-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Suche Poti mit Mittelstellung und Umschalter in Einem

  1. #1
    Kiam
    Gast

    Suche Poti mit Mittelstellung und Umschalter in Einem

    Anzeige

    Hallo liebe Foren-Mitglieder,

    ich Suche ein Poti das von der Mittenstellung aus jeweils links und rechts von 0-100% einstellen lässt, so wie man das von Hifi-Verstärker kennt. Gleichzeitig soll das auch einen Umschalter oder Wechselkontakt beinhalten. Also Linksdrehen der eine Kontakt geschlossen und beim Rechtsdrehen der andere Kontakt geschlossen. Widerstandswert ist zunächst mal nicht so wichtig, Hauptsache die Funktion ist mir wichtig.
    Ich finde da alle möglichen Potis aber werde daraus nicht ganz schlau welcher genau diese Funktion erfüllt.

    Weiß da jemand solch ein Modell und welche Bezugsquelle dies führt? Rei*** wäre mir am liebsten.

    Danke und Gruß

    Kiam

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Ich habe nur das hoffentlich passende gefunden: http://www.reichelt.de/RKJXP122002/3...ntroller+RKJXP .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Kiam
    Gast
    Danke,

    ist nicht ganz was ich mir vorstelle. Kann auch nur einen Öffner oder Schließer statt Umschalter haben, Hauptsache es hat einen Schalter.

    Es darf dann auch eine andere Bezugsquelle sein wenn Rei** es nicht hat.

    Kiam

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Übliche Potis mit Schalter haben einen Einschalter der betätigt wird, wenn das Poti vom Linksanschlag wegbewegt wird. Mit der Schaltfunktion ist gleichzeitig eine mechanisch spürbare Rastung verbunden (und ein hörbares "Klick"). Das dient dann gleichzeitig als Einschalter für das Gerät und Lautstärkeregler, das war mal eine Zeitlang bei einfacheren Radios modern. Schalter und Poti sind dabei elektrisch völlig unabhängig, nur mechanisch durch die selbe Achse betätigt. Zwar ist diese Funktionalität bei den von Reichelt angebotenen "Potis mit Schalter" so nicht explizit angegeben, ich habe aber keine Zweifel, dass das solche sind.
    Potis mit Schalter "in der Mitte" habe ich noch nicht gesehen. Wie wäre denn die Anforderung an das Poti, soll die Schleifbahn auch eine Mittenkontaktierung haben? Wenn es ein Ersatz für ein bestehendes Poti sein soll, dann müsste man versuchen es als Ersatzteil zu bekommen. Bei einer Neukonstruktion würde ich mir Gedanken machen, ob ich nicht irgendwie schlau um dieses Spezialteil herumkomme. Sonst bleibt vielleicht noch eine Eigenanfertigung bei der eine auf der Achse befestigte Nocke einen Schalter betätigt. Wenn Du noch etwas mehr über die Anwendung erzählen willst, können wir uns alle Gedanken machen.

  5. #5
    Kiam
    Gast
    Ok, zu dem was ich damit plane:

    ich möchte mit einem DC-Getriebe-Motor (6-12V/1,5A max/60 Umdrehungen pro min) einen Anschlag verstellen. Poti in Mitte = Motor aus, Poti nach links oder rechts = Motor dreht sich entsprechend links oder rechts, die Geschwindigkeit soll über PWM stattfinden. (diese soll auch über das Poti laufen) und das ganze so einfach wie möglich.

    Ich möchte das ganze gerne nur mit einem einzigen Poti bedienen und nicht noch nen extra Taster dazu bedienen, denn am Ende sollen es dann (wenns klappt) zwei DC-Ansteuerungen geben. Dann wäre es noch mehr Taster ...

    Mit Microcontroller will ich nicht anfangen ...

    Kiam

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Den Motorstrom direkt über das Poti fließen lassen kann man vergessen. Das halten normale Potis nicht aus. Du brauchst eine stufenlose (oder mit vielen, kleinen Stufen) Ansteuerung des Motors für Rechts- und Linkslauf. Spontan denke ich an Modellbau Fahrtenregler, wobei ich nicht weiss, ob es die auch für beide Drehrichtungen gibt. Falls ja, brauchst Du eigentlich nur noch einen Servotester. Oder hast Du schon andere Pläne zum Ansteuern des Motors?
    edit: ich sehe gerade, Du schreibst schon von PWM. Hast Du schon etwas konkretes?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Mit Mikrocontroller wäre es einfach und kompakt lösbar, mit einem normalen Poti. Müsste man für die Mittelstellung allerdings eine Totzone einbauen, damit sich da wirklich nix dreht. Von solchen Potis, wie du schreibst, weiß ich allerdings auch nix. Servotester+Fahrregler aus dem Modellsport sind auch keine schlechte Idee, da müsste man zumindest nicht viel herumprobieren. Fahrregler mit Rückwärtsgang sollte es definitiv geben.
    AI - Artificial Idiocy

  8. #8
    Kiam
    Gast
    Ich habe mir inzwischen es mir durch den Kopf gehen lassen:

    Eine fertige Treiber-Platine mit LM298, an den Richtungseingängen den gewünschten Wechsel-Wippentaster (1-0-1) anhängen der wiederum von einem TL494 seine PWM-Signale erhält. Und die PWM mit einem seperaten Poti steuern. Als Treiber schwebt mir sowas vor:

    http://www.ebay.de/itm/like/22139769...pid=106&chn=ps (schade dass diese einfachen keine eigene Rechtecksignal-Quelle an Board haben).

    Das dürfte ja so gehen ohne großen Aufwand ...

    Anfangs hatte ich es mir in den Kopf gesetzt den Taster plus Poti in einem zu handhaben ... ok, ich werds auch mit einem zusätzlichen Taster leben können ...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    alternativ kann man mit dem Wippenschalter die Richtung festlegen (Schaltplan http://www.buntbahn.de/fotos/data/69...halter-000.png , das in der Mitte wäre die Sicht auf die Kontakte des Wechselschalters mit "2x UM") und die Geschwindigkeitssteuerung mit einem einfacheren Drehzahlsteller mit PWM erledigen. Das müsste insgesamt einfacher sein.
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Montiere auf einen beliebigen Poti eine Scheibe, die die Rastung vorgibt und 2 Microschalter betätigt - fertig. Der Poti wird dann einfach weiter hinten auf der Platine angeordnet. Die Achse muß natürlich lang genug sein.
    Ich programmiere mit AVRCo

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weglaufen der Mittelstellung bei Servohack
    Von Searcher im Forum Motoren
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 20:52
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 15:34
  3. Suche Umschalter
    Von TheTeichi im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 16:15
  4. Servo in Mittelstellung Bring
    Von manhunt im Forum Motoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 21:26
  5. Widerstandswert ( Poti ) mit nur einem I/O Pin einlesen ?
    Von Kaiser-F im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 14:51

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •