-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Woher ein "Hebearm" ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2005
    Ort
    reutlinge - nähe stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    6

    Woher ein "Hebearm" ?

    Anzeige

    hallo forum )

    muss mal nochmal schnell was fragen. Wenn ich etwas senkrecht nach oben bewegen will um ca. 10-15 cm, was nehm ich dafür am besten? Über Gewindestangen wurde ich schon aufgeschlossen ) wollte aber mal wissen was es da sonst noch so gibt oder ob jemand schonmal sowas gebaut hat dass etwas direkt anch oben fährt )

    danke an alle )

    Gruß Richard

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Hier ist noch was in der Art.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...?p=63886#63886

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ich würd auch eher sowas empfehlen, aber es ging natürlich auch hydraulisch. (alten Blutdruckmesser zerfetzen oder elek.Mund-Dusche)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.02.2005
    Ort
    reutlinge - nähe stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    6
    Ich würd auch eher sowas empfehlen, aber es ging natürlich auch hydraulisch. (alten Blutdruckmesser zerfetzen oder elek.Mund-Dusche)
    ähm ja okay *g* keine ahnung

    des mit der antenne (link zu anderem thread) klingt mal echt als gute idee. gibt es sowas auch genau wie ne antenne das aber 2 kg hochdrücken kann? weil so ne art antenne wäre echt das perfekteste weils ja ziemlich wenig platz hinsichtlich der tiefe am schluß braucht. weiß da jemand eine bezugsquelle? oder wie man soetwas genau definiert *g*?


    das mit der hebenbühne wäre auch eine ziemlich gute lösung, aber das rad an dem man dreht um das teil hochzufahren fährt ja auch mit nahc oben ... mmhhhh *grübel* wenn man da anstelle des normalen rades ein zahnrad amchen würde an der so eien zacken-leiste drann ist müsste es ja gehen, aber dann komm ich wieder so extrem in in die tiefe ...


    was ist eigentlich ein schneckengetribe bzw kann jemand in paar sätzen sagen vielleicht wie sowas funktioniert? wäre lieb ...


    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •