-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Wer kann mir etwas drehen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132

    Wer kann mir etwas drehen?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen

    Ich Suche jemanden, der mir das Drehteil im Anhang aus Aluminium fertigen kann.
    Bei Bedarf kann ich die Datei auch als stl geben, oder als alles andere was FreeCAD exportieren kann.

    Bitte gebt den Preis an den ihr wollt, inkl. Versand nach D. Ausserdem müsste ich noch wissen, wann ich das Teil frühestens in Händen halten kann.

    liebe Grüsse
    Thor_

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	laserkuehler_3d.JPG
Hits:	20
Größe:	36,2 KB
ID:	30147Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	laserkuehler_masse.JPG
Hits:	44
Größe:	36,1 KB
ID:	30148

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    geb evtl noch ein paar toleranzen dazu,

    "4,996"mm können es auch 5 werden?

    mfg
    Thomas
    was gibt es noch zu sagen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hi Thomas

    Sorry, das ist wahrscheinlich ein bisschen komisch.

    Die Toleranzen sind bei dem teil gar nicht so wichtig.
    Es ist eine Aufnahme, mit der ich ein Lasermodul in meine CNC Fräse einfügen möchte. Dabei ist die Kühlung des Moduls rel. wichtig, darum Alu.
    Das heisst, wir haben nur zwei Durchmesser wo es wirklich drauf an kommt:

    1) Der untere Absatz mit 43mm Durchmesser: Da wird das Teil in die Spindelaufnahme der CNC gesteckt.
    2) Die Bohrung wo das Lasermodul reinkommt: Die 12mm sind lieber ein bisschen mehr als weniger, sagen wir mal 12.1. Ich hatte vor, das Modul mit ein paar Tropfen Wärmeleitkleber in dem Teil zu befestigen.

    Der Rest des Moduls ist eigentlich relativ unkritisch. Wenn nun jemand noch einen viereckigen Block Alu rumliegen hat, kann er da natürlich auch einfach die Kühlrippen reindrehen, den unteren Absatz und die Bohrung machen. Es muss dann nicht mehr alles rundgedreht werden.
    Nur der Durchmesser über alles sollte nicht zu stark abweichen, sonst bekomme ich Probleme mit dem Platz auf der Maschine.

    Du siehst also: die ganze Sache ist relativ unkritisch

    Grüsse & danke der Nachfrage
    Thor_

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Besser ist es wenn man die Bemaßung über die Mitte macht. Dann ist es übersichtlicher (also die 12mm, 43mm,...). Dann weiß man auch gleich welche welle man verwenden muss und muss nicht erst rechnen.

    Wie schaut der Laser aus? Ich würde ein Sackloch machen und den Laser mit einem Deckel fixieren. Nicht einkleben, bei Reparatur müsste man sonst einen neuen Kühlkörper fertigen.

    Hast du den Laser schon?

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hallo Hannes
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Besser ist es wenn man die Bemaßung über die Mitte macht. Dann ist es übersichtlicher (also die 12mm, 43mm,...)
    Sorry, da habe ich nicht daran gedacht. Ich habe bisher das CAD Programm immer nur gebraucht, um Dinge für die Fräse zu zeichnen, habe also noch nie Konstruktionen an Andere weitergegeben

    Den Laser habe ich schon, das hier ist ein Bild
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	61yuaE9+K4L._SL1500_.jpg
Hits:	24
Größe:	26,2 KB
ID:	30150

    Ich dachte ursprünglich daran, nur ganz wenig Kleber zu nehmen, so dass man im Falle eines Falles einfach "ein wenig stärker" ziehen könnte.
    Aber deine Idee klingt eigentlich sehr gut.
    Ich nehme aber an, dann müsste man vorne extra noch ein Gewinde für diesen Deckel und so machen?

    liebe Grüsse
    Thor_

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Hier, so bemaßt man in etwa Drehteile: http://www.technisches-zeichnen.net/...massen-01c.png

    Rohmaterial wird so ~15€ kosten + ~5€ Versand. Also etwa 20-25€

    Als Legierung würde sich AlCuMgPb anbietet. Außer du nimmst das Ding 20x am Tag in den Mund, dann würde ich zu AlMgSi raten.

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hi Wsk8

    Vielen Dank für den Link, ich werde mich das nächste Mal daran halten

    Darf ich diese Preise als Offerte von dir verstehen?
    Und nein, ich will das Teil natürlich nicht in den mund nehmen

    liebe Grüsse
    Thor_

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Ja, könnte das Teil schon herstellen, vorausgesetzt ich habe eine gute Zeichnung. Und unter einer Woche geht sowieso nichts.

    mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich würde einen Ring drehen den man am Laser montiert. Diesen Ring fixiert man dann am Kühlkörper. Wenn man den Fokus nicht einstellen muss kann man in den Deckel eine Vertiefung machen. Damit ist dann der Laser fixiert.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hallo zusammen

    Gestern ist mir noch eine Idee für ein besseres Design gekommen, wie man die Sache dann auch nicht einkleben muss:

    Der silbrige, bzw, Alu-Teil der auf dem Bild zu sehen ist, ist mit einem Gewinde auf den Kupfer-Teil aufgeschraubt.
    Man könnte nun also entweder das Loch in der Mitte noch ein klein wenig grösser machen und dann den silbrigen Teil komplett einkleben (der kann nicht kaputt gehen, ist ja nur ein Alu-Röhrchen) oder aber man schneidet an den unteren Rand des Loches ein Gewinde, wo man den Kupfer-Teil des Moduls einschrauben kann.

    Ich werde heute Abend noch schauen, was das für ein Gewinde ist, und eventuell eine neue Skizze einstellen (dieses Mal richtig bemasst )

    @Hannes
    Der Fokus des Moduls wird mit dem geriffelten Ring am vorderen Ende eingestellt. Der müsste also frei bleiben.
    Wäre aber mit dem neuen Design kein Problem.

    liebe Grüsse
    Thor_

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PIC16F84A: wer kann mir brennen?
    Von dl1akp im Forum PIC Controller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2014, 17:49
  2. Suche jemanden der mir günstig etwas fräsen kann
    Von XBert im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 14:41
  3. Wer kann mir etwas drehen ?
    Von Andree-HB im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 16:18
  4. kann mir wer helfen?
    Von Proworx im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 22:53
  5. wer kann mir helfen...
    Von im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 08:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •