Semtech hat ein dreipoliges IC zur Unterdrückung von Transienten (TVS = Transient Voltage Suppression) entwickelt, das sich zum Schutz von differentiellen Hochgeschwindigkeitsleitungen eignet, wie sie bei USB 3.0, MHL oder HDMI 1.4 vorkommen.

Das IC mit der Bezeichnung RClamp0552T steckt in einem nur 1 x 0,6 x 0,4 mm messenden Gehäuse. Seine Pins haben ein Rastermaß von 0,34 mm. Das Flow-Through-Layout erleichtert die Platinenentwicklung, da die Datenleitungen einfach unter dem IC durchlaufen. Außerdem kann durch die Anordnung jeder Pin mit Masse und die beiden verbleibenden mit Signalleitungen verbunden sein, was die Freiheiten beim Layouten von Platinen weiter erhöht.
Das Schutz-IC bietet eine Transientenunterdrückung für Datenleitungen mit hohen Datenraten nach IEC 61000-4-2 (ESD) mit ±17 kV in Luft und ebenfalls ±17 kV bei Kontakt. Es handelt sich um einen auf 5 V ausgelegten Überspannungsschutz mit einer Kapazität von lediglich typisch 0,21 pF und einem dynamischen Widerstand von typisch 0,9 Ω.



Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.