-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Spannungsregelung mit wenig Verlustleistung von 11-13V auf 2-5V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059

    Spannungsregelung mit wenig Verlustleistung von 11-13V auf 2-5V

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    mich plagt mal wieder so ne Solargeschichte. Ich möchte einen Atmel mit möglichst wenig Verlustleistung von einem 12V Akku versorgen.
    Ich denke, dass es ein AtMega 328 werden wird. Und der Akku wird vermutlich zwischen 11-13V in der Spannung schwanken.
    Ein herkömmlicher 7805 oder ein LM2569 saugen mir aber zu viel. Da ist der Energieverbrauch im Standby einfach zu groß.
    Habt ihr hier noch ne interessante Epfehlung für mich?

    Momentan schau ich mir das Datenblatt des LT8610 an, der sieht schonmal recht interessant aus:
    http://cds.linear.com/docs/en/datasheet/8610acf.pdf

    Ich freue mich über jede Empfehlung, gerne auch mit grober Angabe zum Energieverbrauch bei dieser Aufgabe...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Sind 3,5A nicht etwas übertrieben für einen AVR?
    Oder betreibst du noch anderes damit.
    Ich verwende LM2574/75 oder LM2594/95 allerdings aus Sicht der Wärmeentwicklung.
    Wenn man selbst so etwas aufbaut sollte man auf eine nicht zu hohe Schaltfrequenz achten.
    Je höher die Schaltfrequenz um so kritischer das Layout.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    Ich benötige denke ich maximal 100mA inkl. Display, LEDs und Sensorik. Aber die meißte Zeit möchte ich versuchen mit unter 3mA auszukommen.
    Den Peakwert stellt ein anderer Verbraucher dar, ein Motor, der für wenige Sekunden laufen muss. Den werde ich bei Bedarf dann aber über die 12V mit einem separaten Spannungsregler verorgen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193
    MP2357 von MPS
    Ich programmiere mit AVRCo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    Der MP2357 sieht zwar sehr interessant aus...aber wo bekommt man den? Direkt bei TI möchte ich den nicht bestellen müssen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    @Hubert.G: Kannst du mir verraten, wie hoch der Eigenverbrauch des LM2574 etwa ist?
    Mit seinen 0,5A kommt ich zur Versorgung von Arduino und Display locker hin. Mit nem 7805er bin ich bei 2,188mA. Das ist mir aber um ehrlich zu sein viel zu viel für ne Schaltung, die im Standby mit 7805 zusammen ca. 5mA verbrät. Wenn das Display an ist, komm ich auf 20-30mA hoch, also auch noch weit unter die Stromgrenze des LM2574. Ich überlege grade, ob ich ihn mir zum Testen bestellen soll. Aber falls du mir vielleicht im Vorraus was zum Stromverbrauch sagen könntest, wäre das sicherlich hilfreich

    Die Effizient wird laut Datenblatt mit 77% angegeben. Das heißt, ich hätte 23% Verlustleistung? Also 2,188mA entsprechen 77%, 2,84mA 100%?
    http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm2574hv.pdf (Seite 4, 5V-Version)

    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Je höher die Schaltfrequenz um so kritischer das Layout.
    Wie meinst du das genau? Kritisch im Bezug auf was genau?



    Edit: Oh, der LM2594 liegt sogar bei 82%...das dürfte ja noch ein µ sparsamer sein
    Geändert von Cysign (08.03.2015 um 03:11 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von Cysign Beitrag anzeigen
    Edit: Oh, der LM2594 liegt sogar bei 82%...das dürfte ja noch ein µ sparsamer sein
    Vorsicht, die 82% gelten bei 500mA und besten Bedingungen : also für die jeweiligen Lastbedingungen optimale Spule, Diode und Kondensatoren. Dazu noch ein perfektes Layout. Den wirklichen Wert kann man erst am finalen Aufbau ausmessen. Was man aber im Datenblatt findet ist ein Ruhestromverbrauch von 5mA bis 10mA. Der verschummelt sich bei 500mA, bei kleinen Strömen fällt der schon ins Gewicht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    Hmmm...okay, das klingt fies. 5-10mA Ruhestrom sind schon mehr als mein µC verbrät im Stand-by...und auch mehr, als ich für nen 7805er brauche.
    Ich bin grade noch auf den LM2936 gestoßen. Sieht ziemlich interessant aus. Grade im Bereich 2-4mA, den ich hauptsächlich haben werde, punktet der Baustein. Wenn da nichts gegen spricht, besorg ich mir morgen mal so einen zum Durchmessen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    So, ich habe grade noch den LM2950 gefunden. Scheint auf den ersten Blick auch kein schlechter Kandidat zu sein. Und das Beste. Den gibts in meinem Elektroladen für nen Taler

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    Wie wär's damit:

    MCP 1702-5002 :: Positiv Spannungsregler / 200 mA / Low-Current 2µA / max. 13,2 V (bei Reichelt)


+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Atmel Tiny 13V als Controller für einen Dieselmotor
    Von erik1563 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 13:54
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 11:23
  3. Die wahre Herkunft von BASCOM :-) (ein wenig OT)
    Von vklaffehn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 10:05
  4. Spannungsregelung 5V aus 6V
    Von hellraider im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 23:48
  5. Problem mit Spannungsregelung
    Von SMR im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 19:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •