-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Soundmdul BY-8001-16P

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    23

    Soundmdul BY-8001-16P

    Anzeige

    Hi,

    Ich habe das Soundmodul BY-8001-16P bei ebay gekauft.

    Im Internet habe ich diese beiden Datenblätter gefunden:
    http://forum.arduino.cc/index.php?topic=306442.0
    #3 Chinesisch
    #5 Englisch

    Hier wird zum Anschluss eines Verstärkers bzw. dem Anschluss einer Klinkenbuchse (Nur im Chinesischen) beschrieben das Kondensatoren eingebaut werden müssen.

    Nun stellt sich mir, da ich nicht sehr viel Ahnung von Kondensatoren habe welche Art ich benötige.


    Die Lautstärke möchte ich zusätzlich, mit einem Stereo Poti Regeln.
    http://www.pollin.de/shop/dt/OTAxOTc...HER_PC_16.html

    Könnt ihr mir wenn möglich bei Pollin einen Kondensator nennen den ich hier verwenden kann?


    Schöne Grüße
    worp33

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von Worp33 Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir wenn möglich bei Pollin einen Kondensator nennen den ich hier verwenden kann?
    Das könnte ich erst machen, wenn ich Schaltplan (Skizze) deiner Schaltung mit zusätzlichem Verstärker, den Widerstandwert des angeschlossenen Potis (vorm Verstärker) und min. Audiofrequenz (z.B. 20 Hz) kenne. Es könnten auch zwei Kondensatoren nötig sein, weil beide Ausgangspins des schon im Soundmodul BY-8001-16P vorhandenen Audioverstärkers (D Klasse) für DC von GND "galvanisch getrennt" seien müssen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    23
    Hi,

    Ich möchte einen KFZ Verstärker mit Klinkeneingang verwenden.
    Quasi Soundmodul-> Klinkenbuchse -> Klinkenstecker-auf-Chinch-Kabel-> KFZ-Verstärker-> Lautsprecher
    Poti möchte ich diesen verwenden um die Lautstärke vor dem Verstärker einstellen zu können.

    Zitat Zitat von Worp33 Beitrag anzeigen
    Die Lautstärke möchte ich zusätzlich, mit einem Stereo Poti Regeln.
    http://www.pollin.de/shop/dt/OTAxOTc...HER_PC_16.html
    min. Audiofrequenz weiß ich leider nicht was damit gemeint ist.. Es sollen per Tastendruck mp3s (Z.B. ein Lied) abgespielt werden die mann dan über den Verstärker hört...

    Es sind ja bereits Kondensatoren beschrieben doch welche Art Kondensator benötige ich?

    Schöne grüße und danke schonmal
    Worp33

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Dann würde ich für min. 20 Hz zwei Elkos min. 16µF für min. Versorgungspannung empfehlen. Beispielweise 22 µF von: http://www.pollin.de/shop/t/OTM3OTA5...l_35_50_V.html . Bitte beim Einlöten von Elkos auf richtige Polung (+ und -) achten.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    23
    Vielen Dank!!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •