-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welcher I2C-RTC-Chip (DIL) und woher??

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    12

    Welcher I2C-RTC-Chip (DIL) und woher??

    Anzeige

    Hallöle!

    Als relativer Neuling möchte ich so ein paar Basteleien mit meinem Mega8 angehen.
    Zuerst wollte ich mich dem I2C-Bus (hab damit früher schon experimentiert und ein paar Schaltungen an einem anderen MC damit gebastelt) widmen und bin da auf der Suche nach einem RTC-Chip (DIP-Gehäuse), der nicht nur 4 Jahre (wie der PCF 8583) verarbeiten kann.

    Laut meiner Recherche wären PCF 8563 oder DS 1678 eine Möglichkeit, aber ich finde die Dinger bei keinem Elektronik-Versender.

    Daher meine Frage: Kennt jemand eine Bezugsquelle? Oder kann mir jemand einen anderen, I2C-RTC-Chip im DIP-Gehäuse empfehlen, der Uhrzeit und Datum komplett (HH:MM:SS, DD.MM.YY[YY]) speichert und ausserdem auch noch beschaffbar ist?!

    Ich bin mal optimistisch und sag schonmal Danke für die Hilfe.

    Grüße,
    Freshi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    ich könnte dir den Dallas Chip warscheinlich besorgen wenn du noch nen bisschen warten kannst

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    53
    Beiträge
    409
    Hallo freshi,

    Oder kann mir jemand einen anderen, I2C-RTC-Chip im DIP-Gehäuse empfehlen, der Uhrzeit und Datum komplett (HH:MM:SS, DD.MM.YY[YY]) speichert und ausserdem auch noch beschaffbar ist?!
    ja, den DS1307, den gibts hier (ab Lager): http://www.roboter-teile.de/Shop/pd-...m?categoryId=9

    Ist auch gleich noch ne 3V-Li-Zelle mit dabei. Man braucht noch einen externen Quarz (32.768Hz), die Werte werden im BCD-Format gespeichert und sind über I2C auslesbar.

    Viele Grüße
    Jörg

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    12
    ja, den DS1307, den gibts hier (ab Lager): http://www.roboter-teile.de/Shop/pd-...m?categoryId=9

    Ist auch gleich noch ne 3V-Li-Zelle mit dabei. Man braucht noch einen externen Quarz (32.768Hz), die Werte werden im BCD-Format gespeichert und sind über I2C auslesbar.
    Danke für den Tip! Warum mir der Chip durchgegangen ist weiss ich auch nicht, aber er sieht sehr passend aus!

    Grüße,
    Freshi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    Danke für den Tipp ....

    eignet sich der Baustein also als Uhrzeit-Generator im Gerät ...
    wie sieht es mit der Genauigkeit aus, gibt es hierzu Erfahrungen?

    Liebe Grüße,
    Vajk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •