-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: CAD Einführung / Grundlagen-Blog - interessant?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Alter
    36
    Beiträge
    3

    CAD Einführung / Grundlagen-Blog - interessant?

    Anzeige

    Vor einiger Zeit habe ich einer Bekannten, seit Jahren eine fleißige Heimwerkerin jedoch ohne CAD-Erfahrung, bei der Umsetzung ihrer Idee einer individuell gestalteten Sitzbank geholfen. Nachdem sie selbst mit dem kostenlosen Google SketchUp einige vergebliche Versuche unternommen hat, ihre Sitzbank zu entwerfen, hat sie mich um Hilfe bei ihrem Projekt gebeten. Da ich seit Jahren professionell mit verschiedener 2D- und 3D-Software arbeite, war mir schnell klar, woran ihre bisherigen Versuche gescheitert sind. Einerseits fehlte ihr das Wissen um das grundsätzliche Vorgehen und die Arbeitstechniken beim dreidimensionalen Entwurf, andererseits war SketchUp aus meiner Sicht einfach nicht das richtige Werkzeug für das, was sie vorhatte. Also installierten wir gemeinsam das meiner Meinung nach für Ihre Zwecke besser geeignete und ebenfalls kostenlose 3D-CAD DesignSpark Mechanical. Danach erklärte ich ihr die Arbeitsweise des Programms und zeigte ihr, wie sie Einzelteile der Sitzbank erstellen und zu einer Baugruppe zusammenfügen konnte. Am Ende hatte meine Bekannte ihre Sitzbank entworfen und dabei ein Werkzeug kennengelernt, mit dem sie seither fleißig weitere Möbelstücke, Vasen und irgendwelche Kunstobjekte selbst entworfen und anschließend selbst gebaut oder per 3D-Druck fertigen lassen hat.

    Für mich war es eine sehr interessante Erfahrung, zu erleben, wie jemand ohne CAD-Vorkenntnisse nur durch ein paar erklärte Grundlagen hier und ein bisschen HowTo da in die Lage versetzt wird, eigene Ideen mit Hilfe eines CAD-Werkzeugs in Modelle und anschließend in die Wirklichkeit umzusetzen. Und es hat mir großen Spass gemacht, mein CAD-Wissen zu teilen und damit meiner Bekannten zu helfen. Da ich seit einiger Zeit den Wunsch habe, mich in die Welt des Web 2.0 vorzuwagen und einen eigenen Blog zu starten, kam mir die Idee, beides miteinander zu kombinieren: Ein Blog, in dem allen Interessierten erfahren können, wie sie mit frei verfügbaren CAD-Werkzeugen produktiv arbeiten und eigene Projektideen planen und umsetzen können.

    Die Frage ist jetzt nur:

    Habt Ihr Interesse an einem Blog über CAD-Software und Anleitungen zur Arbeit damit, speziell für Maker, Roboterbauer, Bastler, Tüftler, Hobbyisten und alle Interessierten mit wenig / ohne CAD-Erfahrung?

    Und wenn ja, welche Themen wären für euch besonders interessant?

    Über jede Rückmeldung freue ich mich

    mfG Achim

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Die Frage wäre dann ja in welche CAD richtg soll das gehen? Ein E-CAD für Schaltungsdesing oder für mechaninsche Konstruktion oder beides.
    Dann auf welchem Level?
    UG, Pro/E, Catia und AutoCAD oder eher Shareware/Freeware.
    Parametrische CAD Programme für 3D Konstruktionen sind sicher schön, aber viele werden da wegen der Lizenzkosten nicht unbedingt hin kommen.

    Durch die immer weitere Verbreitung von Selbstbau CNC Fräsen und 3D Druckern ist aber CAD und CAD-CAM Kopplung sicher
    ganz interessant.

  3. #3
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    @Achim: Ich habe jetzt durch deinen Post das erste mal von DesignSpark Mechanical gehört. Ich würde mal gerne reinschnuppern um zu schauen, ob es sich für meine Hobbybasteleien eignet.
    An einem Einsteigertutorial-Blog wäre ich interessiert, vor allem wenns mich Nichtmechaniker von meinem Grundniveau unterhalb des Meeresspiegels mitnimmt, also bei Adam und Eva anfängt:
    - wo bekomme ich eine kostenlose Version her
    - was kann man sinnvollerweise dazu installieren: Bibliotheken mit Standardbauteilen, zus. Hilfsfunktionen und Werkzeuge, Doku, Beispiele, Foren, ...
    - wie fange ich an - erste Schritte und Erklärung der Werkzeuge
    - genaues Zeichnen: Fangfunktionen, manuelle Eingabe absoluter und relativer Maße
    - Bemaßung
    - Export in 2D Fertigungszeichnung?
    - Möglichkeiten von Bewegungssimulation?
    Die Form eines Blogs, gerne auch eines Videoblogs mit regelmäßigen kleinen Lektionen, Übungsaufgaben und Möglichkeit der Diskussion fände ich persönlich sehr angenehm.

    Gruß witkatz
    Geändert von witkatz (06.07.2015 um 16:08 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444

  5. #5
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    Danke i_make_it, eine Seite rausgoogeln könnte ich mir auch selber
    Die Sache ist die: ich habe schon einiges in Sketchup und LibreCAD gemacht und will nicht alles von vorne anfangen. Das ist die gleiche Ausgangssituation wie Achims Bekannte und die einiger anderer Bastler sicherlich auch. Die Software herunterladen und installieren ist noch geschenkt, aber jetzt geht's los mit meinen Anfangsschwierigkeiten:
    - ein haufen englischer Videos, die ich nur mit Mühe und Not verstehe
    - ich will nicht alles neu zeichnen, aber Sketchup Import will bei mir nicht funktionieren, durchwurschteln durch englische Foren kostet Zeit die ich im Moment nicht habe
    - Tutorials des Herstellers die alle möglichen Funktionen erklären, von denen ich vielleicht nur maximal die Hälfte brauche
    Natürlich kann ich mich auch selber durchwurschteln, das mache ich vielleicht im Winter wenn die Abende lang werden Aber im Moment habe ich nicht die Zeit und Lust dazu und warte lieber auf Achims Blog, der aus Anwendersicht den Einstieg erklärt und erleichtert.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    @i_make_it
    Autodesk Fusion 360 ist auch ein sehr mächtiges und (für Privat) kostenloses Programm. Es enthält zudem einige deutsche Tutorials wenn ich mich nicht irre.

    Was ich auch noch ganz ok finde, ist FreeCAD (kostenlos).

    Ich würde mir wenn dann einen Blog wünschen, wo die Grundlagen solcher kostenlosen Programme erklärt wird. Zum "Profi" wird man sowieso nur durch probieren.

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    @Witkatz: Der Link bezog sich auf den folgenden Teil deiner Frage:
    - wo bekomme ich eine kostenlose Version her
    Da Du dir die Seite selbst Rausgoogeln kannst, hast Du Dir ja den Teil Deiner Frage selbst beantwortet.

    @Wsk8:
    Danke aber ich brauche keine abgespeckte AutoCad Version, da ich seit 1992 mit den Vollversionen arbeite.
    Mein Post war nur eine Antwort auf Achims Frage nach Feedback.

  8. #8
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von i_make_it Beitrag anzeigen
    @Witkatz: Der Link bezog sich auf den folgenden Teil deiner Frage:
    - wo bekomme ich eine kostenlose Version her
    Es war nicht meine Frage, sondern Antwort auf Achims Frage, welche Themen interessant wären. In eine Anleitng zu CAD Software für Bastler gehört mMn das Thema, wo man eine kostenfreie Version herbekommt und unter welchen Vorassetzungen und Bedingungen bzw. mit welchen Einschränkungen sie kostenfrei nutzbar ist. Aber Danke für deine Antwort.

    Zitat Zitat von Wsk8 Beitrag anzeigen
    Autodesk Fusion 360 ist auch ein sehr mächtiges und (für Privat) kostenloses Programm.
    Leider lauffähig nur auf 64 bit Systemen - hab ich noch nicht

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Alter
    36
    Beiträge
    3
    Hallo,

    zunächst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen.
    Die Frage wäre dann ja in welche CAD richtg soll das gehen? Ein E-CAD für Schaltungsdesing oder für mechaninsche Konstruktion oder beides.
    Dann auf welchem Level?
    UG, Pro/E, Catia und AutoCAD oder eher Shareware/Freeware.
    Parametrische CAD Programme für 3D Konstruktionen sind sicher schön, aber viele werden da wegen der Lizenzkosten nicht unbedingt hin kommen.
    Da ich aus dem M-CAD-Bereich komme und nur privat mit E-CAD zu tuen habe, werde ich erstmal mit dem mir vertrauteren M-CAD beginnen.
    Das Level will ich möglichst tief ansetzen. Für High- und MidRange CAD wie Pro/E, Catia, Solid Edge, AutoCAD sind schon einige Tutorials und gute Bücher auf dem Markt. Und da Gelegenheitsanwender kaum Zugang zu diesen System haben dürften, werde ich mich erstmal auf möglichst kostenlose und damit für alle Interessierten verfügbare CADs konzentrieren.
    Und da erscheint mir DSM im Moment tatsächlich am sinnvollsten, da es kostenlos zur Verfügung steht, als Direct Modeller einen sehr einfachen Ansatz hat und ich ja schon erlebt hab, wie schnell sich eine Anfängerin darin zurechtfinden kann.
    Vielen Dank @ witzkaz für deine Themenvorschläge. Ein paar davon habe ich direkt in meine Roadmap übernommen:

    Meine Roadmap für meinen Blog sieht im Moment so aus:
    1. Kurzvorstellung Design Spark Mechanical
    - Was ist DSM, wo kriegt man es her, Wie sieht es aus
    2. Grundlagen 3D-Modellierung mit DSM am Beispiel des cad4maker-Logos
    a) Ganz Klassisch - Über Skizzen zum 3D-Modell
    b) Am Anfang war nur eine Linie - Das geht nur mit DSM
    3. Assemble it! - Von Baugruppen und Stücklisten
    4. 1,2,3 - Fräsen! - Vom 3D-Modell zur DXF-Datei
    5. So geht Additiv nicht schief - Vorbereitung zum 3D-Druck
    6. Das Archiv benutzen - Fertige Modelle aus der RS-Bauteilbibliothek
    laden & verwenden
    Die Arbeitstitel werden evtl. noch angepasst.
    Ich denke, damit habe ich die nächsten Wochen ordentlich zu tuen und wenn das steht, dann werde ich auch sehen, wie die Resonanz ist.

    Fusion 360° finde ich selbst auch sehr interessant, habe es mir erst vor kurzem installiert und bisher nur etwas damit "gespielt".
    Aber für den Anfang ist Fusion viel zu mächtig.
    FreeCAD ist vielleicht als nächstes dran, da plattformübergreifend, ebenfalls für alle Interessierten frei verfügbar und als parametrisches CAD ein Gegenpol zum direkten DSM.
    Und jetzt heißt es erstmal schreiben, schreiben, schreiben für mich
    Gruß Achim

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Lego Mindstorms EV3 - interessant für das Roboternetz ?
    Von Manf im Forum Anregungen/Kritik/Fragen zum Forum und zum Wiki RN-Wissen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 15:19
  2. [ERLEDIGT] Thread bzw.Blog ?
    Von PICture im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 22:14
  3. News Blog
    Von AndyTrendy im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 22:35
  4. Information über Drehrichtung interessant?
    Von eli45 im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 13:16
  5. MikroBasic für AVR's - Interessant?
    Von codejoker im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •