-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neonröhren simulieren mit einen ATmega8

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Der bastler
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Langenhorn, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1

    Neonröhren simulieren mit einen ATmega8

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Forum und Bastler

    ich würde gerne wie hier im vedio Klick HIER wie macht man das mit pwm oder? und geht das überhaupt mit einen ATmega8
    oder kann man da auch einen ATtiny2313 Nehmen?.....
    zur infomation 1 kanal per tasten dimmen hab ich hinbegkommen, und bei 8 ((/&%&$§ störung.....

    Daher bitte ich um eure mit Hilfe und unterstüzung und rat

    Mit Freundtlichen Grüßen
    T.Sch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Ja nur mit dem Unterschied, dass du eben, weil der Atmega nicht genug Hardwaretimer hat in der Hauptschleife auch noch selber ein PWM erzeugst. Zudem brauchst du natürlich eine Treiberschaltung für die Lampen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Der bastler
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Langenhorn, Hamburg, Germany, Germany
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1
    Die treiber schaltung mit transitoren ist mir klar aber geht das denn mit den ATmega8 oder den ATtiny2313?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo T.Sch,
    Zitat Zitat von Der bastler Beitrag anzeigen
    ich würde gerne wie hier im vedio Klick HIER wie macht man das mit pwm oder? und geht das überhaupt mit einen ATmega8
    oder kann man da auch einen ATtiny2313 Nehmen?.....
    zur infomation 1 kanal per tasten dimmen hab ich hinbegkommen, und bei 8 ((/&%&$§ störung.....
    Störungen sind ein Problem des Aufbaus, nicht des µC.

    Man benötigt entsprechend Blockkondensatorer in der Spannungsversorgung.

    Auch die Masseführung kann kritisch sein, jeder Draht ist auch ein Widerstand und da fällt bei einem Stromfluss eine Spannung ab. Dies muss man entsprechend berücksichtigen, sonst wirkt der Spannungsabfall als Eingangssignal.

    Die grösste Herausforderung dürfte die PWM sein, da nicht genügend PWM-Kanale zur Verfügung stehen.
    Da muss man sich eine PWM per Software einfallen lassen.
    Ist dann nur noch eine Fragen, was der µC noch sonst alles machen soll? Je weniger umso einfacher ist es.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. Programmierschaltung für einen Atmega8
    Von vali im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 18:53
  2. Programmierschaltung für einen Atmega8
    Von vali im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 13:13
  3. Spannungsausfall mit FET simulieren
    Von dirkdiggler im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 00:53
  4. eeprom mit avrstudio simulieren
    Von slaud im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 17:05
  5. Was brauche ich alles um einen ATmega8 zu programmieren?
    Von zwerg1 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •