-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Steuerung eines Mikrocontrollers über Mobilfunk inkl. Livebildübertragung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    6

    Steuerung eines Mikrocontrollers über Mobilfunk inkl. Livebildübertragung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich Suche ein Verfahren womit ich meinen Mikrocontroller über ein Mobilfunknetz mit meinem Laptop steuern kann. Außerdem soll über das Mobilfunknetz das Livebild einer Kamera zu meinem Laptop übertragen werden.

    Welche Arten von Kameras sind dafür geeignet?
    Mit welchen Bauteilen kann ich die Daten übertragen und empfangen?

    Ich muss also auf Seiten des Mikrocontrollers das Livebild senden, Daten senden und empfangen können und auf Seiten des Laptops das Livebild empfangen, Daten senden und empfangen können. Mit Daten meine ich die Befehle vom Laptop um den Mikrocontroller zu steuern und Werte angeschlossener Module (z.B. Thermometer) vom Mikrocontroller zum Laptop.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüße

    Tomspeed

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Hallo,

    ich würde einen kleinen Linux Rechner, wie den Raspberry Pi 2 mit Kamera-Modul, nehmen. Den kann man z.B. über einen LTE-WLAN-Router ins Internet bringen, eventuell auch über einen LTE-USB-Stick, wenn es dafür Treiber gibt.

    Ein Mikrocontroller der Bilder übers Netzwerk verschickt, müsste schon recht gross und teuer ausfallen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    6
    Ich habe einen Windows 8.1 Laptop. Sorry, hatte ich nicht gesagt. Das Livebild kann unabhängig vom Mikrocontroller sein, ggf. mit einer zweiten Mobilfunkkarte.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Rechner wie der Raspberry Pi haben ja auch eigene IO-Signale. Wenn nichts zeitkritisches zu tun ist, stellt sich erstmal die Frage, warum überhaupt dann noch einen Mikrocontroller. Und wenn man einen braucht, wäre der normale Weg ihn erstmal an den Linux-Rechner zu hängen.

    Hauptproblem bei einer Internetverbindung über Mobilfunk wäre erstmal den Linux-Rechner zu erreichen, weil der keine feste IP-Adresse bekommt. Da würde entweder dynamisches DNS benötigt, das kannst du schon mal nachschlagen. Ober beide Seiten reden gar nicht direkt miteinander, sondern über einen Webserver oder Clouddienst, an den sich beide wenden. Das wäre zwar sehr modern, aber da kommen dann wieder viele neue Dinge ins Spiel.

    Ich würde also vorschlagen, mach dich erstmal in Sachen Raspberry Pi kundig. Das gesuchte lässt sich im Prinzip mit einem Webserver realisieren, der auf dem Pi läuft. Da gibt es viel im Web und auch gute Bücher. Allerdings wirst du da nicht die eine Lösung finden, sondern viele verschiedene Wege.

    Falls später immer noch ein Mikrocontroller gebraucht werden sollte, kann man den immer noch integrieren.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    6
    Linux scheidet leider aus, da ich leider keine Ahnung davon habe. Von daher bitte ich um Lösungen für einen Windows-Rechner. Ich bräuchte im ersten Schritt eigentlich nur Tipps über die benötigte Hardware.

    Einen Mikrocontroller benötige ich um meine Motoren und weitere Module (Thermometer) zu steuern.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Linux wäre da bei den kleinen Rechnern nur ein Mittel zum Zweck. Da nach einem Mikrocontroller gefragt wurde, ging ich davon aus es solle etwas kleines und billiges sein.

    Windows geht natürlich auch. Da wird ein Webserver gleich mit geliefert (IIS). Man muss ihn nur einrichten. Alternativ kann man aber auch unter Windows andere Webserver wie Apache oder Node.js installieren. Programmiert wird dann mit Visual Studio, z.B. mit ASP.net.

    Das mit dem dynamischen DNS gilt für Windows genauso.

    Die alternative Lösung, dass beide Rechner nur indirekt über einen Cloud-Dienst kommunizieren, ergibt sich da automatisch. Dafür gibt es Windows Azure. Dafür würde bei der Seite mit dem Mikrocontroller auch ein Windows Smartphone reichen. Microsoft unterstützt da neuerdings auch Bluetooth Anbindungen an Arduino.

    Kameras sollten alle gehen, mit denen Windows umgehen kann. Für Mikrocontroller gilt das gleiche, da sollte alles gehen, was sich über USB anschliessen lässt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    Handy als Bordcomputer, eine IP-CAM-App drauf und du hast erstmal ein Bild. Ans Handy einen USB-TTL-Wandler dran und dein Controller, falls er selbst kein USB hat, ist erreichbar. Der Rest ist Programmierarbeit. Für Android gibts eine Reihe an Entwicklungsumgebungen, wie z.B. Eclipse

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    146
    @Thoralf Android ist Linux somit scheidet das eigentlich aus

    @TE, ich habe noch nicht ganz den Aufbau verstanden.....

    erstes Laptop mit Win8.1 + CAM + UMTS/LTE Stick und da dran ein Microcontroller ?

    zweites Laptop mit Windows mit dem du die Live Bilder schaust und dann ggf. Laptop 1 steuern willst ?


    Ich würde wie meine Vorschreiber auf der CAM / RegelSeite nen Raspi + CAM nehmen, ist nicht schwierig und Unmengen an Anleitungen im INET zu.
    UMTS-Sticks zum Laufen bringen gibt auch genug zu finden.

    um dann zu steuern lassen sich die GPIO des PI nutzen, über Python und des WebServers auf dem PI (wobei gibt auch ne PHP LIB für die GPIOs)
    Wobei die Frage ist was soll gesteuert werden.... OUTPUT Seite

    Liesse sich alles auf ne Art Website einbauen.

    was fertiges gibt es sicherlich (vermutlich teuer kommerziell) wobei es hier nach einen Projekt aussieht, wo sich viel dran lernen lässt, wenn man bereit dazu ist.

    cYa

Ähnliche Themen

  1. Video + Steuerung eines Modells über Internet
    Von Atarix777 im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 17:14
  2. Steuerung eines Motors über Bluetooth o.Ä. am PC/Android
    Von BlackCry im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 10:40
  3. Vorstellung Heimkino inkl. umfangreicher Steuerung
    Von Papsi im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 05:46
  4. Probleme Steuerung eines Terminalmodems(TC35i) über UART
    Von Barracuda_cy im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 13:10
  5. ISP und RS232 Schnittstelle eines Mikrocontrollers
    Von Martin. im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 15:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •