-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Sharp GP12 Sensor?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Essen
    Alter
    29
    Beiträge
    1

    Sharp GP12 Sensor?

    Anzeige

    Ich habe von den Sharp GP12 gelesen den man sehr günstig erhält.
    Was ist so besonders an ihm. Was sind die Vorteile gegenüber anderen Sensoren.
    Danke für eure Bemühungen

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Ich habe von den Sharp GP12 gelesen den man sehr günstig erhält.
    Was nennst Du günstig?
    Was würdest Du sagen wenn ich Dir zwei für den Preis von dreien anbieten würde? Nur diese Woche?
    Manfred

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    41
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von Manf
    Ich habe von den Sharp GP12 gelesen den man sehr günstig erhält.
    Was nennst Du günstig?
    Was würdest Du sagen wenn ich Dir zwei für den Preis von dreien anbieten würde? Nur diese Woche?
    Manfred
    ich würde 3 zum preis von 2en nehmen. kommt aber noch auf den preis an.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    zwei für den Preis von dreien anbieten
    3 zum preis von 2en nehmen.[-X
    Wie es aussieht kommen wir beim Preis nicht zusammen.
    Hier ist dann noch das Datenblatt. Es ist wirklich ein sehr leistungsfähiger Sensor.

    Manfred

    www.mrrobot.com/freedocumentation/gp2d12.pdf
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...file&file_id=7

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Was sind die Vorteile gegenüber anderen Sensoren.
    1. man bekommt die genaue entfernung als analogen spannungswert und nicht nur ein "hindernis-kein hindernis-digitalsignal"
    2. die reflektionseigenschaften und helligkeit des hindernis haben so gut wie keine auswirkungen
    3. der messstrahl ist scharf gebündelt und nicht so breit wie zb bei nem Ultraschallsensor
    4. man muss nicht erst noch ne große schaltung zusammenlöten und kompliziert ausrichten und abgleichen
    5. man bekommt ihn schon für 15€

    das wär eigentlich das wichtigste...

  6. #6
    Ne kurze Frage eines Anfängers: Was ist vcc? Heißt es Versorgungsspannung? Wenn vcc = 5V ist. Muss ich dann die beiden vcc stecker so anschlißen das ich am RN_Controlboard ne 5V Spannung herstelle?
    Danke

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    VCC ist immer die versorgnungsspannung, also bei den Sensoren 5V, und kommt irgendwo an ne passende spannungsquelle. GND ist masse bzw minus, und des dritte anschluss des sensors liefert das ausgangssignal, kommt also an einen analogeingang am board bzw AVR...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    9
    Ein Frage an die Experten.
    Ich habe schon öfters gelesen, das eine relativ exakte Entfernugsbestimmung mit den Sharp Sensoren möglich ist.
    Bei mir gibt es aber je nach Gegenstand erhebliche Abweichungen.
    Beispiel:
    Abstand jeweils 50 cm (GP2D12)
    Eine Holzkiste Analogwert 175-186 schwankend
    Eine Plastikkiste Analogwert 250-310 schwankend
    Eine Flasche Analogwert 130-145 schwankend
    Anschluss VCC - Sensor - Signal - 10K - GND
    Was mach ich falsch ?????

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo, der messstrahl hat bei einer entfernung von 50cm 2-3cm durchmesser. die fehlmessungen können durch rundungen an den materialien herkommen, wo der strahl evtl etwas gebrochen wird.
    mfg pebisoft

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    9
    Nu okay, aber er ermittel (bei 50 cm Abstand) auch in Winkel von ca. 30 G die gleichen werte ( das sind deutlich mehr als 2-3 cm Durchmesser).
    Ebenfalls gibt es deutliche Unterschieder bei breitflächigen Flächen.
    Betonwand gestrichen / mit Tapete oder Glasfront. Von den Effekten hab ich eher den Eindruck das die Itensität der Reflexion als die Zeitdifferenz zwischen Senden/Empfangen einer Modulation ausgewertet wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •