-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [Anfänger] Weiss nicht, welcher Antrieb passen würde.

  1. #1

    [Anfänger] Weiss nicht, welcher Antrieb passen würde.

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Tag liebe Community
    Vornweg, ich habe leider keine Ahnung von der ganzen Materie, weiss deshalb auch nicht so recht wonach ich Googeln müsste und wollte deswegen zuerst hier im Forum mal nachfragen.

    Mein Problem betrifft der Motor, denn ich bin gerade dabei Flügel zu basteln und bin nun am überlegen, ob man das aufklappen der einzelnen "Flügelglieder" (wie bei einer Fledermaus) mechanisch machen kann.
    Meine Idee ist, dass ich Zahnräder verwende womit sich die Flügelglieder in 2 Richtungen mit bewegen (ein Rad dreht nach links, quer liegendes Zwischenzahnrad, das dritte Zahnrad dreht dann nach rechts usw.)
    Ich hoffe es ist nicht zu unverständlich beschrieben.

    Jetzt bräuchte ich noch einen Antrieb mit einigen Funktionen wenn das möglich ist, damit ich dies bauen kann. Vorgestellt hab ich mir einen kleinen Elektromotor, dieser müsste aber vorwärts wie rückwärts laufen und dies mit langsamen Umdrehungen, sowie nach X Umdrehungen oder X Sekunden automatisch stoppen... Falls dies möglich ist, aber zu kompliziert für mich zum bauen oder unmöglich- würde ich mich auch an einen Fachmann wenden (Auch wenn ich noch nicht wüsste, an wen) sodass dieser mir helfen kann.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus und hoffe es gibt eine für mich machbare Lösung!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    So was in der Art?
    https://www.youtube.com/watch?v=t1dOS012Ol0
    Und wenn ja wie groß?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    .. Mein Problem betrifft der Motor, denn ich bin gerade dabei Flügel zu basteln und bin nun am überlegen, ob man das aufklappen der einzelnen "Flügelglieder" (wie bei einer Fledermaus) mechanisch machen kann ..
    Vielleicht hilft es Dir, wenn Du Dich über das weiten Feld der vogelähnlichen Fluggeräte informierst (klick hier). Auf dieser Website wird dieses Thema hübsch bearbeitet und mit einigen gebauten Modellen unterlegt. Ansonsten natürlich die Standardantwort hier.

    .. Jetzt bräuchte ich noch einen Antrieb mit einigen Funktionen wenn das möglich ist, damit ich dies bauen kann ..
    Versteh ich das richtig, dass Du nur einen Gleitflieger bauen willst der motorisch aufgeklappt wird? Also das motorisch erledigt, das die Drachenflieger "von Hand" machen. Die gibts seit den siebziger Jahren - und mit so etwas (kein Fallschirm, einfaches Sitzbrett) bin ich auch schon geflogen. Eine gewisse Ahnung über den Aufbau bringt diese Firmenbeschreibung (bin selbst aber NIE bautek´s geflogen).

    Vielleicht selbst mal noch nach Rogallo guuckeln - oder Francis M. Rogallo.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Das Video von i_make_it trifft es wohl eher als einen Gleitflieger es sollte ein rein dekorativer Effekt sein mit dem Aufklappen.
    Ich möchte ein Cosplay bauen, wo ich Fledermausartige Flügel habe. Es gibt ja auch bereits einige Tutorials, wo die Leute aufzeigen wie sie Ihre Flügel ausklappen. Ich wollte noch einen Schritt weitergehen, und die einzelnen Flügelglieder von einem Flügel bzw. die "Finger" noch auseinanderfalten (wenn das wie gesagt überhaupt machbar ist).
    @oberallgeier, ja so meinte ich das eigentlich, dass sich die Flügel motorisch öffnen lassen, halt einfach nicht für einen Gleiter
    Von der grösse eines Flügels, die Höhe und nicht die Spannweite, bin ich mal bei Schätzungsweise 150cm. Der Platz, welcher für die Zahnräder etc. vorhanden wäre, kann ich mir bei einem Durchmesser von ~20cm vorstellen, mit einer breite von vielleicht 10?
    Ich werde mich mal über die Fluggeräte informieren, danke euch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    .. ein Cosplay .. Fledermausartige Flügel .. die einzelnen Flügelglieder von einem Flügel bzw. die "Finger" noch auseinanderfalten ..
    Also Zahnräder - hmmm - würd ich nicht nehmen. Vielleicht lieber die einzelnen Flügelsegmente (der "Fledermaus") mit Seilzügen oder alle miteinander mit nur einem Spannseil aufklappen. Evtl. mehrere Motoren mit entsprechenden Winden zum Aufwickeln der Seile. Mustergerät wären z.B. die Geräte von Otto Lilienthal aus den ersten 90er Jahren: Maihöhe-Rhinow 1893 (klick) und noch dieses Bild. Natürlich der Normalsegelapparat - der auch zusammenfaltbar war. Der kleine Schlagflügler hat schon deutlich mehr Teile. Wobei der Ornithopter von DaVinci deutlich schöner ist *gg*. Dies nur als Anregung, wie die Falterei gestaltet werden kann.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Auf die Idee mit dem Seilzug bin ich nicht einmal gekommen ...
    Im Nachhinein würde das mit den Zahnrädern auch gar nicht funktionieren, da die Flügel anders aufgebaut sind als ich dachte.
    Ich wende mich sonst mal von der Motorik ab und probiere das Öffnen und Schliessen der Flügel durch Zug und Gewicht, ist vielleicht doch die bessere Idee...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich würd den Motor nur für die Öffnungsbewegung verwenden und die Zwischenstrahlen der Flügel dann mittels Federn, Gummibändern oder sowas verkoppeln, sodass die Abstände zwischen diesen und den Hauptgliedern einigermaßen gleichmäßig sind. Vielleicht reicht dafür auch schon die Spannung des Stoffes selber, das müsste man aber ausprobieren. Da müsste was sehr elastisches genommen werden, wäre vielleicht mal eine interessante Anwendung für superweiches und hochelastisches Silikon. Das Zeug lässt sich mit relativ wenig Kraft (im Vergleich zu Latex oder so) um mehr als das Fünffache dehnen und kann auch eingefärbt werden. Flächige Häute sollten sich damit sogar recht leicht gießen lassen, muss man die Unterlage nur gut mit ner Wasserwaage ausrichten. Als Antrieb sollte sich ein Getriebemotor gut machen, zB. sowas, der baut schön flach und hat ordentlich Drehmoment, Drehzahl ist zwar etwas niedrig, aber das lässt sich über die Übersetzung sicherlich noch anpassen.

    Ich hab auch schonmal ein wenig überlegt, wie sich ein solches System sinnvoll aufbauen ließe, was mich da aber ein wenig gestört hat ist das Auslösen des Antriebs. Am Schönsten wäre es ja, wenn es von außen gar nicht sichtbar wäre, dass man irgendwie einen Schalter betätigt, allerdings muss ja irgendwoher das Steuersignal kommen. Ich hatte da schon die Idee gehabt, irgendwie Kontakte in einem Handschuh zu verstecken und darüber einen Mosfet anzusteuern, der dann die Leistung treibt. Müsste man dann nur so gestalten, dass man den Kontakt nicht versehentlich schließt, also mit irgendeiner ungewöhnlichen Handgeste a la Spiderman, nur anders, zB. Daumen und kleinen Finger berühren oder sowas.
    AI - Artificial Idiocy

Ähnliche Themen

  1. IR-Remote control & FTP client passen nicht zusammen
    Von ursma im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 12:51
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 18:17
  3. Schaltplan und Board passen nicht brauch hilfe beim EAGLEn
    Von molleonair im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 15:51
  4. Welcher Motor & Antrieb
    Von ShadowPhoenix im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 11:01
  5. [ERLEDIGT] Welcher Antrieb, welcher Akku ?
    Von im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •