-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hebebühne

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    36

    Hebebühne

    Anzeige

    Hallo,
    ich Suche eine Hebebühne, diese soll auf einem Aren rp6 (v1) montiert werden. Sie sollte 3kg heben können. Ich habe an etwas von der folgenden Art gedacht:
    hebebühne.png

    Gibt es so etwas als fertig Modul?

    Danke

    Grüße
    Peter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Sowas gabs zu meiner Schulzeit im Physik-/Chemieuntericht um bei Versuchsaufbauten die Höhen der Komponenten auszugleichen. Waren ca. 200x100mm gross.
    Ich programmiere mit AVRCo

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Der Suchbegriff dafür ist Scherentisch.
    https://www.google.de/search?q=Scher...w=1396&bih=766

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    3Kg plus Gewicht der Hebebühne auf einen RP6?
    Ich habe den RP5 und habe gelesen daß das Chassis für den RP6 noch mal überarbeitet wurde.
    Leider steckt mein RP5 seit einem Jahr in einem Umzugskarton (Hobbyzimmer = Dauerbaustelle)
    Aber ich habe mir eben mal zwei 1,5L Pet Wasserflaschen genommen (sind etwas mehr wie 3Kg)
    Hast Du schon mal testweise so 2 Flaschen darauf befestigt und hast ihn damit mal rumfahren lassen?
    Vor allem wenn die dann auf der Höhe der ausgefahrenen Hebebühne sind, ist ja dann etwas kopflastig.
    Bei mir wäre dann mit über die Teppichkante fahren vermutlich schluß weil er umfällt.
    Ich habe auch Bedenken wie die Lebensdauer der Lagerungen bei der Masse ist.
    An Sonsten:
    Was Du suchst nennt sich Scherenhubtisch.
    http://www.3d-meier.de/tut16/Schere1/Seite1.html

    Und mit "Labor Scherenhubtisch" kommst Du zu den kleineren Größen.
    Mit "mikro Scherenhubtisch" kommen dann die ganz kleinen.
    http://mikropos.de/media/wysiwyg/massbilder/MZF-80.jpg

    Aber für einen RP6 dürfte Selbstbau angesagt sein, da die alleine schon 1,25Kg bzw. 3,5Kg wiegen.

  5. #5

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Wenn das Teil groß genug ist, wieso nicht. Ist nur die Frage, ob das Holz die 3kg aushält. Die Spritze lässt sich sicherlich durch einen Motor mit Gewindestange ersetzen, dann lässt sich das auch elektrisch steuern.
    AI - Artificial Idiocy

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    Das Teil sollte man besser nicht als Basis nehmen.
    Es hebt nicht nur, sondern wird auch seitlich, weg von der Spritze bewegt.
    Die Schenkel sollten oben und unten auf der selben Seite festgemacht sein.
    Bei dem Holzteil ist ein Schenkel oben und unten befestigt und der andere nur am Drehpunkt.

    Auch sollte ein Spindeltrieb eher auf Zug als auf Druck belastet werden, Da muß man nicht auf Knickung achten und kann so leichter (dünner) bauen.
    Eventuell kann man ja einen Eigenbau auf Basis von ein- und zweiseitig kaschierten GFK Platinen durchführen.

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Oben wurden zwei Tische vorgestellt, nur einer mit Bild, das Bild2 ist dieses hier:
    31mkymfcHYL.jpg
    Es wurden auch schon Designvorschläge gemacht die ich sehr gut finde, Gewindestange, auf Zug, GFK, Platinenmaterial. Die Lager gehen ja im allgemeinen recht gut mit Bolzen und Bohrungen, wie macht man es am besten mit den Linear-Führungen? Rollen mit Auflage wie im Bild2?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Bei uns im Labor heißen die "Laborboy", vielleicht kannst Du auf ebay einen billig schießen. (Manchmal nennt man sie auch "Laborhexe", aber das sagt man besser nicht mehr, denn es ist im Gegensatz zu Laborboy eindeutig diskriminierend. Findet die Frauenbeauftragte).

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •