-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SFH9340

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    119

    SFH9340

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe vor mit zwei SFH9340 die Umdrehungen der Räder zu messen, jedoch weiß nicht noch nicht so recht wie ich das Takt-Signal auswerten kann bzw brauch ich noch eine Zwischenschaltung (ausser die, welche zum Betrieb der SFH nötig ist) oder kann ich diese direkt an 2 Ports von meinem RN-Control anschließen?
    Und wenn ich diese direkt anschließen kann, wie kann ich die Impulse zählen ?

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Greifswald
    Alter
    37
    Beiträge
    102
    Am bestem schickst du das Signal des Sensors über einen Schmitttrigger (CD40106 oder 74HC14, damit erreichst du eine saubere Pulsformung, ich habe das zur Vorsicht gemacht, weil es in meiner Schaltung manchmal zu mehr als einem Zählimpuls kam) in den INTx-Eingang des AVRs. In der Handlerroutine des externen Interrupts kannst du dann eine globale Variable hochzählen, die dann von anderen Routinen gelesen werden kann.
    Kommt hier noch jemand aus Greifswald?
    Dann könnte man ja mal ein gemeinsames Projekt starten . . .

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    119
    Hallo,

    sollte ich wirklich noch einen zuätzlichen Schmidt-Trigger benutzen ?
    Denn die SFH9340 hat im Empfänger schon einen Schmidt-Trigger drin, laut Datenblatt.

    Also kann ich, wenn ich es richtig verstanden hab, diesen gleich an mein RN-Control anschließen und an einem Port auswerten / zählen, oder ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Greifswald
    Alter
    37
    Beiträge
    102
    Ich komme gerade an das Datenblatt nicht dran, wenn schon einer drin ist, ist das so OK - dann kannst du das Signal einfach an einen Portpin legen. Ein Interruptpin wäre deswegen gut, weil du dann keine Prozessorzeit auf Polling verschwenden müsstest und es auch unwahrscheinlich wäre, Impulse nicht zu zählen.

    Jan
    Kommt hier noch jemand aus Greifswald?
    Dann könnte man ja mal ein gemeinsames Projekt starten . . .

  5. #5
    Gast
    Wie funktioniert ein Schmidt-Trigger?

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •