-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Endschalter mit RS232 Befehl?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    5

    Endschalter mit RS232 Befehl?

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Ich plane einen mit Schrittmotoren betriebenen Rotor zur Satellitenverfolgung zu bauen. Nun brauche ich einen Enschalter als Referenzpunkt. Mein Computer soll erkennen, dass ser Referenzpunkt angefahren ist und dann automatisch einen Stop befehl an die Schrittmotoren senden.

    Gibt es Endschalter, die z.B solche Befehle an den PC über RS232 senden?
    (Wenn ja über welche der 9 Pins?)
    Hat schon einmal jemand sowas ähnliches gemacht?

    Viele Grüße
    Finn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Hallo Finn

    An sich tut ein Endschalter, wie jeder andere Schalter, nichts anderes als eines Kontakt zu schliessen, bzw. zu öffnen. Wenn du also durch die Betätigung des Schalters ein Signal erzeugts das du deiner Steuerelektronik zuführst, so kann dise dort passend darauf reagieren. das dürfte in deiner Anwendung sicher leicht zu realisieren sein. Beim Conrad z.B. gibt es solche Schalter in sehr vielen Varianten.
    MfG

    Hellmut

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    5
    Hallo Hellmut,
    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich bin ein Einsteiger auf dem Gebiet.
    Kann mit vielleicht jemand verraten wie man sowas realisieren könnte.
    (Schalter soll bei Betätigung ein Signal an den Computer schicken oder Computer soll Status abfragen)?

    Ich habe noch eine Frage:
    Kann man nur mit den Pins 2 (RXD in) und 3 (TXD out) Steuerbefehle empfangen und senden oder kann man auch andere dafür benutzen.
    Kann man z.B bei einem bestimmten Pin abfragen ob Spannung anliegt oder nicht ?

    Viele Grüße
    Finn

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    344
    Ja, es gibt noch ein paar andere Pins, die du einfach als Eingänge verwenden kannst. Die Pegel sind +-12V, d. h. dein Endschalter muß zB. von -12 auf 12V umschalten oder umpolen. Das kannst du dann über den Computer abfagen.

    Wolfgang

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    138
    Hallo,

    Du hast vier Eingänge, die einen Schalterzustand abfragen können. RXD eignet sich m.E. nicht, aber DSR, RI, CTS und ...? (Krieg ich gerade nicht erinnert).

    Schau mal bei B.Kainka auf seiner Homepage. Dort gibt es auch die erforderliche DLL, die man für VB oder VBA einbinden muss.

    Viel Erfolg,
    Harald

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Hallo Finn

    Um nicht Dinge durcheinander zu bringen. Die Antworten von Wolferl und Netbird dürften sich auf das Thema RS232 deiner Fragen beziehen. Ich gehe nur auf das Thema Endschalter ein.

    Vielleicht gehe ich zu ins Detail, aber trotzdem:

    1. Ein Endschalter heisst Endschalter nur weil er an einer "Endstellung" steht. Also wenn ich eine mechanishe Vorrichtung habe die sich auf einer Bahn zwischen den Endpunkten "A" und "B" bewegt, so nennt man Endschalter solche schalter die ausgelöst werden wenn die Voorichtung die Lage unmittelbar bei "A" oder "B" einnimmt.

    2. Hat meine Vorrichtung die man nicht "hart" abbremsen möchte, bzw. die eine Trägheit z.B. wegen hoher Masse hat die nicht zu einem sofortigen Stop führt, so verwendet man sogenannte "Vorendschalter". Diese sind "Vor" dem "Endschalter", also zwischen "A" und "B".

    Damit der Computer ein Signal erkennt, muß er einen definierten Pegel, sprich Spannungswert an einem Pin z.B. des Parallelports, vorfinden, vorher den alternativen wert. Also wenn normal "Low" anliegt, dann muß durch den Endschalter der Pegel am Eingang der Parallelschnittstelle auf "high" liegen.
    MfG

    Hellmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •