-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Fehler in Schaltung mit Arduino

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88

    Fehler in Schaltung mit Arduino

    Anzeige

    Guten Abend,

    ich habe folgendes Problem: Ich habe mir auf einer Streifenrasterplatine folgende Schaltung gelötet. Allerdings wird der Arduino in der Schaltung heiß, sobald Spannung angelegt wird. Sowohl bei 5v am Arduino USB als auch bei 18Volt über Vin. Auch wenn kein l293d in den Sockel eingesetzt wird. Ich habe auch nach mehrfacher Kontrolle der Verbindungen keine unerwünschte Brücke finden können. Ich hoffe einer von euch findet das Problem auf meinem Board.

    Mit freundlichen Grüßen

    Marius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hddclock.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Wenn ich da so drübergucke fällt mir auf, dass du die Spannungen für Vcc1 und Vcc2 wohl vertauscht hast. Wozu sind eigentlich die Dioden in den Motorleitungen? Irgendwo muss der Strom doch auch zurückkommen können.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88
    Nabend Geistesbiltz,


    der Motor hat für die 3 Leitungen eine gemeinsame Masseleitung. daher funktioniert das so mit den Dioden. Das merkwürdige ist dass selbst wenn kein L293d in den IC Sockel eingesetzt ist, der Arduino schnell heiß wird. Ich dachte dass es möglicherweise an den Transistoren liegt weil mir nichts anderes mehr einfällt. Allerdings habe ich diese 3 Mal überprüft und bin mir soweit sicher dass ich sie richtig eingelötet habe.


    Mit freundlichen Grüßen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Was wird denn heiß, der Controller selbst oder der Spannungsregler? Wenn der Controller heiß wird ist das kein sehr gutes Zeichen.
    AI - Artificial Idiocy

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.445
    Anfängerfrage:
    es ist ein bisschen klein das Bild, aber sind das nur LEDs im Collektor-Kreis oder was ist das?
    ich kenn mich ja nicht so aus mit Transistoren, aber wird dann der C-E-Strom nicht ein bisschen hoch? Wie groß darf der Collektorstrom denn werden bei deinen Transistoren? bei meinen BC547 muss da immer ein 1k5 dazwischen, das verwirrt mich jetzt...

    edit: nein, ich glaube, ich verstehe die Schaltung nicht.
    Geändert von HaWe (16.03.2015 um 22:28 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.11.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    88
    Der Controller selbst wird heiß. Ich kann die Schaltung leider nicht mehr auf einem Steckbrett testen. Ich habe den ersten Arduino abgefackelt und diesen wieder eingelötet da ich keine Sockel in der Größe habe. Dumm von mir. Ich werde die Schaltung wohl mal zu einem Bekannten geben müssen damit dieser nochmal drüber schaut. Es scheint also keine offensichtlichen Fehler zu geben?

    MfG Marius

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Zitat Zitat von Pilotzi Beitrag anzeigen
    der Motor hat für die 3 Leitungen eine gemeinsame Masseleitung. daher funktioniert das so mit den Dioden.
    Und für was sollen die Dioden gut sein? So wie der Motor jetzt beschaltet ist sorgend die Dioden für einen Spannungsabfall und Nutzen genau gar nichts.
    Mal davon abgesehen ist dein Schaltplan gelinde gesagt ziemlich unglücklich gezeichnet. Da sind viele Leitungen teilweise völlig überflüssig, fast alle irgendwie kreuz und quer, und eine richtige Struktur erkenne ich nirgendwo. Unübersichtliche Schaltpläne sind die erste Fehlerquelle. Selbst wenn der Schaltplan elektrisch richtig ist-es ist schwierig, ihn dann korrekt umzusetzen.

    Vorschlag: Zeichne den Plan neu, und kontrolliere danach mal, ob du exakt so gebaut hast.
    Zum Zeichnen ein paar Hinweise:
    1.: Du mußt die Leitungen für Bezugspotential (GND) und Versorgungsspannung (Vcc) nicht alle per Linien verbinden. Für sowas gibt es Symbole. In Eagle macht man, soweit ich weiß, am jeweiligen IC-Pin für die Spannungsversorgung einfach einen Pfeil mit der jeweiligen Spannung daneben. Das Bezugspotenzial ist durch ein "umgedrehtes T" gekennzeichnet. Auch dieses kannst du einfach an den Anschluß eines Bauteils hängen-ohne weitere Verkabelung.
    2.: Ordne die Bauelemente mal anders an. Setz den L293d in die rechte, obere Ecke deiner Schaltung, mit etwas Platz drumherum. Den Ardu mittig setzen, und die Transistoren links vom Ardu auf etwa gleiche Höhe.

    Damit müßte dein Schaltplan wesentlich besser und vor allem einfacher zu lesen sein. Danach prüfst du erstmal deie Schaltung anhand des neuen Schaltplans. Und wenn du keinen Fehler findest, stellst du deinen neuen Plan hier rein und wir sehen weiter.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von White_Fox Beitrag anzeigen
    Damit müßte dein Schaltplan wesentlich besser und vor allem einfacher zu lesen sein. Danach prüfst du erstmal deie Schaltung anhand des neuen Schaltplans. Und wenn du keinen Fehler findest, stellst du deinen neuen Plan hier rein und wir sehen weiter.
    Grundsätzlich versucht man den Signalfluss von links nach rechts zu halten. Also Eingänge auf der Linken Seite und Ausgänge rechts.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.445
    dann bin ich also nicht der einzige, der die Schaltung nicht versteht ?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Grundsätzlich versucht man den Signalfluss von links nach rechts zu halten. Also Eingänge auf der Linken Seite und Ausgänge rechts.

    MfG Peter(TOO)
    Dem stimme ich zwar zu, aber bei ICs wo Ein- und Ausgänge kreuz und quer über alle Beinchen verteilt sind erlaube ich mir desöfteren eine Ausnahme dieser Regel. Ich behaupte mal frech, daß man Schaltpläne auch unter grober Mißachtung dieser Regel aus bereits genannten Gründen durchaus gut verständlich zeichnen kann.

    @HaWe: Es würde mich wundern wenn du da der Einzige wärst.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 21:45
  2. Atmega8 Bootloader (USBAsp) brennen mit Arduino Fehler
    Von Black Math im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 10:17
  3. stdlib.h Fehler laut Arduino
    Von pro-bot128 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 19:28
  4. [Arduino] SCP1000 - Fehler im Schaltplan?
    Von Calmato im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 14:21
  5. Fehler in der Schaltung?
    Von theborg im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 18:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •