-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Sevoregler

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    8

    Sevoregler

    Anzeige

    Hi,

    kurze Verständnisfrage:
    ich bin Anfänger in Bereich Servoregler, und wollte nachfragen wie es mit der Positionsabfrage bei einem Servoregler abläuft.
    Einfaches Beispiel: Ich habe ein verfahrbares Förderband (linearantrieb) und möchte an 6 verschiedenen Positionen anfahren und das Band an jeder Position für 2 Sekunden stehen lassen.
    Wie geb ich dem Regler vor, dass er jetzt Position 1 danach Position 2 und und und anfahren muss.
    Geht das nur in Verbindung mit SPS oder haben die Regler auch selber so eine Funktion.
    UND kann ich die 2 Sekunden auch direkt am Servoregler parametrieren oder muss man dies auch über eine SPS lösen?
    (Angenommen ich möchte nicht fortlaufend von 1-6 sondern von 1 zu Position 4 danach zu Pos. 3 fahren und jeweils für jede Position eine individuelle Zeitverzögerung)
    Wie geb ich dem Servoregler vor, dass wenn er Position 1 erreicht hat erst nach einer bestimmten Zeit Pos. 2 anfahren darf?


    Danke im voraus

    EMZ
    Geändert von EMZ (08.04.2015 um 18:43 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das hat nichts mit dem Regler zu tun. Der Regler weiß nur soll und ist Position und steuert dementsprechend den Motor an. Die Positionen die er anfahren soll erhält der Regler von der Steuerung.

    Als Beispiel:
    Die Steuerung (SPS, Mikrocontroller, ...) sagt dem Regler fahre zur Position 50%. Ist die ist Position kleiner steuert der Regler den Motor z.b. Vorwärts bis er die Position erreicht hat. Wie schnell und genau dieser das macht hängt vom verwendeten regelalgoritmus und wie gut dieser eingestellt ist ab.

    MfG Hannes

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    8
    Danke für deine Antwort.
    Also heißt es, dass meine Steuerung die aktuelle Ist-Position abfrägt, dementsprechend meine Starfreigabe gibt, bis die Sollposition erreicht ist. Die weiterverarbeitung zur nächsten Position erfolgt dann wieder durch einen Vergleich zwischen Istposition und der zweiten Sollposition.

    LG
    EMZ

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Um was geht es genau?

    Es gibt mehrere Möglichkeiten. Grundsätzlich muss die Steuerung, wie z.b. SPS, wissen wann die Position erreicht wurde. Ob die Steuerung das gleiche Signal wie der Regler bekommt, z.b. Drehgeber, oder vom Regler das Signal "Position erreicht " ist egal.

    Als Beispiel:
    Sps » Regler : fahre zu Position 1
    Der Regler steuert den Motor an bis position erreicht
    Regler » sps: position erreicht
    Sps führt Programm weiter aus (z.b warte 2 Sekunden)
    Sps » Regler: fahre zu position 2
    ......
    ......
    ......


    Es gibt noch weitere Möglichkeiten wie Steuerung und Regler in einem Modul integriert, Steuerung und Regler in einem Modul und "Motor Ansteuerung " in einem anderen Modul wie z.b. FU,........

    Am einfachsten ist es wenn du genau schreibst was die Voraussetzungen sind (welche Steuerung, Regler, .......)

    MfG Hannes

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    8
    Also ich möchte nach wie vor mit ein Förderband Testweise 3 Positionen anfahren.
    Grundstellung, 1. Position und 2 Position... danach wieder zur Grundstellung.
    Ich möchte die Freigabe geben danach soll von der Grundstellung aus zur Position 1 gefahren werden. Dort soll das Band bzw. die Position 1 für 2 sekunden lang bleiben und anschließend zur Position 2 fahren und dort ebenfalls für 2 sekunden lang stehen bleiben und wieder zur Grundstellung fahren. Dieser Prozess soll kontinuierlich fortlaufen, die Freigabe Start Position low ist.

    Welche Parametersätze muss ich dabei beachten? siehe BILD

    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1428605561.png


    Ich habe beispielsweise einen herkömmlichen Servoregler vom SEW Movitool genommen und dies erstmal theoretisch auszuprobieren.
    Ob eine SPS integriert wird hängt davon ab, ob meine Anforderung durch den SEW gelöst werden kann oder nicht.
    Es handelt sich bei dem TEST um einen SEW.MXA80A-002-503-00


    LG EMZ
    Geändert von EMZ (09.04.2015 um 20:46 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich kenne mich mit dem nicht aus, das sage ich gleich einmal (zu spezifisch).

    Ich probiere es trotzdem. So wie ich es verstanden habe benötigst du einmal eine Freigabe, sonst ist der fu gesperrt und der Motor steht.
    Dann benötigst du einen Ausgang (bei der sps) für die Übernahme der Position.
    Das sind die ersten 2 Parameter.

    Die nächsten 2 Parameter sind für die Rückmeldung zur sps wenn die Position erreicht wurde. Die sind nötig damit das Programm den nächsten Schritt ausführen kann (warte x Sekunden) .
    Bei der Betriebsart musst du normalerweise absolut und relativ einstellen können.
    Diese Einstellung bewirkt von wo der Sollwert gemessen wird.
    Den nächsten wert (positions Sollwert quelle) musst du auf extern stellen da weiß ich aber nicht wie man das einstellen muss bzw was man da einstellen kann. Das ist der sollwert wohin das Band als nächstes fahren soll.

    Die nächsten werte solltest du vorerst lassen. Bei Bedarf kannst diese noch umstellen.

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Eine grundlegende Frage, da die Begriffe Servoregler und SPS gefallen sind.
    Geht es um Modellbauservos oder industrielle Servomotoren mit Resolver, Drehgeber etc.?

    Im ersteren Fall kommt vom RC-Servo keine Positionsinformation zurück. RC-Servos regeln komplett intern und bekommen nur Sollwertvorgaben in % per PWM vom Kontroller.

    Bei einem Servomotor, macht die Steuerung die Positionsregelung (Sollwert vom Programm, Istwert vom Meßsystem/Drehgeber) und gibt als Ausgabewert eine Drehzahlvorgabe an den Motorregler Der vergleicht den Sollwert mit dem Istwert vom Resolver und regelt darüber die Drehzahl des Motors.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist ein Industriesystem. Oben im Beitrag 5 steht SEW... und die einstellung geht mit movitool. Dort steht auch das es sich um ein Förderband handelt.

    Ich weiß zwar nicht welche Schnittstelle der SEW Regler bietet. Aber man könnte es mit Mikrocontroller lösen. Aber am einfachsten wird es sein wenn man eine kleine sps oder wenn möglich einer kleinsteuerung wie Logo o.Ä. Verwendet. Kommt halt darauf an was man will bzw möglich ist.

    MfG Hannes
    Geändert von 021aet04 (10.04.2015 um 19:27 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    Wenn ich das richtig sehe lassen sich 64 FCB Positionen als Fahrziele programmieren. Ich würde mal testen ob sich einer der 8 programierbaren Binäreingänge mit einer FCB Position verknüpfen lässt, so das beim Schalten des Eingangs die Position mit den programmierten Beschleunigungs-, Bremsrampe und maximalen Drehzahl angefahren wird. Ob ein zeitgesteuertes Verhalten möglich ist, könnte man mal mit der Funktion Kurvenscheibe testen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wie kommst du darauf? Hast du die Software?

    MfG Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •