-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwanenhals motorisieren

  1. #1

    Schwanenhals motorisieren

    Anzeige

    Hi,

    ich wüsste gerne, ob jemand eine Idee von euch hat einen Schwanenhals zu motorisieren (Beispiel für Schwanenhals: http://helmut-singer.de/img/schwanenhals1.jpg). Der Schwanenhals ist innen hohl. Mein Interesse gilt es ihn zu bewegen. Zum besseren Vorstellen - es soll ähnlich wie ein Regenwurm, der sich ein wenig windet, aussehen. Mir ist es nicht wichtig, dass es sich wie eine Roboterschlange bewegt, er muss sich auch nicht fortbewegen - er soll sich einfach nur motorisiert biegen. Flüssige Bewegungen wären schön, aber es soll nicht zu aufwendig sein.

    Die Motorisierung kann aber auch von Innen, sowie von Außen erfolgen.
    Ich würde mich über Ideen und Tipps sehr freuen, lg, Marie

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Marie,

    Eine Möglichkeit ist, im Schwanenhals 3 oder 4 Seilzüge einzubauen. Der Schwanenhals sollte einen möglichst grossen Innendurchmesser haben.
    Durch unterschiedliches Ziehen an den Zügen krümmt sich der Schwanenhals.
    Braucht aber grosse Kräfte, dafür aber kleine Wege.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.445
    Das:
    http://25.media.tumblr.com/dd313894a...rloeo3_400.gif
    ist die Schwanzspitze von Jabba the Hut aus Star Wars, da kann man das Prinzip gut erkennen.

    in die Mitte kommt ein flexibeler Abstandshalter und am Umfang 3 oder 4 Seilzüge wie Peter(TOO) schon geschrieben hat. in bestimmten Abständen kommen Scheiben als Abstandshalter zwichen Mitte und Rand.
    Die Öffnung im gezeigten Schwanenhals dürfte zu klein sein. Auf Basis von einem Duschschlauch dürfte aber schon was zu bauen sein.
    ein noch größerer Durchmesser wäre natürlich besser.
    Eventuelle Leitungen etc. kommen in den inneren Abstandshalter oder müssen als Spirale außen verlegt werden.

    http://www.ewapazera.com/2013/06/it-...tt-puppet-two/

  4. #4
    vielen Dank schon einmal, der Vergleich mit Jabba the Hut ist schon gut und eure Vorschläge sehr nett. Ich hänge mal ein Foto an mit dem, was ich vorhabe zu machen. das ist jetzt ein Schwanenhals (vielleicht etwas zu dünn, kann aber auch dicker sein). Daraus soll eine Kunstarbeit entstehen. Ich habe bereits Erfahrung mit Motorisierung Schrittmotoren, Gleichstrommotoren, u.s.w. Wie in dem Bild zu erkennen soll sich der Schwanenhals nachher zur Seite bewegen und wieder zurück, dann zu anderen Seite, dann nach vorne biegen u.s.w. er soll sich jedoch immer wieder in seine senkrechte Position zurück bewegen. Dafür scheint mir ein System aus Seilzügen nicht optimal, oder? Habt ihr weitere gute Vorschläge?
    Schon einmal vielen Dank bis hierhin, Marie

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rohr.jpg
Hits:	18
Größe:	52,2 KB
ID:	30122

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Das geht auch in die Richtung:
    https://www.youtube.com/watch?v=SKJybDb1dz0

    Es besteht aus pneumatisch betriebenen Kuststoffwellenschläuchen die besonders beweglich sind.
    Einfachere Typen benutzt man bei der Kabel-installation.
    https://www.google.de/search?q=Kunst...w=1103&bih=622

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Hmm, pneumatisch klingt mir ein wenig zu umständlich, vor allem würde das nicht auf dem vorhandenen Schwanenhals basieren. Es war ja schließlich die Frage, wie es konkret dabei gehen würde. Dabei wäre ein System mit Seilzügen gar nicht verkehrt, da sich das auch mit Motoren lösen lässt ohne Pneumatik. Die Seile müssten dazu im Inneren allerdings gut geführt werden, das sie sonst bei einer Biegung des Schanenhalses an der falschen Seite anliegen würden und das Prinzip dann versagt. Die Seile müssen dann wirklich so wirken, dass sich eine Seite verkürzt und die andere verlängert.

    Hab mal ein Prinzip skizziert, wie ich mir das vorstellen könnte. Die Achsen der Motoren stehen senkrecht, aber windschief zueinander. Die Seile sind irgendwo am Ende des Schwanenhalses befestigt, die Segmente dienen zur Führung der Seile, der dicke Stab in der Mitte ist flexibel und sorgt nur dazu, dass die Segmente nicht gegeneinander verschieben können. Wenn man das schmal genug aufbaut könnte es vielleicht in den Schwanenhals reinpassen, vielleicht wäre es sogar besser, anstelle des Schwanenhalses ein anderes flexibles Rohr zu nehmen.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mechanikskizze.png
Hits:	9
Größe:	11,9 KB
ID:	30132

    In dem Beispiel von Jabba the Hutt ist das eigentlich schon ganz gut gemacht, da könnte man gut drauf aufbauen. Ich glaub, es wäre wirklich einfacher, wenn man nicht an den Schwanenhals gebunden wäre.
    AI - Artificial Idiocy

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Man nimmt halt mal den Schwanenhals und einen Seilzug.
    Dann kann man mal von Hand testen!

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. Papierflieger motorisieren
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 22:30
  2. Flexibles freistehendes Staubsaugerrohr,großer Schwanenhals?
    Von PoWl im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 17:49
  3. Skateboard motorisieren.
    Von goldständer im Forum Motoren
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 17:57
  4. Okularauszug am Teleskop motorisieren?
    Von FHarry im Forum Motoren
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 19:05
  5. 80kg Gefährt motorisieren
    Von busa im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 16:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •