-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: OLED leuchtet eigenartig

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    521

    OLED leuchtet eigenartig

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    Ich hab mir ein OLED Display besorgt
    Modell: RAYSTAR REC001602BWPP5N00000
    2 Zeilen a 16 Zeichen.
    Ansteuerung wie gewöhnlich und sogar Pinkompatibel zu den meisten Standard Modellen

    Leider bemerke ich einen erheblichen Helligkeitsunterschied bei den Pixeln.
    Nun habe ich festgestellt, dass dies vom angezeigtem Inhalt abhängig ist.
    Wenn ich alle Pixel beleuchte sind auch alle entsprechend "dunkel"
    Je mehr Pixel in einer Pixelzeile angezeigt werden, umso dunkler werden dieser in der jeweiligen Zeile.
    Meine Spannung ist absolut konstant 4,98 Volt, egal wieviele Pixel ich ansteuere.
    Gibt es dafür eine Erklärung ?
    Ich hoffe man kann es auf dem Bild erkennen. Ich habe mal ein "ausgefülltes Zeichen links in beiden Zeilen mit eingeblendet.

    Siro
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Oled_Bild_2.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Kontrastspannung auch konstant? Eventuell abblocken.
    Schreibst du nur einmal oder öfter ins LCD?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich weiß nicht, wie das bei OLEDs ist, aber bei Backlight-LCDs ist es so, dass die Zeichen in der Reihenfolge, in der sie angezeigt werden, dunkler werden, wenn man das Display zu schnell updatet. Dann werden die letzten Zeichen quasi schon wieder dunkel kurz nachdem sie angefangen haben, aufzuleuchten. Lässt du die Zeichen also nur einmal darstellen oder immer wieder? Wenn letzteres: einfach ein Delay in die Schleife packen, damit das Display genug Zeit hat, die Zeilen aufzubauen.
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Gibt es dafür eine Erklärung ?
    Für mich ist der Controller bzw. Spaltentreiber defekt, weil gleiche Pixel in jeder Zeile gleich aussehen.

    Eigentlich könnte man das erst beim Vergleich mit sicher gutem Display sagen, was aber bei unbekannter Bezugsquelle praktisch unmöglich ist, weil sie angeblich aus Teiwan stammen: http://www.raystar-optronics.com/pro...gory.php?CID=3 und könnten "unkontrolliert thermisch recycled" sein.
    Geändert von PICture (11.12.2014 um 12:12 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Siro,
    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Je mehr Pixel in einer Pixelzeile angezeigt werden, umso dunkler werden dieser in der jeweiligen Zeile.
    Meine Spannung ist absolut konstant 4,98 Volt, egal wieviele Pixel ich ansteuere.
    Gibt es dafür eine Erklärung ?
    Dem Zeilen-Treiber läuft die Spannung weg.

    Wie hast du die 7.98V gemessen?
    Mit dem DVM oder einem Oszilloskop?

    Mach mal einen Elko, Tantal, so 10µF, möglichst nahe an die Spannungsversorgung des Displays.

    Sonst bleibt nur noch, dass die auf dem Displayboard ein paar Kondensatoren eingespart haben ....

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    521
    Erstmal vielen Dank für Euro Mühe und Anregungen.

    Der Pin 3 ist normalerweise die Kontrastspannung.
    Bei dem OLED jedoch ist dieser, laut Datenblatt, NC (Not Connected)
    Ohmisch gemessen ist da wirklich nichts dran, weder gegen Plus noch gegen Masse.
    Ein Kondi (100nF bzw. 10µF) gegen Masse hat auch keinen Einfluss.

    Hab mir die Versorgung auch mit dem Ossi angesehen, alles sauber.

    Die Ansteuerung selbst ist völlig statisch.
    Ich kann meinen Controller anhalten (Breakpoint) dies hat keinen Einfluss auf die Helligkeit oder Anzeige im Display.

    Ich habe per Software Zeichen für Zeichen durch ein gefülltes Rechteck ausgetauscht in einer langsamen Schleife
    Man sieht deutlich wie alle Pixel nach und nach dunkler werden. Wenn alle Pixel an sind, habe alle die gleiche Helligkeit. bzw. "Dunkelheit"

    Auf dem Display Board befindert sich anscheinend ein DC Konverter.
    Dieser hat am Ausgang eine Spannung von rund 12,6V Volt und sinkt bei zunehmender Ansteuerung der Pixel immer weiter bis auf 10,73 Volt ab.
    Vielleicht liegt hier das Problem. Das sist aber Original so.

    Ein schönes Wochenende
    Siro

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Siro,
    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Auf dem Display Board befindert sich anscheinend ein DC Konverter.
    Dieser hat am Ausgang eine Spannung von rund 12,6V Volt und sinkt bei zunehmender Ansteuerung der Pixel immer weiter bis auf 10,73 Volt ab.
    Vielleicht liegt hier das Problem. Das sist aber Original so.
    Das sieht danach aus, hast du dir das auch mal mit dem Ossi angesehen?
    Und sind da unbestückte Kondensatoren auf dem Board vorgesehen?

    Wenn man eine Typennummer zum DC/DC-Wandler findet (Entweder zum Modul oder Chip) kann man sich das Datenblatt dazu organisieren und sehen, was die so vorschlagen.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. OLED Adapter
    Von TomT. im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 22:39
  2. ATMega8 verhält sich sehr eigenartig...Neuling braucht Hilfe
    Von Zentauro im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 19:36
  3. RS232: Werte kommen sehr eigenartig an
    Von Bääääär im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 08:53
  4. asuro+taster = eigenartig
    Von dicky im Forum Asuro
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 17:31
  5. EAdip-204 Anzeige sehr eigenartig...
    Von ciruz im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 10:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •