-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Treiber IC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    30
    Beiträge
    183

    Treiber IC

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen...
    Gibt es IC´s, die ich anstelle von transistoren verwenden kann? Ich weiß, dass es Inverter gibt (E=1, A=0), aber gibt es auch einfache treiber (E=1, A=1)?
    Is bestimmt ne dumme frage, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand helfen!
    MfG Jonas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Klar, die gibt es. Um das richtige IC auszuwählen, musst du erst mal überlegen, ob du einen "HIGH-Side-Treiber" verwendest, der die Last vom Pluspol schaltet oder einen "LOW-Side-Treiber", der die Last am Minuspol (gegen Masse) schalten soll.

    Low-Side-Treiber machen weniger Probleme, insbesondere dann, wenn die Last mit höherer Spannung betrieben wird als das Steuersignal. Wie viele Treiber sollen in einem IC drin sein. Nur einer oder mehrere ? Wie hoch soll der Laststrom und die Spannung sein, die du schalten willst ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    30
    Beiträge
    183
    die spannung wird so 5V bis maximal 12V betragen. Der Laststrom wird auch net größer als 500mA haben. Es sollen schon mehrere Treiber drin sein; mehr als 10 brauch ich aber net. Wieviele sind denn so in einem drin?
    MfG Jonas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Der UDN2981A verkraftet bis zu 500mA. In einem IC sind 8 Treiber drin.

    Es ist ein HIGH-SIDE-Schalter (schaltet nach plus). Er invertiert auch nicht sondern verstärkt einfach nur.
    http://www.allegromicro.com/sf/2981/

  5. #5
    Gast
    yo, dankeschön!

  6. #6
    hi

    und anders rum der uln 2803

    aber das ganze noch negiert.. gibts das auch?


    gruesse mentox

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Den UDN2585 gibts bei Reichelt. Es ist ein invertierender HIGH-Side-Schalter mit PNP Ausgangstransistor.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Nun habe ich hier High- und Lowside-Treiber gesehen. Ist ein L293D bzw. L293DD nicht die Kombination beider? Oder ist das auch nur ein High-Side-Treiber?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Der kann die angeschlossene Last wahlweise nach HIGH oder LOW schalten.

    Du kannst die Last am anderen Ende entweder fest an Masse oder an VCC legen, je nachdem ob du invertieren willst oder nicht.

    Wenn du die Last zwischen zwei Ausgänge anschließt kannst du den Laststrom beliebig drehen (die Stromrichtung umkehren) und hast dann drei Möglichkeiten

    VORWÄRTS,
    RÜCKWÄRTS
    AUS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Ich habe den IC auch schon oft eingesetzt für Motorsteuerungen aller Art und nun auch als eine Treiberstufe. Nun habe ich aber bemerkt das er beim Low-Schalten irgendwie lahm ist im Gegensatz zum High schalten. Sind zwar nur einige µs, aber es ist nicht unerheblich. Die Flanken sind da eben nicht mehr sauber. Für eine Motoren H-Brücke hat es aber immer schön gereicht.

    Grüße Wolfgang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •