-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Brushless Motor in Betrieb nehmen an einem Empfänger

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698

    Brushless Motor in Betrieb nehmen an einem Empfänger

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute,

    ich muss ein eine Frage stellen, ich habe mir in der Bucht einen Motor Set gesteigert. Es ist ein 1000 KV Brushless + Regler.
    Siehe Foto
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...9/DSC_0245.JPG

    Nun habe ich den Brushless Regler den roten Draht an +6V angeschlossen. Schwarz an Masse, die 3 blauen habe ich an den Motor angeschlossen. (keine Ahnung welche Reihenfolge ich habe einfach diese 3 Verbunden) und den kleinen Stecker habe ich an den Empfänger angeschlossen. (Funke ist FlySky FS-T6)

    Leider hat sich der Motor überhaupt nicht gerührt.
    Könnt Ihr mir helfen den Motor zum "leben" zu bewegen?
    Vielen vielen Dank
    Gruß Eddie
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    In welcher Reihenfolge die drei Motorleitungen angeschlossen werden ist egal. Woher kommen denn deine 6V? So ein BLDC benötigt meistens eine ordentliche Menge Strom, da reichen einfache Steckernetzteile nicht. Die beiden Massen (also die von den 6V und die vom Empfänger) sind verbunden? Wenn nicht, wird das dein Problem sein.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    OK, das war ein kleines Labornetzteil mit 3A. Ich dachte das dürfte reichen damit der Motor dreht, naja ich dachte der dürfte dann wenigstens zucken. Ok ich probiere das heute Abend mit einem Akku.
    Danke für den TIpp.
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    hatte die letzten Tage keine Zeit mehr. Nun habe ich es zum laufen gebracht. Das lag an meinen Krokokabel, da war einer hinüber!

    Aber eine Frage hätte ich noch, wie kann ich den Motor vorwärts und rückwärts drehen lassen?
    Danke
    Gruß Eddie
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.437
    Eine Drehrichtungsumkehr lässt sich problemlos extern nachrüsten. Die Bauteile müssen nur den Strom aushalten.
    Der Motor wird mit Drehstrom betrieben, weshalb zwichen den drei Kabeln die vom Regler zum Motor führen ein Drehfeld entsteht.
    Beispiel:
    Ausgänge Regler: A;B;C
    Eingänge Motor: X; Y; Z

    Rechtsdrehend
    A-X
    B-Y
    C-Z

    Linksdrehend
    A-X
    B-Z
    C-Y

    Man braucht also einen "Kreuzschalter" in zwei der drei Zuleitungen um die Drehrichtung umzukehren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 12:24
  2. Scanner Röhre in Betrieb nehmen
    Von niki1 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 22:56
  3. USB-IR-Transceiver in Betrieb nehmen
    Von jzd im Forum Asuro
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 10:44
  4. Festplattenmotor in Betrieb nehmen
    Von Christoph2 im Forum Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 21:27
  5. RN-Speak in Betrieb nehmen
    Von GhostDog im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 10:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •