-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: arduino/funduino MEGA 2560, Bedeutung der Platinenbauelemnte

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    33

    arduino/funduino MEGA 2560, Bedeutung der Platinenbauelemnte

    Anzeige

    Hallo, kann mir jemand eine Bildquelle nennen, aus der ich die Bedeutung einzelner Bauelemente auf der Platine arduino MEGA 2560 ersehen kann? Schalte ich z.B. ein Netzteil an die Platine, blinkt neben der dauernd grün leuchtenden ON-LED eine orangene L-LED. Was hat das Blinken zu bedeuten? Weil ich blutiger Anfänger bin, würden mich auch Angaben zu den übrigen Elementen interessieren. Konnte aber bisher nichts dazu finden.
    vielen Dank und grüsse recke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Na dann willkommen in der Arduino Welt!

    Also, meist ist das Programm 'Blink' vorinstalliert, wenn man einen Arduino frisch erwirbt.
    Dieses Programm schaltet die LED an Pin 13 im Sekundentakt.
    Daher bedeutet das Blinken also, dass der Microcontroller arbeitet und alles in Ordnung ist.

    Als Einstieg ist die Beschreibung auf Arduino.cc ganz aufschlussreich:
    ArduinoBoardMega2560

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    33
    super, sisor und vielen Dank für den Hinweis. Manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht. Bei mir hatte sich festgesetzt, daß das eine Warnung bedeutet, obwohl ich wohl schon einmal von einem Programm "Blink" gelesen hatte. Ist eben das alternde (75) Gehirn.
    gruß recke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    75? Nicht schlecht! Da bin ich ja mal richtig beeindruckt!
    Hast du Erfahrungen im Bereich Elektrotechnik und/oder Programmierung?

    Gruß
    Sisor

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    33
    vor 49 Jahren habe ich in einem Rechenzentrum angefangen: Techniker, Analogrechnen, Hybridrechnen, Digitalrechnen, etwas Programmieren. Später bis 2004 waren es eher administrative Arbeiten. Programmieren ist weg. Viele andere Hobbies und plötzlich beim Suchen nach Geschenken für meine 5 Enkel kam ich auf die für mich neuen Mikrocontroller. Jetzt bin ich infiziert, mache gerade den Testlauf meines heute eingetrudelten RP6v2, recht stümperlich. Daneben möchte ich ein RP5 Gestell mit dem Arduino MEGA2560 selbst aufbauen und etwas Programmieren üben. Was das Gehirn noch zuläßt. Kreuzworträtsel mag ich nicht.
    gruß recke

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    33
    für meine oben genannte Mikrocontroller-Platine habe ich jetzt ein DFRobot Arduino Compatible Motor Shield (2A) erhalten. Möchte keinen Fehler beim Aufstecken auf die arduino MEGA2560-Platine machen. Wo findet man Richtlinien, wie zu stecken ist? Ganz gut sieht es aus, wenn ich vorne bündig mit den Fassungen der Controller Platine stecke, d.h. die Motorshield-Platine beginnt hinter USB- und Stromversorgungs-Buchse der Controller-Platine? Das Ganze soll dann auf einen RP5-Untersatz.
    vielen Dank! Gruß recke

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    398
    Blog-Einträge
    3
    Die 'Richtlinie' ist aufs Board gedruckt.
    An den Pins stehen jeweils Bezeichnungen ihrer Funktion dran, z.B. '3,3V', 'GND', 'Analog IN 5' etc.
    Das Board wird so gesteckt, dass jeweils die Bezeichner des Arduino und der des Shields gleich sind.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    33
    super, so einfach ist das und man/ich kommt/komme nicht drauf. Hätte gleich eine Lupe nehmen sollen.
    vielen Dank! gruß recke

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo recke,
    Zitat Zitat von recke Beitrag anzeigen
    super, so einfach ist das und man/ich kommt/komme nicht drauf. Hätte gleich eine Lupe nehmen sollen.
    Der Fluch des Alters!
    Ich bin zwar 18 Jahre jünger als du, aber ohne Lupe get's auch bei mir schon länger nicht mehr.

    MfG Petr(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von recke Beitrag anzeigen
    super, so einfach ... Hätte gleich eine Lupe nehmen sollen ...
    Hallo recke,

    es geht einfach auch ohne Lupe. Ich hab mir nen größeren Bildschirm geleistet (mit guter Auflösung: 1920 x 1200 - die satte Höhe bringts, 120 pixel mehr als HDTV) und in ähnlichen Fällen hole ich mir das Bild auf den Schirm. In Deinem Beispiel etwa von hier (klick), das gibt bei mir von dem Bild mit Bestückungsaufdruck alleine (nochnKlick) rein optisch einen richtigen Mega: reichlich über 20 cm auf 40 cm. Fast schon ne Über-sicht. Und wers genau wissen will findet im ersten Link sogar das Pinmapping mit sauberer Pinliste (PIN mapping table) verlinkt.

    Viel Erfolg für Dich
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arduion Mega 2560
    Von Wsk8 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 23:31
  2. Hilfe mit Arduino Mega 2560
    Von tspg im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 14:28
  3. Debuggen rn mega 2560
    Von hexarobot im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 12:21
  4. rn mega 2560 spinnt...
    Von goara im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 14:09
  5. BASCOM - Mega 2560 support??
    Von sebastian.heyn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •