-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Pin-Nummer des Reset-Pins vom SPI-Header (Mega/Due) ?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pin-Nummer des Reset-Pins vom SPI-Header (Mega/Due) ?

    Anzeige

    hallo,
    meine SPI Geräte (u.a. TFT) brauchen eine definierte pin-Nummer für Reset, d.h. man muss den Resetpin im Programm angeben. Z.B. kann man angeben
    #define RST_PIN 9 // oder 8 oder 44 oder was auch immer

    - das Programm braucht also eine Angabe über die Pinnummer, sonst wird z.B. auf dem Display nichts angezeigt, oder man muss immer manuell den Hardware-Reset-Knopf am Arduino drücken.
    Da ich aber sowieso den SPI-Header für alle Geräte verwenden will, möchte ich nun auch den reset-Anschluss am SPI-Header verwenden (ich habe vor, mir dafür eine Art SPI Hub für 3 oder 4 SPI-Pfostenstecker zu löten).

    Wie kann jetzt ich den Treiber-Programmen mitteilen, dass der Reset- pin vom SPI Header genommen werden soll, d.h. welche Pinnummer soll man dafür per #define ... angeben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Ich glaube, du bist auf der falschen Fährte. Das Reset-Pin an den Arduinos sorgt für einen Neustart des Microcontrollers (auch das am ICSP).
    Dein Programm verlangt ein freies Digital-Pin mit dem das Display neu gestartet wird, um so einen definierten Zustand zu garantieren.

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    hallo,
    danke!
    Aber wofür ist der SPI-RES-Pin dann am SPI-Header da?
    Normalerweise wird ja ein 6x Blockstecker drauf gesteckt, der zu einem 6x Blockstecker am SPI-Gerät führt, un da kann man weder einen Button drücken noch hat man sonstwie anschließend Zugriff auf diesen RES-Pin. Stattdessen hat jetzt das SPI-Gerät darüber die alleinige Kontrolle. Also wozu genau?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hallo unregistriert,
    im Normalfall benötigt der Prpgrammer AUCH den Reset-Pin vom Microcontroller um das Programm in den Speicher zu schreiben. Theoretisch könntest du den SPI-RES Pin am Programmer auch entfernen, dafür muss aber dann der RESET manuell per Jumper oder Taster hergestellt werden ... und da viele Schaltungen das nicht zur Verfügung stellen und es eben auch viel einfacher ist das Brennprogramm den Reset mit ausführen zu lassen wenn man brennen will, ist der da.

    Im Normallfall wird der Reset also für den Neustart und dem Programmieren benötigt. Für den Reset des Displays gibt's du einen freien PIN von Microcontroller an, an diesem PIN MUSS dann die Resetleitung vom Display angeschlossen werden. Das Programm steuert jetzt damit diese Resetleitung vom Display.

    Viele Grüße
    Jörg
    Geändert von HeXPloreR (19.03.2015 um 18:44 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    hallo,
    was meinst du mit "Programmer" und "Brennprogramm"? Ich verwende Sketch 1.5.8.
    Es geht mir auch einzig und allein darum, keinen zusätzlichen Resetpin verwednen zu müssen (z.B. Pin 9), weil ich alle brauche.
    Nachdem am SPi-Header aber doch ein resetpin dran ist, müsste man doch erwarten können, den entsprechend benutzen zu können.
    Der könnte ja z.B die DPin Nummer 81 oder 77 haben, dann wär doch alles perfekt.
    Aber wenn er schon mal drauf ist auf dem Mega/Due-SPI-Block, dann muss er doch auch sinnvoll eingesetzt werden können?!?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Nachdem am SPi-Header aber doch ein resetpin dran ist, müsste man doch erwarten können, den entsprechend benutzen zu können.
    Nein, das geht nicht. Das ICSP-ResetPin ist kein eigenständiger Digital-I/O. Es wird, wie von HeXPloreR schon erwähnt, fürs Programmieren via ICSP benötigt. Dafür ist der Block auch in erster Linie gedacht.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    aber wozu ist der Board-Reset-Pin dann überhaupt auf den SPI Header rausgeführt? was soll man dort damit anfangen ??

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Um den Microcontroller in den Programming-Mode zu bringen, muß das Reset-Pin auf Masse gezogen werden.

  9. #9
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Du kannst dein Programm auf dein Mega über zwei Wege aufspielen: Über SPI (ISP) oder dank dem Bootloader, über die serielle Schnittstelle. Beide brauchen den Reset-Pin und der Controller hat nur einen.

  10. #10
    Unregistriert
    Gast
    ich programmiere doch gar nicht damit, es ist ein SPI Header!
    Auf dem Due ist der ICSP Header ja auch sowiso woanders, es ist ein reiner SPi-Anschluss. Also wozu braucht SPI diesen RES Pin?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arduino Mega und Due am Lego NXT
    Von HaWe im Forum Eigene fertige Schaltungen und Bauanleitungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2015, 12:37
  2. Frage zu Pins auf ICSP-Header (Mega) bzw. SPI-Header (Due)
    Von HaWe im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 17:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 15:43
  4. SPI-TFT Display gesucht für Arduino Mega, nur (!) Pins 50-53 plus Spannung (o.Touch)
    Von HaWe im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 11:29
  5. Pin nummer zur Laufzeit ermitteln
    Von BomberD im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 07:37

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •