-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Schaltung Quattrokopter

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75

    Schaltung Quattrokopter

    Anzeige

    Da so viel über Quatrokopter also Fluggefährt mit 4 Motoren gredet wird, hab ich angefangen so ein ding zu bauen.
    Hab eine Schaltung entworfen und aufgebaut. Funktioniert echt gut aber nur bei kleinen Motoren. (ca. 100 mA)
    Hab mir große Motoren gekauft aber da rührt sich gar nichts.
    Wenn ich das Gate zu testen mit VDD (also plus 5V) kurz schließe läuft auch der große Motor aber dafür brennt mein Spannungs IC 7805 fast ab.
    --> Check ich nicht.
    Könnt ihr bitte mal meine Schaltung checken.
    http://members.chello.at/schreiner_m/test.jpg


    Bitte keine Bilder die mehr als 600 Pixel Breite besitzen
    direkt einbinden, dadurch verschiebt sich Forum und der ganze
    Thread kann schlecht gelesen werden.
    Dann lieber nur Bilderlink einfügen.
    Ich hab es mal geändert.
    Gruß Frank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Hallo,

    es wundert mich, dass es mit kleinen Motoren funktioniert, denn:
    a) der Empfänger kann nicht mit Strom versorgt werden, weil der Minus der Batterie nicht an den GND angeschlossen ist.
    b) der GND des Spannungsrelers ist auch nicht an den Minus der Batterie angeschlossen
    c) Motor 1 dient als Brücke vom Plus der Batterie zu GND
    usw.

    Bitte checke nochmal die rechte Seite Deiner Schaltung (Batterieanschluß, Verbindung zum GND) und die Ansteuerung der Motore.

    Viele Grüße
    Michael

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    sorry du hast recht. Der Fehler ist mir beim Bau aufgefallen ich hab eine Brücke ganz oben zwischen Batterie - und GND vom 7805
    Korrekt ist so:

    Und die Brücke Motor soll meiner Meinung nach so sein
    Laut datenblatt hängt man die Last zwischen VDD und Drain.

    http://members.chello.at/schreiner_m/test1.jpg

    Bitte keine Bilder die mehr als 600 Pixel Breite besitzen
    direkt einbinden, dadurch verschiebt sich Forum und der ganze
    Thread kann schlecht gelesen werden.
    Dann lieber nur Bilderlink einfügen.
    Ich hab es mal geändert.
    Gruß Frank

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die 1N4148 sind Kleinsignaldioden (für die entsprechenden Ströme), sie führen in der Schaltung den Motorstom solange sie nicht kurzgeschlossen werden.
    Das geht doch irgendwie nicht.
    Fang doch mal mit einem Schaltplan an, bei dem die Batterie mit Polung bezeichnet ist.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    Mein Problem sind glaub ich nicht die Dioden. Die Bezeichnung ist eine x Standardbezeichnung aus der Libary. Die Dioden hab ich nur gezeichnet weil ich keinen Fet mit Diode gefunden habe. Also Die Dioden sind die Dioden im FET.

    Und Plus ist ganz Oben oder Dort wo VDD steht. Hab die Zeichnung relativ schnell gemach und leider die Bezeichnung vergessen.


    Ich vermute mein Problem in der Arbeitsweise der FETs. Ich arbeite ca mit 50 Herz bzw ein bisschen langsamer. Aber dass kanns wohl nicht sein. Oder irgendwas mit dem Srömen. Bei den kleinen Motoren funktioniert es so wie ich mir es wünsche

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Hallo,

    bezüglich:
    Laut datenblatt hängt man die Last zwischen VDD und Drain.
    Deine Last hängt aber zwischen VDD und Source!!!

    Ich habe mal mit meinen bescheidenen Möglichkeiten den Plan umgezeichnet.

    Viele Grüße
    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_neu.jpg  

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    Ja Danke ich check des mal.
    Bin mal am grübelm.
    Ich meld mich wieder

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    So jezt wird langsam peinlich für mich.
    Michael du hast natürlich recht. Meine Schaltung kann nicht funktionieren.
    Da ich als Vorlage beim einbau das Datenblatt genommen habe und zum Glück nicht meinen falschen Plan hab ichs glatt so gebaut wie du geschrieben hast.
    Hab gesehen du bist elektrotechniker. Frage: kann es was mit den strömen zu tun haben?

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Der nächste Punkt ist der, dass man beim Abschalten der Motoren tatsächlich Dioden benötigt, bei größeren Motoren besonders, die den Motorstrom weiterführen und abklingen lassen, damit keine positiven Spannungsspitzen am Drain entstehen.
    Ableitung vom Drain nach Vi.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    75
    Danke Danke für die tollen Tips aber das alles ist zwar nützlich aber löst nicht mein Problem.
    Warum zum Teufel funktioniert es bei kleinen Motoren und bei großen nicht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •