-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Welches Oszilloskop für Anfänger ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511

    Welches Oszilloskop für Anfänger ?

    Anzeige

    Hallo,
    da ich ja jetzt schon länger mit Elektronik bastele und kleine Roboterprojekte hinter mir habe, bei denen mir ein oszi schon viel geholfen hätte, möchte ich mir jetzt doch ein recht günstiges oszi anschaffen.
    Doch habe ich in diesem Forum keine neueren Beiträge zu diesem Thema gefunden. Deshalb habe ich es mir mal erlaubt, einen neuen Beitrag zu eröffnen.

    Also mein preislicher Rahmen liegt so bei max. 360€ (ca.).
    Ich möchte das Oszi für z.B. PWM-Glättung, AVR-Signale usw. nutzen (auf keinen Fall HF und so ), Anfängersachen eben. Wie viel Bandbreite werden denn da für das Oszi benötigt, damit ich sinnvoll Dinge ablesen kann ?

    Bei meiner Suche bei Google bin ich oft auf das Rigol DS1052E gestoßen. Doch ist dies jetzt schon über 5 Jahre alt und es gäbe da schon von Rigol das Rigol DS1054Z für ca. hundert Euro mehr...
    Taugen diese Geräte was, oder sollte man eine andere Marke wählen ?

    Ich würde mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen.
    Der Einsteiger

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von Der Einsteiger Beitrag anzeigen
    Wie viel Bandbreite werden denn da für das Oszi benötigt, damit ich sinnvoll Dinge ablesen kann ?
    Die Bandbreite muss gleich 10-facher max. als Rechteck beobachteter Frequenz sein.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Die Bandbreite muss gleich 10-facher max. als Rechteck beobachteter Frequenz sein.
    Dann bin ich ja mit 50 Mhz gut bedient (PWM bei mir ca. 10khz...).

    Und was sagst du zu dem Rigol ?
    Oder lieber was anderes ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich kenne Rigol gar nicht, habe profesionel mit Tektronix und privat mit Hameg gearbeitet._.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Ich kenne Rigol gar nicht, habe profesionel mit Tektronix und privat mit Hameg gearbeitet._.
    Ja, so viel Geld habe ich nicht für ein Oszi über... ;D (1500€ +)
    Hast du sonst noch Tipps, was ein Oszi an Eigenschaften haben sollte ?
    Vielleicht kennen andere ja Rigol... ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Je einfachere Bediennung um so schneller geht das Basteln.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Je einfachere Bediennung um so schneller geht das Basteln.
    Das stimmt auf jeden Fall

    Weiß keiner was zum Rigol ??
    Was habt ihr denn dann alles so für Oszis ? Außer Hameg und co...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von schorsch_76
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Kurz vor Neuschwanstein
    Alter
    41
    Beiträge
    398
    Ich hab ein DSO-2090 mit afaik 100MHz Bandbreite (wers glaubt) . Hat um die 300€ gekostet. Hat aber Schwächen:
    http://fabiobaltieri.com/2013/07/10/...-oscilloscope/

    - Anzeige nur am Pc
    - USB Masse = Signal Masse Ch1 = Signalmasse Ch2
    - Max Spannung 35V

    Für meine Bastelzwecke ideal.

    Beruflich setze ich Fluke Scope Meter ein.
    http://www.fluke.com/fluke/dede/prod...zilloskope.htm

    Das Fluke ist dem DSO in jedem Belang weit überlegen!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Wie wärs damit? http://www.dreamsourcelab.com/

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi,

    klingt nach einem blöden Rat (ist es aber nicht ): google das Thema mal vernünftig, das "Problem" taucht ja immer wieder auf, Du findest viele ähnliche Threads in diversen Foren. Du kannst ja insbesondere auch mal nach Meinungen zu den Rigol Scopes gucken. Ich habe mich vor einiger Zeit für ein Rigol aus der DS2000 Serie entschieden und es bis heute nicht bereut. Mein Eindruck ist nach wie vor (auch wenn ich die Diskussionen nicht mehr sonderlich aufmerksam verfolge), dass diese Scopes als Einsteigergeräte einen guten Ruf haben. Aber verlass Dich nicht auf den Rat von einer Person sondern gucke Dir verschiedene Meinungen an.

    Gruß
    Malte

    - - - Aktualisiert - - -

    Nachtrag:

    http://www.mikrocontroller.net/articles/Oszilloskop

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Verkaufe ein Oszilloskop VOLTCRAFT® 610/2 Analoges 1-Kanal Oszilloskop
    Von funkheld im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 19:56
  2. [ERLEDIGT] Günstiges Anfänger-Oszilloskop Hameg HM312
    Von BASTIUniversal im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 05:06
  3. Welches Modell ist am besten für anfänger
    Von zunami6 im Forum C-Control II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 14:53
  4. Anfänger - welches Buch?
    Von claire im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 14:14
  5. Anfänger: welches modul sollte man als anfänger nehmen???
    Von patti16 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •