-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motor dimensionieren

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Frage Motor dimensionieren

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mit Motoren bisher leider noch gar nicht gearbeitet, daher möchte ich gern wissen, welche Motorkenndaten ich benötige um damit eine Masse von 3kg senkrecht nach oben zu ziehen.

    F = m*a = 3 kg * 9,81 m/s^2 = 29,43 N

    Annahme: Die Welle des Motors ist 0,005 m im Durchmesser => R = 0,0025 m

    M = F * R = 29,43 m/s^2 * 0,0025 m = 0,074 Nm

    Benötige ich also einen Motor mit Drehmoment von 0,074 Nm?

    Welche Leistung benötigt mein Motor???

    P = M * n / 9550 ?

    wenn n = ca. 60 U/min => P = 0,074 Nm * 60 s^-1 / 9550 = 0,44 W ???

    Ist diese Herangehensweise in etwa richtig oder komplett falsch?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    ich habe mit Motoren bisher leider noch gar nicht gearbeitet, daher möchte ich gern wissen, welche Motorkenndaten ich benötige um damit eine Masse von 3kg senkrecht nach oben zu ziehen.

    F = m*a = 3 kg * 9,81 m/s^2 = 29,43 N
    Soweit richtig.
    Praktisch verwendet man in der Technik meist
    1k = 10N
    Rechnet sich einfacher und die 2% Fehler sind meistens kleiner als die Bauteiltoleranzen.

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Annahme: Die Welle des Motors ist 0,005 m im Durchmesser => R = 0,0025 m

    M = F * R = 29,43 m/s^2 * 0,0025 m = 0,074 Nm
    Gerechnet ist das so weit richtig, aber die Annahmen stimmen nicht.

    Der Wellendurchmesser ist wurscht, wichtig ist welchen Durchmesser deine Seiltrommel hat.
    Also der Abstand Mitte Welle zu Mitte Seil.

    Wenn du dein Seil direkt auf die Welle wickelst und das Seil 1mm Durchmesser hat, musst du mit 5.5mm rechnen.

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Benötige ich also einen Motor mit Drehmoment von 0,074 Nm?

    Welche Leistung benötigt mein Motor???

    P = M * n / 9550 ?

    wenn n = ca. 60 U/min => P = 0,074 Nm * 60 s^-1 / 9550 = 0,44 W ???

    Ist diese Herangehensweise in etwa richtig oder komplett falsch?
    Gerechnet ist alles soweit richtig.

    Bei der Motorleistung fehlt noch der Wirkungsgrad des Motors.


    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Soweit so gut

    Ok vielen Dank erstmal!

    Wie ist eigentlich der Zusammenhang zwischen dem Drehmoment und der Leistung des Motors? Also ich sehe ja, dass es eine proportionale Abhängigkeit gibt => P = M * n / 9550.
    Aber was ist wenn das das Drehmoment das Motors kleiner ist als das was ich vorher berechnet habe? Schafft der Motor dann nur die 60 U/min nicht oder läuft er erst gar nicht an???

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Aber was ist wenn das das Drehmoment das Motors kleiner ist als das was ich vorher berechnet habe? Schafft der Motor dann nur die 60 U/min nicht oder läuft er erst gar nicht an???
    Jeder Motor hat eine Drehzahl/Drehmoment Kennlinie.
    Bei den meisten E-Motoren nimmt das Drehmoment mit abnehmender Drehzahl zu.

    Er läuft also langsamer, kann aber auch blockieren. Das muss man dem Diagramm entnehmen.

    Logischerweise nimmt damit aber auch die Leitungsaufnahme des Motor zu, was zur Überhitzung des Motors führen kann, wenn keine Sicherheitsmassnahmen getroffen werden (Motorschutzschalter, Temperaturüberwachung).

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    Danke für die Kompetente Hilfe!!!

Ähnliche Themen

  1. Krezschlitten - Dimensionieren
    Von swunder im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 15:53
  2. Multivibrator dimensionieren!?!?
    Von niki1 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 20:33
  3. Spannungsteiler dimensionieren
    Von forty im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 22:00
  4. Motor dimensionieren
    Von soulfly im Forum Motoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 11:17
  5. schaltung dimensionieren
    Von ich bins im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 15:17

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •