-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: MOSFET Treiber

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    MOSFET Treiber

    Anzeige

    Ich möchte ein Abwärtswandler bauen. Als Schalter habe ich mich für MOSFET Si7852DP entschieden, der über MOSFET Treiber und Mikrocontroller angesteuert wird. MOSFET soll max. 10 Amper schalten können. (Schaltplan: http://s14.directupload.net/images/141110/6czeyf7f.jpg) . Die Bauteile habe ich noch nicht dimensioniert. Am Eingang der DC Wandlers liegt konstant 18V an. Ich habe gelesen, wenn man einem n Kanal MOSFET eine massebezogene Last schaltet, benötigt man zwischen Gate und Masse eine höhere Steuerspannung als die Betriebsspannung der Schaltung. Die Betriebsspannung bzw. Eingangsspannung der Schaltung beträgt 18V. Das heißt, mein MOSFET Treiber soll in der Lage sein, für UGS>18V zur Verfügung zu stellen?? Oder?

    Ich wollte als MOSFET Treiber IR2101 benutzen. Der hat aber Undervoltage 9V. (?)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Das scheinst du nicht ganz richtig verstanden zu haben.

    Ugs ist eine Konstante des FETs.
    Da brauchst du z.B. 10V, damit der sauber durchschaltet.

    Diese 10V, müssen zwischen Gate und Source anliegen.
    Wenn jetzt dein FET einschaltet liegt der Sourceanschluss z.B. auf 17.5V.
    Ugs ist immer noch 10V aber die Spannung zwischen Gate und Masse beträgt jetzt 17.5V + 10V = 27.5V

    Alles ist relativ!

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Das scheinst du nicht ganz richtig verstanden zu haben.

    Ugs ist eine Konstante des FETs.
    Da brauchst du z.B. 10V, damit der sauber durchschaltet.

    Diese 10V, müssen zwischen Gate und Source anliegen.
    Wenn jetzt dein FET einschaltet liegt der Sourceanschluss z.B. auf 17.5V.
    Ugs ist immer noch 10V aber die Spannung zwischen Gate und Masse beträgt jetzt 17.5V + 10V = 27.5V

    Alles ist relativ!

    MfG Peter(TOO)
    Der nötige Spannungshub beträgt hier dann 27.5V, damit mein FET sauber/schnell durchschalten und sperren kann. Oder? Dann ist mein Treiber IC IR2101 für mein FET nicht geeignet. Richtig?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Der nötige Spannungshub beträgt hier dann 27.5V, damit mein FET sauber/schnell durchschalten und sperren kann. Oder? Dann ist mein Treiber IC IR2101 für mein FET nicht geeignet. Richtig?
    Nein der Hub wäre in meinem Beispiel nur 10V.
    Ugs ist die Spannung zwischen Gate und Source, dabei ist es egal auf welchem Potential der Source Anschluss liegt

    Der IR2101 ist schon recht, der macht die höhere Spannung ja selbst.
    Hie gibt's noch Hilfe um den Kondensator für den IR2101 zu dimensionieren.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Nein der Hub wäre in meinem Beispiel nur 10V.
    Ugs ist die Spannung zwischen Gate und Source, dabei ist es egal auf welchem Potential der Source Anschluss liegt

    Der IR2101 ist schon recht, der macht die höhere Spannung ja selbst.
    Hie gibt's noch Hilfe um den Kondensator für den IR2101 zu dimensionieren.

    MfG Peter(TOO)
    Soweit habe ich verstanden, auch UGS. Ich habe mir das Datenblatt von IR2101 genauer angequckt. Der passt mit meinem FET und meine Anwendung doch ganz gut zusammen. Am Gate und Masse liegt der Treiber eine Spannung von Vs+Vcc an. (High Side). Dann schalten mein FET auch sehr sauber. Oder?

Ähnliche Themen

  1. Diskreter Mosfet Treiber
    Von avion23 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 15:29
  2. MOSFET Treiber bestimmen
    Von hellobello im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 19:48
  3. MOSFET für 230V PWM/ geeigneter MOSFET Treiber
    Von malthy im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 18:24
  4. MOSFET-Treiber LTC1155
    Von UdoZ im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 19:39
  5. Mosfet Treiber
    Von TMLL im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 13:10

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •