-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: StepperConsole

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    StepperConsole

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Am Wochenende habe ich mir eine kleine Steuerung gebaut, um die Funktionsweise eines Schrittmotors zu testen/demonstrieren.
    Es können damit verschiedene Geschwindigkeiten, beide Richtungen (endlos), Schrittmodus und eine voreingestellte 200er Schrittfolge ausgewählt werden (im Vollschrittmodus und 1,8°-Motor entspricht das exakt einer 360° Umdrehung).



    Verbaut wurden :
    Arduino MiniPro, 2x16 Zeichen Textdisplay, A4988 Schrittmotortreiber...dazu dann noch Gehäuse, Taster, Kabel, Klemmen, Potentiometer, 5V-Spannungsregler, Netzteil

    - Kosten insgesamt etwa 15,- Euro -
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Sehr schönes Projekt, sicherlich praktisch, wobei mir auch noch ein paar Dinge einfallen würden, wie man das erweitern könnte.
    -Anzeige der Schrittfrequenz
    -Anpassen der Schrittfrequenz- und Anzahl je nach Mikroschrittmodus
    -Abfahren einer langsamen Frequenzrampe, um eventuelle Resonanzen im Betriebsbereich aufzudecken
    -Einstellung verschiedener Motorströme (wobei das mit irgendeiner Möglichkeit zur einstellung eines Drehmoments sinnvoll wäre)

    Die zuletzt genannten Vorschläge wären da aber wirklich schon sehr ins Detail gehend.
    Wäre aber halt wirklich praktisch, wenn man ein paar wichtige Kenngrößen eines Schrittmotors testen könnte, zB. Drehzahl-Drehmoment-Verhalten überprüfen. Wie ich es bisher auch herausgefunden habe, kommt es auf die Bauart und Wicklung des Schrittmotors an, wie schnell und kräftig er ist und wie das mit Strom und Spannung zusammenhängt.

    Was ich mir sonst noch praktisch vorstellen würde und sicherlich eine gewisse Herausforderung wäre, wäre die Identifikation der Spulen bei achtadrigen Motoren. Wenn man da kein Datenblatt hat, ist das nicht ganz einfach.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Hallo Andree-HB,
    genau das was ich gesucht habe.
    Zu mir.
    Ich habe mich hier neu Angemeldet und habe nicht sehr viel mit dem steuern von Motoren oder Robotertechnik zu tun,
    was aber sehr Interessant ist. Mein Schwerpunkt liegt in der Programmierung von Anlagen in der Wasseraufbereitung.

    Zum Problem.
    Ich habe mir ein Steppermotor SMART 1725DRV25 mit Leistungselektronik
    (Plug&Play Steppermotor 2,2A NEMA17, Schrittmotor mit integiertem Driver 12-24V)
    gekauft.
    Ich möchte (wollte) diesen mit einer SPS ansteuern, linke Seite 1 = plus, 2 = minus. 24VDC. 5VDC auf Data 1.
    M0 + Sleep zusammen Und da verließen mich auch schon meine Kenntnisse, was scheiterte und wahrscheinlich die Elektronik zerschoss.

    Siehe Fotos.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Scannen0001.jpg
Hits:	7
Größe:	105,1 KB
ID:	29743Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Scannen0002.jpg
Hits:	3
Größe:	136,7 KB
ID:	29744

    Das Video auf youtube habe ich gesehen und fand es sehr interessant.
    Können Sie mir Schützenhilfe leisten, so dass ich den Motor ansteuern kann?

    Danke schon einmal im Voraus

    MFG
    piksieben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •