-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: serieller Programmer und RS232

  1. #1
    zwanzischmark
    Gast

    serieller Programmer und RS232

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe vor nach 3 C-Controls-M(die mir vor 10 Jahren fälschlicherweise zugeschickt wurden) auch mal einen AVR zu testen. Habe mitlerweile viel gelesen und immer nur von der Programierung über den Parallel Port gehört bis ich nach langem suchen auch auf eine Serielle Möglichkeit gestossen bin. Nun zur Frage: Warum ist die Parallele Variante so bevorzugt und könnte ich wenn ich mir die Serielle baue/kaufe dann auch noch ohne umstecken Daten zum PC senden oder würde das konflikte geben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    das würde soweit ich weiß keine konflikte geben aber ich glaube (bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege) man kann den controller dann nicht im system programmieren also doch komplikationen und beim parallelen progger isses eben so das das 1. auch jedes notebook hat und zweitens schneller geht

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Nun zur Frage: Warum ist die Parallele Variante so bevorzugt und könnte ich wenn ich mir die Serielle baue/kaufe dann auch noch ohne umstecken Daten zum PC senden oder würde das konflikte geben?
    Warum der Parallele Programmieradapter so bevorzugt wird weiss ich nicht. Da ich mit meinem Parallel-ISP für 12 Euro prima zurecht komme habe ich da auch noch nie drüber nachgedacht.

    Einige AVRs (nicht alle), z.B. ATMega8, ATMeag16 usw. unterstützen auch einen Bootloader. Das ist ein kleines Programm, das du einmalig mit dem Parallelport-ISP in den Controller laden kannst.
    Anschliessend kannst du den Controller mit einem ganz normalen seriellen Kabel programmieren.
    Vielleicht ist das für dich ja eine Alternative zum seriellen Programmieradapter.
    Bootloader und das PC-Programm um Programme übers serielle Kabel auf den Controller hochzuladen findest du hier im Forum, einfach mal nach "Bootloader" suchen.

    dann auch noch ohne umstecken Daten zum PC senden oder würde das konflikte geben
    Ich weiss nicht genau, wie du die Frage meinst. PC-seitig ist die serielle Schnittstelle belegt, wenn du da das Kabel mit dem Controller dran hast.
    Zwischen Controller und PC kannst du aber weiterhin ohne umzustecken Daten austauschen.

    Nach dem Einschalten sendet der Controller bei mir immer erst mal ein paar Sekunden irgendwelchen Datenmüll an den PC. Nach diesen paar Sekunden kann ich dann aber ganz normal Daten austauschen. Kann sein, dass man den Datenmüll am Anfang irgendwie vermeiden kann, habe ich bisher noch nicht probiert.
    In "Megaload" - das ist die oben erwähnte Software zum Übertragen der Programme von PC zum Controller - ist sogar ein kleines Terminal-Programm mit drin. Du kannst aber auch jedes andere Terminal-Programm verwenden, musst das nur während der Programmierung des Controllers schliessen, weil Windows meckert, wenn 2 Programme gleichzeitig auf denselben ComPort zugreifen.

  4. #4
    zwanzischmark
    Gast
    Danke für die Antworten! Das hat denke ich meine Frage ausreichend beantwortet. Ist nicht so das ich mich an die Serielle Schnittstelle klammere mich hat nur interessiert ob man 2 Schnittstellen belegen muss, oder obs auch eine tut.

    Ich weiss nicht genau, wie du die Frage meinst. PC-seitig ist die serielle Schnittstelle belegt, wenn du da das Kabel mit dem Controller dran hast.
    Zwischen Controller und PC kannst du aber weiterhin ohne umzustecken Daten austauschen.
    Denke das hast du richtig verstanden. Ich wollte nur wissen ob dann Programieren und Datenaustausch ohne umstecken/umschalten Problemlos Möglich ist. Könnte ja sein, dass wenn ich dann Daten über die Schnittstelle sende der Controler meint er würde Programiert oder so. Sowas in der Art meinte ich mit Konflikte. Ich hab immer mein self-made-VB-Terminal benutzt damit komm ich dann schon klar. Daher kenn ich auch das meckern wenn ich mal vergessen hatte die verbindung vorher zu trennen . Das ist aber ja kein Problem -soll ja nich beides gleichzeitig gehen.

    Dann such ich mir jetzt erstmal die schaltpläne für den ISP Programmer und schau mir die Bootloader geschichte an.

    danke

    Paul

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •