Die Firma EZchip packt einhundert 64-bittige ARM-Cores des Typs A53 zusammen und bezeichnet das Ergebnis als Netzwerk-Prozessor, der in Konkurrenz zur etablierten CPU-Bestückung in Servern und Kommunikationssystemen von Herstellern wie Broadcom, Cavium oder Intel tritt. Das Modell Tile-Mx100 kann mit 200 Gb/s so ziemlich alle Mitbewerber übertreffen. Der Multi-Chip wird in 28-nm-Technik gefertigt – wird vermutlich aber erst 2017 verfügbar sein, und bis dahin kann noch viel passieren.

Der Multi-Core-Prozessor basiert auf der Tile-Gx-Architektur, die EZchip letztes Jahr von Tilera erworben hat. Er enthält außerdem auch einen Traffic-Manager. Der auf 100 ARM-8-Cores basierende Prozessor wird laut Ezchip einer der leistungsfähigsten Netzwerkprozessoren überhaupt sein. Im CoreMark-Benchmark erreicht er 231 CoreMarks/MHz, da er 71 Threads mit 71 Cores laufen lassen kann.

Doch die Konkurrenz schläft nicht: Im Laufe dieses Jahres wird es von Cavium den Typ ThunderX geben, der 48 single-threaded 64-bit ARM-Cores enthält. Broadcom baut an einem 16-nmChip mit superskalaren multi-threaded ARM-Cores, der 2016 verfügbar sein soll. Schon jetzt ist von Broadcom mit dem Typ XLP980 ein Prozessor mit 20 MIPS-Cores verfügbar, die quad-threaded sind.



Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.