-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Projekt Buttler - Bestellanforderungen - Bitte um Hilfe

  1. #1

    Frage Projekt Buttler - Bestellanforderungen - Bitte um Hilfe

    Anzeige

    Hallo erst einmal Community


    Ich bin ein Neuling im Bereich Robotik und hab mir ein Projekt zur Aufgabe gemacht, um zum einen bessere Programmierkenntisse zu bekommen, da ich eine Lehre zum Softwareentwickler mache und dabei der Bereich Firmware/Embedded Systems etc. eine große Rolle spielt und ich anschließend eventuell technische Informatik studieren will. Deswegen habe ich mir zur Aufgabe gemacht, mir und meiner Frau einen kleinen Roboter zu entwickeln, welcher das anreichen von Essen aus der Küche vereinfacht, da man oft nicht alles auf einmal serviert bekommt. Klingt in erster Linie nach "man ist der Faul" doch es soll einfach was komplett banales sein und darauf kann man gut aufbauen. Anfangen möchte ich mit einem Roboter, welcher auf einer Linie von der Küche ins Wohn/Esszimmer fährt. Beladen sollte man ihn natürlich in der Küche. Das Tablett soll dann auf dem Roboter fixiert sein und als Ladefläche dienen. Reagieren soll der Roboter auf akustische Signale. Wie ein Buttler eben Umsetzen würde ich das ganze gerne mit einem AVR STK500. Meine Frage wäre nun: Könnt ihr mir einen Roboter/Hardware empfehlen? Eventuell gibts ja Bausätze inkl. Mikrocontroller.
    Ich weiß da leider noch nicht wirklich viel und wäre sehr Dankbar über eure Hilfe.

    Erweiterung für später soll sein, dass sich das Tablett per "Lift" hoch fahren lässt und somit das Tablett auf höhe der Anreiche fährt. Das hab ich mir aber erst mal auf die Erweiterungsliste gepackt


    Viele Grüße und vielen Dank
    Bugstube

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.445
    Für die Aufnahme des Tablets schau dir schon mal an wie die Entkopplung bei einer Steadycam funktioniert. Nicht das dann mehr auf dem Boden als auf den Tellern ist.
    Oder das Prinzip des inversen Pendels. Also Das Tablett immer rechtwinkelig zum Vektor der Beschleinigungskräfte ausrichten.
    Wiege mal Was so auf das Tablett drauf passt. Also Geschirr, plus Essen, plus Besteck, plus Getränke, plus etwas Reserver für "Beilagen" und mess das Tablett aus, dann kann man über das "Sizing" nachdenken. Die Höhe sollte wohl Tischhoch oder etwas höher sein.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Bei deinem Projekt würde ich mir zuerst einfach nur etwas zum Fahren bauen, was die Beweglichkeitsanforderungen deines späteren Projektes erfüllt.

    Und dann würde ich diesem fahrbahren Untersatz erstmal beibringen, sich in meiner Wohnung zu orientieren und auf Kommandos entsprechend zu reagieren. Das würde ich spontan als schwerere Übung ansehen-außer, du willst in deiner Wohnung überall weiß-schwarze Linien anbringen (wo einer deiner Gäste vllt seinen Stuhl zu dicht ranstellt, deine Kinder ihr Spielzeug im Weg liegenlassen, der Hund raufscheißt, es eine Treppenstufe/Kante gibt, der Raum sowieso zickzackförmig verläuft und mit autonomem Gegenverkehr (Gäste, Kinder, Katze, usw.) zu rechnen ist.

    Auf derartiges unfallfrei zu reagieren stelle ich mir schon anspruchsvoll vor, die Orientierung in deiner Wohnung könnte auch interessant werden-je nachdem, wie präzise du dich bewegen willst.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    376
    wie white_fox sagt wird das hauptproblem wahrscheinlich erstmal das vernüftige fahren, ohne das etwas vom tablet fällt.
    du mußt immer bremsen können.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  5. #5
    Moin,

    sorry für die späte Rückmeldung ich habe mich jetzt erst mal mit genannten Themen von i_make_it und White_Fox beschäftigt und bin da gerade etwas in Planung. Ich melde mich später nochmal mit neuen Infos

    Vielen Dank euch allen und viele Grüße
    Bugstube

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe: Projekt FTF (Fahrerloses Transportsystem)
    Von Superfly im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 08:46
  2. Bitte um Hilfe bei meinem Projekt schwebende Platte
    Von pauldell1988 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 15:53
  3. PICAXE Projekt für jedermann, bitte rege daran teilnehmen...
    Von jon2005 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 13:07
  4. [ERLEDIGT] Maussensor : Hilfe bitte!
    Von Mausjäger im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:08
  5. Bitte um Hilfe
    Von Xeus im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •