-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Von 6V auf 5V mit Z-Diode ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    28

    Von 6V auf 5V mit Z-Diode ?

    Hi,

    ich hab n 6V Akku aber ein AVR wird ja normal nur mit 5V betrieben.
    Deswegen dachte ich daran mit einer Z-Diode die Spannung etwas runterzuregeln. Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte wie ich das am besten anstelle und welches teil ich da am besten für nehm.

    danke !

    mfg

  2. #2
    Gast
    Nehm eine ganz normale Diode und schalte die in Reihe. Da fällt automatisch ca. 0,5 Volt ab! Das reicht auch, denn AVR´s verkraften bis 6 V!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    28
    Dacht ich mir auch schon so aber afaik hat n Bleiakku ja in geladenem Zustand schon mal gut was über 6V.... werde auch gern verbessert wenns jemand besser weis

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    29
    Beiträge
    24
    nimm einen spannungsregler den 7805 der ist optimal für dien problem scheiß auf den dreck mit der diode. Sind doch nicht im Kinder garten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2003
    Beiträge
    136
    Hallo Hallo
    ne 7805 kannste aber bei einer Eingangspannung von 6V vergessen, da brauchst du schon einen Low Drop Regler z.B. LT 1086-5
    (wir sind halt nicht im Kindergarten)
    Gruß
    -=jens=-

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Bei 6 Volt würde ich eher einen Low Drop Typ nehmen, zum Beispiel den L2940 CT5. Der Spannungunterschied von einem Volt ist zu gering für den normalen 7805, da liegt die Ausgangsspannung dann unter 5 Volt. Für den 7805 brauch man einen Spannungsunterschied von 2, besser 3 Volt...

    MfG Kjion

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    29
    Beiträge
    24
    das war von meiner seite nur ein beispiel er kann nehmen was er will ich wollte nur das mit der diode sagen das das schrott ist.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    28
    hab mich ma bischen umgeschaut ...
    bei Reichelt gibts n LM 2940 CT5 rel günstig ... wär das was für mich ?

    mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Ja, ich benutzte den auch relativ häufig...

    MfG Kjion

  10. #10
    Gast
    <Hallo> Bitte beim nächsten mal etwas anderem Tonfall posten. Ob ne Diode geht oder nicht das ist kein Grund für derartige Ausrutscher!

    Im Grunde gibt es bei 90% der Fälle auch mit 6V oder 7V keine Probleme - aber das wurde ja schon öfters diskutiert!
    L2940 CT5 ist sicher die beste Lösung

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •