-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ultraschallsensor?

  1. #1
    DjEKI
    Gast

    Ultraschallsensor?

    Anzeige

    Moin,

    Ich möchte für ein Boot Ultraschallsensor verwenden und bin in Conrad auf dieses hier gestoßen. Soll komplett Unterwasser sein.
    Ich kenne Ultraschallsensoren, auch die Funktionsweise, aber nicht, wie alles elektronisch abläuft.

    Daher sind ein paar Fragen:
    1. Ist dieser Sensor geeignet für senden und gleichzeitig Empfangen? Ist für mich notwendig.
    2. Woran erkenne ich, wie Stark ein Sensor ist, damit ich sehen kann, wieviel Meter es ungefair entspricht?
    3. Würde das Teil auch mit 5V funktionieren?
    4. Funktioniert das wie ein Summer? Plus an + und Minus an - ?
    5. Würde ein Atmel Controller damit umgehen können, oder bräuchte man dafür ein Treiber, oder Verstärker?
    6. die meisten Sensoren sind nur 3 Meter. Könnte das Wasser die Reichweite erhöhen?
    7. Ein Puls wird abgegeben und danach wird der Sensor auf Empfang gestellt und wartet auf ein Impuls. Ist das richtig?

    mfg EKI

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Soll komplett Unterwasser sein.
    ist nur IP64

    1.ja
    2. keine Antwort möglich
    3.ja, aber (im Datenblatt steht max 140V)
    4.nein
    5.letzteres
    6.ja
    7.nein

    besorg dir mal ein SRF02/04/05. Zum üben und um die Funktion zu verstehen.

    Gruß, Michael

  3. #3
    DjEKI
    Gast
    Danke für die Antworten, wird also schwieriger als erwartet ^^

    Der SRF02 wäre zwar der richtige, aber der ist ja komplett aufgebaut. Es wäre zwar gut für mein Start, aber dann wären doch noch viele Fragen.

    Ich habe hier etwas schönes gefunden: http://rn-wissen.de/wiki/index.php?t...erst%C3%A4rker
    Leider sind die Bilder nicht mehr zu sehen. Anschein Schaltpläne.

    Gibt es denn wenigstens irgendwo mehr darüber zu lesen, was genau da passiert, oder wie man so etwas selber benutzen kann? Mir gehts ja nu um den Anschluss zum Sensor. Ich muss ja das irgendwie zum schwingen bringen.
    Also ein Verstärker muss verwendet werden, zum senden und empfangen? Zum senden, kann da ein normaler amplifier verstärker verwendet werden? Kann zum empfangen ein ad595 verwendet werden?

    mfg EKI

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    .. aber der ist ja komplett aufgebaut .. etwas schönes gefunden .. rn-wissen.de/wiki ..
    Da warste ja schon dicht dran. Schau mal hier (klick) nach.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    DjEKI
    Gast
    Danke, das werde ich abspeichern, fals ich keine andere Möglichkeit finde, da ich nur ein Ultraschallsensor verwenden möchte.
    Ich habe aber endlich ein bisschen mehr einblick bekommen: http://www.weltderphysik.de/thema/hi...n/ultraschall/

    Also sowas wie ein Piezo. Da benötigt man doch nur ein Verstärker für den Schall und ein Vorverstärker für die Schallaufnahme. Ich gebe mit dem Atmel Controller die Schwingung in 40Khz aus und schalte in Empfang um und lasse es warten, bis ein Schall gelesen wird.

    Noch ne schöne Erklärung gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=fKnv5EUy_xU
    Geändert von DjEKI (21.08.2015 um 21:42 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ich habe Manf gefragt die Bilder neu hoch zu laden in das Artikel. Du kannst es nun besser verstehen.

  7. #7
    DjEKI
    Gast
    oh, danke.

    Würde ein ad595 auch sowas verstärken können?

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Der oben ausgewählte Sensor ist wie schon bemerkt wurde Schutzklasse IP64.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart
    Das heißt er ist gegen Spritzwasser geschützt. Demnach ist er für den Betrieb in Luft vorgesehen.
    Damit ist es nicht getestet, wie lange er unter Wasser überhaupt überlebt.
    Interessanter für die Anwendung ist es aber noch, wie gut ein solcher Sensor seine Leistung an Wasser abgeben kann, bzw. Schalleistung aus der Umgebung Wasser empfangen kann, wenn er für die Umgebung Luft gebaut ist.
    Die im Datenblatt angegebenen Werte 95dB (30cm/10Vrms Sine Wave 0dB=0.0002μbar) und -74dB (V/µbar) gelten ganz sicher nur für den Betrieb in Luft.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.397
    Ich würde mir mal einen preiswerten Fishfinder zulegen und damit mal experimentiere und messen. So kann man rausfinden, wie das mit Frequenzen und Transducern im Wasser so aussieht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Ähnliche Themen

  1. ultraschallsensor
    Von Owen im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 08:45
  2. Ultraschallsensor
    Von botneuling im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 17:47
  3. Ultraschallsensor
    Von RoboNull im Forum Robby RP6
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 12:22
  4. Ultraschallsensor
    Von e_f1986 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 18:43
  5. Ultraschallsensor
    Von Matthias_W im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 20:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •