-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: FET - Gate-Kapazität

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192

    FET - Gate-Kapazität

    Anzeige

    Hallo @ all,

    ich habe einen FET mit einer Gate-Kapazität von 1nF. Wie kann ich berechnen, welches die höchste Schaltfrequenz ist ?
    Gatespannung 3.3 oder 5V. Sind sonst noch Angaben erforderlich ?

    Gruss
    Harry
    Ich programmiere mit AVRCo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der MOSFET hat nicht nur eine Kapazität Gate-Source, sondern noch eine 2. Kapazität Gate Drain. Interessant ist eher die Gate Ladung als U_GS*C_GS + (U_DS+U_GS) *C_DS. Das ist etwa die Ladung die beim Schalten fließen soll. Aus der stärke des Gatetreibers bzw. Ausgangs ergibt sich dann die Schaltzeit und ggf. ein Limit dafür mit welcher Frequenz man schalten darf.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Grob ist das ein RC Tiefpas in dem ca. 0,7 Enspannung in der Zeit T= R*C erreicht wird. Eine PWM Periode besteht aus zuerst Aufladen und sofort danach Entladen der Gatekapazität, also ungefähr F = 1 / 2*R*C.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von Crazy Harry Beitrag anzeigen
    ich habe einen FET mit einer Gate-Kapazität von 1nF. Wie kann ich berechnen, welches die höchste Schaltfrequenz ist ?
    Gatespannung 3.3 oder 5V. Sind sonst noch Angaben erforderlich ?
    Ich denke es gibt da zwei Frequenzen. Die erste hängt, wie schon gesagt, vom Innenwiderstand des Gatetreibers und der Gatekapazität ab. Die zweite wird von den Eigenschaften der Last bestimmt. Zum Schluß bestimmt die niedrigere von beiden die Eigenschaft der Schaltung.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Also jetzt wird kompliziert (für mich). Hier das Datenblatt des FET und die Last ist eine Luftspule mit 5-10 Windungen aus 1mm Kupferdraht und ca. 30mm Innendurchmesser. Sie soll mit Nadelimpulsen angesteuert werden .... 5-10% max. Einschaltzeit.

    .... und herzlichen Dank für eure (bisherige) Hilfe.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ich programmiere mit AVRCo

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Vorwiderstände für XOR Gate
    Von BennIY im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 12:33
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 13:25
  3. Triac: Gate-Bezug auf A1, A2 oder egal?
    Von Bumbum im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 10:19
  4. Funktion PNP, P-FET, N-FET
    Von Dani-Bruchflieger im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 16:01
  5. MOSFET ohne Gate - Source - Verbindung
    Von The Man im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •