-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Stellantrieb

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957

    Stellantrieb

    Anzeige

    Hallo allerseits

    Ich bin auf der Suche nach einem möglichst hochauflösenden Stellantrieb (0,1-0,5° wären wünschenswert).
    Nun soll dieser Stellantrieb über eine externe Feder mechanisch rückstellbar sein. Die Federn will ich nicht allzu hart machen damit der Antrieb nicht gegen übermäßig starke Federn gegenhalten und viel Energie verbrauchen muß.
    Damit fällt jedes mir bekannte Servo schonmal aus, und Schrittmotoren sind mir auch nicht symphatisch.
    Und leicht soll das ding auch sein.

    Hat der wer ne Anregung für mich?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Irgend ein Kupplungsmechanismus, der selbständig dem Antrieb vom Aktuator abkoppelt:
    - gesteuerte Reibkupplung, rotatorisch: vgl. Kupplung am Auto, translatorisch: Seil-/Riemenspannung variieren
    - Formschluss: koppelndes , ausrückbares Zahnrad, Mitnehmernocken

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Wofür solls denn mal sein? Und warum kein Schrittmotor? Naagut, müsste bei der Präzision wohl einer mit teurem Getriebe sein und gerade dann bräuchtest auch eine stärkere Rückstellfeder. Ansonsten eben Servomotor, aber das würde auch teuer werden. Bräuchtest ja 720-3600 Unterteilungen pro Umdrehung, da wäre schon ein Magnetencoder praktisch. Muss der Antrieb denn auch Kraft aufbringen können?
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Es soll ein Stellantrieb für die Drosselklappe eines Verbrennungsmotors sein. Neben diversen Sicherheitsanforderungen soll das Ding auch möglichst leicht werden und wenig Energie benötigen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Irgendwie hatte ich schon sowas vermutet, als ich das mit der Federrückstellung gelesen hab. Wie groß ist denn der Stellbereich? Vielleicht ginge ja doch ein Servo, dem man noch ein Getriebe oder einen Hebel spendiert, sodass sich die Auflösung erhöht. Oder neue Elektronik dafür basteln, die genauer arbeitet, wär aber wieder ganz schön viel Aufwand...
    AI - Artificial Idiocy

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Der Stellbereich steht noch nicht ganz fest...ich würde aber mal 90° annehmen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 23:54
  2. Welchen Motor für Stellantrieb
    Von i-mon im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 16:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •