-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Glasfasermatten

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75

    Glasfasermatten

    Anzeige

    Mal ein Blindabsatz für alle die es Interessiert.
    Hab einen neuen genialen Werkstoff gefunden.
    Glasfasermatten und Harz. Man kann sich damit jedes erdänkliche Gehäuse bauen. Ist auch sehr Kostengünstig und geht schnell. Und bekommt man fast in jedem Maler Geschäfft

    Ein Freund hat gerade Rotorblätter für seinen Heli gebaut. Ich sag steht einen Kunststoffblatt um nichts nach.

    Schaut euch das mal an.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    wie viel soll das den kosten????



    gruß
    patrick

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    naja die matten haben bei uns 3,5 Euro gekostet
    und das Harz war mit ewta 20 Euro teurer. Mit den Matten kannst du für einen kleinen Heli grob geschätzt 20 paar Hauptrotorbläter basteln (Hab nur leider die als Vergleich) Mit dem Harz kommst du ca für 8 paar Rotorblätter aus. Ich finde das ganz billig wenn man sich formane kann was man will.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Also "neu" ist das nun wirklich nicht...

    Epoxidharz in Kombination mit einem geeigneten Gewebe ist aber durchaus ein sehr schöner Werkstoff.
    Wird besonders im Modellbau sehr häufig genutzt.

    Dabei muss man nicht unbedingt immer Glasfaser verwenden...
    Kohlefaser und Aramid (=Kevlar) eignen sich auch hervorragend.


    Die Eigenschaften lassen sich dabei sehr gut steuern.
    Man kann flexible, aber auch sehr harte und spröde Teile herstellen, je nachdem welches Gewebe und wie viele Schichten man verwendet.



    Aber es hat nicht nur Vorteile!
    Epoxidharz (genauergesagt der Härter) enthält starke Allergene, d.h. wenn man nicht vorsichtig ist kann man sehr schnell eine Epoxidharz Allergie kriegen.

    Ist es erstmal ausgehärtet besteht keine Gefahr mehr, aber damit kommen wir auch schon zum nächsten Problem...

    Das Mischungsverhältnis von Harz und Härter muss exakt stimmen!
    Bei zu wenig Härter härtet das Harz nicht richtig aus,
    verwendet man zu viel ist auch nach dem Aushärten noch Härter (und damit eben auch die Allergene) im fertigen Teil enthalten.


    Also:

    1. Handschuhe sind Pflicht! Hautkontakt, besonders mit dem Härter, unbedingt vermeiden.
    2. Eine möglichst exakte Waage verwenden, oder nach Volumen mischen. Eine normale Küchenwaage ist unzureichend!
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512

    Re: Glasfasermatten

    Zitat Zitat von srem
    Mal ein Blindabsatz für alle die es Interessiert.
    Hab einen neuen genialen Werkstoff gefunden.
    Glasfasermatten und Harz. Man kann sich damit jedes erdänkliche Gehäuse bauen. Ist auch sehr Kostengünstig und geht schnell...
    wo ist die neuigkeit?
    habe hier 20 kilo kevlar rumliegen plus chemie, war ein schnäppchen bei ebay für 90 euros, aber man sollte es erstens nicht in der wohnung verarbeiten, zweitens wissen, wies geht

    mfg knacki

    PS: sollte jemand ein paar fetzen davon brauchen - nur zu

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    freut mich dass auch andere sich den werkstoff zu Nutze machen. Und für die die es noch nicht wussten ist es halt was neues.

    Danke für den Tip mit der Allerigie.
    Matthias

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    27
    Beiträge
    103
    Toll das Zeug. Wer noch ein Bisschen was sparen will kan auch Baumwoll-Tshirts nehmen. Nochbesser gehen alte Leinen-Bettlaken. Die lassen sich besser schleifen. Es wird ein bisschen schwerer als mit Glasfasermatten aber hält prima....Ich habe die Verkleidung meines Rasenmäher-Bots so gefertigt.

    MFG KüSä

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    256
    Kleiner Tipp zum Anmischen von kleinen Mengen:

    Zum genauen Abmessen eignen sich hervorragend Einwegspritzen aus der Apotheke.
    BlackBox

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •