-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Stirnlampe pimpen mit neuen LEDs

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Stirnlampe pimpen mit neuen LEDs

    Anzeige

    Hallo und guten Morgen,

    bitte helft mir zum Thema "Pimp my headlight".

    Meine alte Stirnlampe ist ein frühes Gerät, drei AAA und drei LEDs (kaltweiß, nicht wirklich freundlich), Stufe "hell", "mittel", "blinken" und "aus", erworben bei einem Kaffeeröster. Sie funktioniert noch bestens, nur die Helligkeit ist eher sehr bescheiden. Bevor ich das gute Stück (alles sieht gut aus) wegwerfe, ein neues kaufe und mein Schone-Umwelt-und-Resourcen-Gen in Wallung bringe überlege ich einfach neue, lichtstärkere, ergiebige, möglichst warmweiße LEDs einzubauen.

    Mit den Standardzellen 3x1,5V (zum Messen durch Labornetzteil ersetzt - Einstellung 4,5V) zieht das Gerät 130 mA bei Stufe "hell". Im eingebauten Zustand kann ich mit nem DMM (das billige und das teure) keine Spannung messen ... und auslöten wollte ich die erstmal nicht.

    Aufgabenstellung:
    a) Ersatz von 3 vorhandenen LEDs die je Stück rund 40 mA ziehen
    b) möglichst warmweiße LEDs
    c) möglichst energieeffiziente LEDs
    d) LED bedrahtet, Ø 5mm

    Fragen:
    1) Welche LED könnt ihr mir empfehlen (Typ, Lieferant - ich will ja nur drei Stück kaufen :.-./ ) ?
    2) Wie hoch schätzt ihr die mögliche zulässige Belastung für Dauerbetrieb mit der unbekannten Schaltung ?
    3) Hat jemand so einen Umbau schon mal gemacht ?

    Danke für die Hilfe
    Geändert von oberallgeier (19.11.2014 um 12:55 Uhr) Grund: Aufgabenstellung nachgetragen, "4x" korrigiert
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Hi ,

    also was nun ?
    drei AAA
    4x1,5V
    Ich sag nur PR4404 und richtig Licht/gute LEDs

    Gruss
    Harry
    Ich programmiere mit AVRCo

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Da habe ich mich aber ziemlich wirr präsentiert - drei AAA sind natürlich 3x1,5 V (drei mal einskommafünf Volt). Habs oben mal korrigiert und ergänzt.

    Danke für die Antwort, aber ich Suche ja LEDs, nicht den Treiber dazu.
    Ciao sagt der JoeamBerg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simba Action-Roboter pimpen: lohnt es?
    Von SnoopysBot im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 21:04
  2. Funkmodule pimpen mit CDMA
    Von Felix G im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 07:56
  3. Asuro mit neuen Atmega 64????
    Von Danjo00 im Forum Asuro
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 13:08
  4. robby an erweiterung mit neuen Prozessor
    Von der aller dümmste Anfänge im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 22:51
  5. Probleme mit neuen Bauteilen in SwCAD
    Von Crisby im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 11:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •