Wie eine Weltraumexpedition mit Robotern funktioniert, erfahren zwlf Schlerinnen und Schler des Humboldt-Gymnasiums in Eichwalde sowie des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums in Knigs Wusterhausen im Rahmen der 2. Schler-Ingenieur-Akademie (SIA) Robotool. Sie werden bis zum Ende des Schuljahres 2014/2015 verschiedene Roboter aus Lego-Baustzen montieren und zum Leben erwecken. Mit Hilfe von Sensoren sollen sie experimentelle Bild- und Messdaten analog denen beim Einsatz auf einem Himmelskrper mit fester Oberflche beispielsweise auf dem Mars gewinnen und an die Bodenstation zur Auswertung weiterleiten.

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: ITW Pressemeldung
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich fr den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.