-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Magnetventil

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    13

    Lächeln Magnetventil

    Anzeige

    Hallo, ich hab nur eine kurze frage und zwar hat jemand schon mal mit diesem Ventil gearbeitet http://www.pollin.de/shop/dt/MjI5OTA...FSIewwodbDEAYg
    und kann mir sagen ob dieses Ventil auch mit flussigkeiten zurecht kommt sprich Cola und enrgy.


    Schon mal Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Yannick Barluschke Beitrag anzeigen
    und kann mir sagen ob dieses Ventil auch mit flussigkeiten zurecht kommt sprich Cola und enrgy.
    Da solltest du Vorsichtig sein !

    1. Du hast keine Ahnung für was diese Ventile verwendet wurden, Da könnten Substanzen durchgegangen sein, welche du keinesfalls in der Nähe deine Cola haben möchtest.
    2. Für den technischen Gebrauch gibt es keine Vorschriften über die Verwendung von gesundheitsschädlichen Substanzen, wie z.B. Weichmachern, in den Kunststoffen. Technische Ventile dürfen als solche Substanzen abgeben, welche dann in jedem deine Getränke enthalten sind. Eigentlich brauchst du ein Ventil, welches für Nahrungsmittel zugelassen ist, da ist sichergestellt, das nichts ungesundes in deine Cola hinzu kommt.
    3. Ventile für Gase und Flüssigkeiten sind eigentlich etwas unterschiedlich konstruiert. Ob das Teil mit Flüssigkeiten zurecht kommt, weiss ich nicht. Hinzu kommt noch der Zucker in den Getränken, der kann das Teil einfach verkleben. Da können schon Ventile, welche für Flüssigkeiten (Meistens Wasser) entwickelt wurden, Probleme bekommen.

    Grundsätzlich solltest du Ventile für Nahrungsmittel verwenden, aber die gibt's nicht so billig

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Gibt auch noch einen alternativen Ansatz: du lässt nicht die Flüssigkeit durchs Ventil aus der Flasche fließen, sondern Druckluft in die Flasche und die Flüssigkeit kommt durch eine andere Leitung heraus. Das verringert dann auch den Wartungsaufwand erheblich, da das Ventil nicht verkleben kann.
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    13
    Ja ok ich such mal nach Lebensmittel Ventilen, und mit Druckluft wollte ich das auch aus der Flasche raus pumpen aber bei der Cola tritt ja die Kohlensäure aus und da entsteht ja druck und den kommt die die Cola langsam selber raus das wollte ich ja verhindern.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi,

    Du könntest vielleicht auch lebensmittelechten Silikonschlauch verwenden und den über einen Exzenter an einem Motor abklemmen. Ggf lässt sich das mit einem normalen Modellbauservo machen. Schwachstelle ist dabei allerdings sicherlich die Lagerung, denn man muss ja ein Mindestmaß an Andruck erzeugen, damit der Schlauch auch wirklich zugedrückt wird. Alternativ findet man auf ebay auch relativ günstige Peristaltikpumpen, die man mit einem Silikonschlauch verwenden kann.

    Gruß
    Malte

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    13
    statt eines Servos konnte ich doch so ein Hubmagnet nehmen und das den damit ab drücken oder ?.http://www.ebay.de/itm/371274668407

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi,

    statt eines Servos konnte ich doch so ein Hubmagnet nehmen und das den damit ab drücken oder ?.http://www.ebay.de/itm/371274668407
    eher nicht. Der Magnet zieht im bestromten Zustand an, dh der Druck, der auf den Schlauch ausgeübt würde, kommt von der realtiv schwachen Feder. Eine deutlich stärkere Feder kann man nicht verwenden, weil der Magnet dann nicht mehr in der Lage wäre, den Stempel hochzuziehen. Ich glaube ein untersetzter Motor mit Exzenter wäre die bessere Wahl.

    Gruß
    Malte

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    Hi,



    Ich glaube ein untersetzter Motor mit Exzenter wäre die bessere Wahl.

    Gruß
    Malte
    Hi,
    Danke schon mal ab hier, wie meinst du das mit dem Motor mit Exzente hast du da mal ein beispiel oder so?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    in etwa so (Paint lässt grüßen...):

    exzentriker.png

    Das Schwarze ist der (Getriebe-)Motor, das Kreuzchen ist der Motorabtrieb, das Dunkelgraue ist die Exzenterscheibe, das hellgraue ist der Silikonschlauch, das Blaue ist Blue Curaçao.

    Die Verwendung eines Modellbauservos hätte den Vorteil, dass Du den ohne viel Aufwand reproduzierbar auf bestimmte Positionen fahren kannst.

    Gruß
    Malte

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    in etwa so (Paint lässt grüßen...):

    exzentriker.png

    Das Schwarze ist der (Getriebe-)Motor, das Kreuzchen ist der Motorabtrieb, das Dunkelgraue ist die Exzenterscheibe, das hellgraue ist der Silikonschlauch, das Blaue ist Blue Curaçao.

    Die Verwendung eines Modellbauservos hätte den Vorteil, dass Du den ohne viel Aufwand reproduzierbar auf bestimmte Positionen fahren kannst.

    Gruß
    Malte
    Ah ok hab es verstanden danke das verfolg ich mal weiter.

    Mit freundlichen grüßen yannick

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung: 24 V Magnetventil an Mikrokontroller
    Von Fehlzuender im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 11:37
  2. 12V Magnetventil (9W) über Atmega8
    Von FloN im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 14:16
  3. Magnetventil Bezugsquelle
    Von mausiblau im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 09:59
  4. Ansteuerung Magnetventil (Langsam öffnen)
    Von schnoffi im Forum Mechanik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 10:15
  5. Magnetventil mit Transistor am PIC
    Von starkeeper im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •