-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: SainSmart Motor Shield L293D

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119

    SainSmart Motor Shield L293D

    Anzeige

    Hallo,

    wie schon oben erwähnt geht es um das Shield. Ich habe mir dieses Kit gekauft (was ich mitlerweile bereue, da die Motoren einiges an Leistung ziehen). Kann mir bitte jemand sagen wie viel Ampere das Shield aushällt und was die maximale Belastung der power supply ist (die man da noch zusätzlich anschließen kann) ist?
    Reicht das Shield überhaupt für diese Motoren oder sollte ich mir ein Relais zulegen?

    Vielen Dank für die Antworten!

  2. #2
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Hi,

    der L293D kann 600mA pro Motor. Womit versorgst du das Ganze?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    Geplant war ein Akku mit 5V mit wahlweise 1 oder 2A. Und natürlich noch eine Blockbatterie für den Arduino.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    9V-Block ist Humbug. Selbst an nem blanken Arduino ist der schneller leer als du nen neuen besorgen kannst.
    Und: dein 5V-Akku (wo bitte gibts den, 5V hat _kein_ Akku) sollte schon 2A Dauerstrom bringen, dann kann er den Dino gleich mit versorgen. Also versuchs nicht mit dem R6-NiMh-Gerümpel...Eneloops z.B. wären angemessen.

    Und ja, das Shield reicht für diese Mickymaus-Motoren, wenn du den Rest nicht zu leistungshungrig aufbaust.
    Wenn das ganze Getriebe natürlich klemmt usw. wird es nix.
    Notfalls kann man die Treiber aufdoppeln...allemal besser als Rumgefrickele mit Relais.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Rabenauge Beitrag anzeigen
    Und: dein 5V-Akku (wo bitte gibts den, 5V hat _kein_ Akku)
    hier!
    (http://www.amazon.co.uk/External-Thu.../dp/B00J944YTG)

    Was denn jetzt? 5Volt-Junkie hat gesagt, dass die Leiterplatten 600mA pro Motor aushalten und wenn ich das jetzt richtig verstanden hab soll ich am Shield 2A anschließen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Was denn jetzt? 5Volt-Junkie hat gesagt, dass die Leiterplatten 600mA pro Motor aushalten und wenn ich das jetzt richtig verstanden hab soll ich am Shield 2A anschließen?
    Wie schließt man bitte 2A an?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Wie schließt man bitte 2A an? ...
    Vermutlich mit Draht ;-/

    Aber wenn die Frage hieße: WO schließt man ne Spannungsversorgung (für die Motoren) an dem Ding an . . . wäre das dann nicht genauso doof zu beantworten? Zumindst dann, wenn man solches Zeugs kauft und nicht in der Lage ist, mögliche zugehörige Dokumentation zu finden (wie dies oder das) - - - oder zu suchen.

    Kurze Antwort (trotz der seltsamen "2A-Frage"): am Anschluss für die Motorversorgung, max 10V (soweit ich sehe). WENN die Motoren mehr brauchen als 600 mA pro Kanal, maximal (Peak) 1.2 A pro Kanal dann raucht es oder auch nicht . . . manche ICs sterben ohne Spektakel.

    Nebenbei: dieser 5V-"Akku" ist kein blanker Akku sondern ne komplexe Energiestation (so genannte Power Bank).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Klebwax

    Ich denke, dass mit Konstantstromquelle (KSQ), habe aber bisher leider noch nicht probiert, weil ich dafür keine Zeit hatte.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452
    ich würde nicht unter 9-12V Motorbetriebsspannung arbeiten (dabei sinkt die Stromstärke auf etwa die Hälfte bei gleicher Leistung).
    Dafür verwende ich selber RC-Akkus (8-10 Zellen á 1,2V).
    Dann reichen die Motoren auch aus, um halbwegs brauchbare Spiel-Roboter zu bauen (Lego hat solche 5-10VA-zum Beispiel für seine NXTs und EV3s).

    Wenn ich allerdings die Wahl hätte, würde ich lieber mindestens die L298-Treiber verwenden, die sind etwa doppelt so stark wie die L293er und voll software- bzw. Pin-kompatibel.
    Oder noch stärkere.
    Ich verwende diese, die sind ebenfalls L293 kompatibel und haben keine sonstigen Betriebsprobleme:
    http://www.ebay.de/itm/43A-BTN7960B-...-/191187840120
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Zumindst dann, wenn man solches Zeugs kauft und nicht in der Lage ist, mögliche zugehörige Dokumentation zu finden (wie dies oder das) - - - oder zu suchen.
    Das habe ich, aber ich habe auf unterschiedlichen Seiten verschiedene Angaben gefunden.
    Mit der 2A-Frage wollte ich wissen, ob die Leiterplatten soviel aushalten oder eben nicht und ich somit das Shield kaputt mache.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor Control Shield für Arduino
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 09:50
  2. Motor Control Shield für Arduino
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 00:00
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 17:37
  4. Motor Shield Steuerung - Up/Down geht nicht...
    Von MrMiffy08 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 16:25
  5. Arduino Motor Shield Frage
    Von Andi#87 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2014, 00:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •