-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Inkrementaler Drehgeber mit I2C ausgang

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    48

    Inkrementaler Drehgeber mit I2C ausgang

    Anzeige

    Hallo Gemeinde,
    ich bin auf der Suche nach einem Inkrementalen Drehgeber, den ich bequem mittels I2C oder ähnlicher Schnittstelle auslesen kann. Leider blieb meine bisherige Suche Erfolglos, nur A+B oder PWM Ausgänge.

    Der Grund ist, dass der µC in meinem Projekt mit zuviel beschäftigt ist, als dass er auch noch eine Lichtschranke mit genügend vielen Teilstrichen zwecks der Präzision auswerten könnte. Der verliert zu viele Striche.

    Ich dachte schon daran, mit dem Austrian Microsystems AS5040 was zu basteln, aber an ein breakout board von denen ist ja kaum ranzukommen, oder gibt es einen deutschen Händler? Zudem inkrementiert der nicht wirklich. Und die Drehrichtung ist auch nicht gegeben...

    Irgendwelche (bezahlbaren) anderen Ideen? Also nicht gerade von Heidenhain...

    Grüßle, der Micha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von hellobello Beitrag anzeigen
    Der Grund ist, dass der µC in meinem Projekt mit zuviel beschäftigt ist, als dass er auch noch eine Lichtschranke mit genügend vielen Teilstrichen zwecks der Präzision auswerten könnte. Der verliert zu viele Striche.
    Ich würde dann für inkrementalen Drehgeber einen extra µC nehmen und mit dem zuviel beschäftigten µC in deinem Projekt nur die Drehzahl und eventuel die normaleweise aus Steuerung bekannte Richtung auslesen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Würd auch sagen, nimmst nen kleinen Controller (Attiny würd bestimmt schon reichen) und übernimmst mit dem die Auswertung des Inkrementalgebers. Dann als I2C-Slave konfigurieren, damit der dann dem Hauptcontroller die Messwerte mitteilen kann. Ist sowieso häufiger nützlich, einzelne Funktionen auf weitere Controller auszulagern, zB. Motorregler oder Displaysteuerungen oder sowas.
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi,

    inkremental und I2C widerpspricht sich für meinen Geschmack ein wenig. Bei einem Inkrementalgeber geht es je meist darum, möglichst latenzfrei über einen Bewegungsvorgang informiert zu werden. Bei einem einfachen Eingabedrehgeber mag das noch nicht so kritisch sein, ein Inkrementalgeber an einem Motor hat vermutlicht nicht die Zeit, jeden Tick per I2C zu verschicken. Was Du ja aber - je nach Anwendung - machen kannst, ist einen Absolutencoder per I2C auslesen und dann die Differenz der Stellung zwischen den Auslesezeitpunkten bilden. Das hat zwar auch ein paar praktische Probleme, aber im Grunde hast Du dann ja Deine inkrementelle Information.

    Wie schnell ist denn die Drehung die Du auswerten willst und welche Auflösung brauchst Du?

    Gruß
    Malte

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Kommt auch immerwieder darauf an, wofür der Inkrementalgeber gebraucht wird. Wenn man eine Position messen will, dann zählt der kleine Controller ja munter die Schritte mit und über I2C fragt man dann nur den aktuellen Wert ab. Wenns aber was wirklich zeitkritisches ist, könnte man es vielleicht auch so bauen, dass der Controller das auch noch mit übernimmt. Wenn nicht, muss wohl ein leistungsfähigerer Controller her.
    AI - Artificial Idiocy

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    ...dann zählt der kleine Controller ja munter die Schritte mit und über I2C fragt man dann nur den aktuellen Wert ab.
    genau das ist mein begehr. das mit dem zweiten controller habe ich mir auch schon überlegt, allerdings habe ich mich noch nie mit der programmierung als slave außeinander gesetzt. da komme ich jetzt aber wohl nicht umhin. ich dachte eventuell gibts da was fertiges.

    danke mal.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von hellobello Beitrag anzeigen
    ich dachte eventuell gibts da was fertiges.
    Mechanisch fertig ist Drehrad bei PC-Maus und das habe ich oft bei µCs benutzt: http://rn-wissen.de/wiki/index.php/P...w._Drehencoder .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Verkaufe Inkrementaler Drehgeber RU6024 inkl. Multifunktionsanzeige
    Von klaga800 im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 21:11
  2. AVR Ausgang gegengleich zu PWM Ausgang schalten
    Von Thegon im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 19:50
  3. Motor mit drehgeber?
    Von Razzorhead im Forum Motoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 20:49
  4. inkrementaler Drehgeber
    Von AVRbrauns im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 23:02
  5. Absolut Drehgeber aus Incremental Drehgeber + yC
    Von qntal im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 14:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •