese. Was ich gerne wissen möchte ist

    #define STOPWATCH1 1 .... die Zahl "1" am Ende, welche Bedeutung/Funktion hat diese

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    die stopwatches sind durchnummeriert, wenn ich es noch richtig weiss gibt es 6 davon...
    gruß inka

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Jackeder
    Registriert seit
    08.02.2015
    Ort
    Chemnitz, Germany
    Beiträge
    52
    Das ist mir schon klar, es sind 8 insgesamt, aber ich meinte die Zahlen danach 1 , 2 ,4, 8 usw...
    #define STOPWATCH1 1
    #define STOPWATCH2 2
    #define STOPWATCH3 4
    #define STOPWATCH4 8
    #define STOPWATCH5 16
    #define STOPWATCH6 32
    #define STOPWATCH7 64
    #define STOPWATCH8 128

    einen Sinn müssen sie ja haben, sonst könnte man sie ja auch weglassen ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SINA Version 2 & 3
    Von michiE im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 22:59
  2. FRS-Win Version 9.2.177
    Von Rg-470 im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 14:25
  3. letzte version
    Von fotomarco im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 17:10
  4. VB Version
    Von PabloEscoba im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 16:34
  5. C-Control Plus Version
    Von tomi im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 18:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •