-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Drehrichtung Schrittmotore

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186

    Drehrichtung Schrittmotore

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo an die Motorexperten
    Ich habe keine Probleme mit der Ansteuerung von Schrittmotoren allerdings mit der Drehrichtung.
    Anlass ist das ich für einen Bekannten eine Steuerung mit drei Schrittmotoren zusammenstelle.
    Technisch kein Problem bis auf die Drehrichtung. Hier haben wir unterschiedliche Ansichten.
    Ich betrachte die Drehrichtung vom Motor aus in Richtung des angetriebenen Objekts, mein Bekannter betrachtet die Drehrichtung mit Blick auf die Achse zum Motor.
    Welche Ansicht ist die Richtige?
    Gibt es hier eine allgemein gültige Ansicht oder kann das jeder für sich festlegen / absprechen.
    Gefunden habe ich darüber nichts oder vielleicht auch nur überlesen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Bisher ist mir dazu keine Norm bekannt, aber selbst wenn die Drehrichtung falsch sein sollte, kann man bei Schrittmotoren doch einfach die Leitungen einer Phase tauschen und gut ist.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich betrachte die Drehrichtungen mit Blick auf die Achse zum Motor. Wie schon gesagt wurde, wichtig ist nur, dass der Motor in gewünschter Richtung dreht. Manchmal wurde die Drehrichtung nach Uhrzeigerbewegung genannt: http://de.wikipedia.org/wiki/Drehrichtung .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Danke für die Anworten.
    Technisch ist die Drehrichtung kein Problem wenn man sie ändern muss.
    Die Betrachtung der Drehrichtung mit Blick auf die Achse zum Motor ist wahrscheinlich die Sinnvollere, da diese ja auch mit der in Kurzform genannten CW und CCW Richtung übereinstimmt. Bei der Uhr blickt man ja auch in diese Richtung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Ich betrachte die Drehrichtung vom Motor aus ... mein Bekannter betrachtet die Drehrichtung mit Blick auf die Achse zum Motor ...
    Dein Bekannter hat vermutlich die DIN EN 60034-8 gelesen (direkt auf die DIN kann ich Dich nicht verlinken weil Du vermutlich keinen Account beim Beuthverlag hast).

    ... Gibt es hier eine allgemein gültige Ansicht oder kann das jeder für sich festlegen / absprechen ...
    Allgemein gültig . . . na ja, eben im Rahmen der Gültigkeit der genannten Norm.

    Hintergrund: wenn ich
    die Motordrehrichtung definieren möchte, muss ich ja nicht unbedingt gleich nen Verbraucher haben. Das heißt weiter, dass ich ja niemanden (ausser Rotor, Lüfter und Abtriebswelle) habe der dreht. Wie soll ich das vom Motor aus erkennen? Also schaue ich zur Beurteilung der Drehrichtung von der Abtriebswelle aus zum Motor ... Das ist natürlich dann eine schwierige Ansicht, wenn ich zwei Abtriebsenden habe . . . dann wird das durch den jeweiligen Wellendurchmesser oder bei Gleichheit vom Ende mit dem Ventilator geregelt. Natürlich könnte man jetzt noch Magnetflussrichtung, Drehvektor und Rechte-Hand-Regel zu Hilfe nehmen, das tut aber die Norm nicht mehr (zum Glück, wer kann schon nen Magnetfluss sehen oder wer weiß die Richtung des Drehvektors ??).Die Mathematiker haben für ihre Rotationsmatrizen im R3 sinnähnliche Regeln bzw. Definitionen. ALLERDINGS ist in der strengen Mathematik "rechtsdrehend" eben im mathematisch positiven Sinn (CCW) - im Gegensatz zur genannten DIN, bei der "rechtsdrehend" im Uhrzeigersinn (CW) ist.

    Nachtrag:
    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    ... Anlass ist das ich für einen Bekannten eine Steuerung mit drei Schrittmotoren zusammenstelle ...
    Um die Verwirrung komplett zu machen wird die eben erläuterte Richtungsdefinition (Blick vom Wellenende auf die Maschine) nicht nur auf die antreibende sondern auch auf die angetriebene Maschine angewendet. Das bedeutet, dass eine rechtsdrehend angetriebene Maschine einen linksdrehenden Antriebsmotor benötigt (siehe dazu auch meinen ersten Link ganz unten). Darüber solltest Du mit Deinem Auftraggeber deutliche Einigkeit erreichen!
    Geändert von oberallgeier (09.02.2015 um 15:43 Uhr) Grund: Nachtrag zur ANGETRIEBENEN Maschine
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. Arduino -> L293D -> Schrittmotore
    Von Mechatronk im Forum Motoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 22:56
  2. 2 Schrittmotore an einem Controller syncron betreiben
    Von extremesports im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 12:35
  3. Schrittmotore und Drehrichtung
    Von MeckPommER im Forum Motoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 17:41
  4. Schrittmotore von Pollin
    Von FirePhoenix im Forum Motoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 12:22
  5. Schrittmotore für Drehbank
    Von berti im Forum Motoren
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •