Gesehen auf der Embedded World 2015:
Die Palette an EVE-Chips (Embedded Video Engine) von FTDI wurde um vier neue ICs der FT81xQ-Serie erweitert. Die neuen ICs unterstützen nun höhere Bildschirmauflösungen: Statt wie bisher 512 x 512 Pixel nun bis zu 800 x 600 Pixel. Damit lassen sich größere Displays ansteuern (7“ und mehr), wie sie in Point-of-Sales-Systemen und Informationskiosken etc. zum Einsatz kommen.

Der Typ FT810Q bietet eine 18-bit-RGB-Schnittstelle mit Resistive-Touch-Funktion, der Typ FT811Q hingegen eine 18-Bit-RGB-Schnittstelle für kapazitive Touchscreens (mit der Möglichkeit einer 5-Punkt-Berührungserkennung). Hinzu kommen die Typen FT812Q und FT813Q für resistive bzw. kapazitive Touchscreens mit jeweils 24-Bit-RGB.
Verbesserungen des Algorithmus sorgen bei der FT81xQ-Serie bieten eine optimierte Videodarstellung. Eine Bildrotation um 90° für Landschafts- und Portraitdarstellungen ist einfach möglich. Die Speicherkapazität wurde von 256 KB auf 1 MB erhöht, und eine Quad-SPI-Schnittstelle erhöht die Datenübertragungsrate. Mehrere Farbpaletten für 16- und 32-Bit-Farben mit Transparenz werden unterstützt.

Die ICs sind codekompatibel zu den Vorgängermodellen. Sie erhöhen die Leistungsfähigkeit beim Laden von JPEG-Bildern und sind bis zu 1.000 Mal schneller. Bis zu 16 Pixel können innerhalb eines Taktzyklus dargestellt werden (im Vergleich zu vier Pixel beim FT800/801). Firmware-Speicheroperationen (wie Copy, Fill und CRC) sind zwei bis vier Mal schneller. Auch die CMD-SNAPSHOT-Funktion wurde beschleunigt. Ein Analoganschluss am FT812/FT813 erlaubt die Überwachung der Temperatur oder von Lichtdaten (zur Feineinstellung) und kann für die Geräuscherkennung verwendet werden.

Die ICs FT810Q und FT811Q werden im 48-poligen und die Typen FT812Q sowie FT813Q im 56-poligen VQFN-Gehäuse ausgeliefert. Weitere Informationen gibt es unter http://www.ftdichip.com/EVE



Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.